Klangliege

Entwickelt und erbaut von Andreas Kleindienst

www.klangwerkstatt.info

Die Klangliege ist ein Hohlkörper aus Klangholz.
Auf der halbrunden Unterseite sind Saiten gespannt in einer Monocord-Stimmung;

so gibt es mehrere Saiten mit einem gleichen Ton.
Es sind drei Töne, gestimmt in einzelnen Chakratönen
Durch das Spielen entsteht ein Klanggewebe im Obertonbereich

Schon seit vielen Jahrhunderten wird in Asien
mit Klängen gearbeitet.

In Experimenten mit Wassermolekülen wurde festgestellt,
dass diese sich bei stimmigen Klängen
zu vollkommener Schönheit und Harmonie ausrichten können.
Dies bedeutet Gesundung durch Klänge bis auf die Zellebene.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass jede Zelle und sogar jeder Teil einer Zelle einen individuellen Klang besitzt.

Wenn eines oder mehrere  unserer feinstofflichen Energiezentren (Chakren) nicht in ihrem Gleichgewicht schwingen,
verletzt oder blockiert sind,
können sie unseren physischen Körper nicht mehr genügend nähren.
Psychosomatische Symptome und physische Krankheiten können entstehen.

Unsere Körperzellen sind dann überfordert, sich selbst wieder in ihre harmonische, gesunde Schwingung zu bewegen.
In ihnen sind alle ursächlichen schmerzhaften Erfahrungen gespeichert.

In Ihrem persönlichen Klang
können sich diese aus den Zellen lösen,
physischer, emotionaler und mentaler Körper
werden in ihren Selbstheilungskräften angeregt
schwingen wieder in ihre Harmonie.

In der Praxis kann dann geschehen,
dass sich körperliche Symptome noch einmal verstärken,
bald jedoch abklingen.
Emotionale Blockaden werden gelöst,
wir können erkennen,
wer wir wirklich sind und was unsere Seele leben will.
Wir finden zu unserer inneren Kraft
um unser Leben harmonischer und freudvoller zu gestalten.


Margarete Perlenschimmer

Klang-Transresonanz - Heilende Klänge





.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info