13. 11. 2006 -18.53 Uhr

Zauber der Magie - Die Vollendung beginnt

Von Herz zu Herz, von Seele zu Seele, von Geist zu Geist
von Gottesfunken zu Gottesfunken berühren wir Euch heute mit unseren Energien, die auch die Euren sind.
Geliebte, geliebte Schöpfer auf Erden,
wir Tobias und Irisina haben heute die wundervolle Aufgabe
gemeinsam mit Metatron, allen Erzengeln und St. Germain ... Gemeinsam ... zu Euch zu sprechen.
Unsere Energien vereinen sich hierfür in einem gemeinsamen Bewusstsein,

einem gemeinsamen Bewussten-Sein,

eigens und nur für jetzt verschmolzen zu einer Harmonie des Geistes,

allen göttlichen Bewusstseins, nicht getrennt voneinander sondern Eins jetzt für diese kurze Zeit.
Dies, um Euch eine besondere Energie fühlen zu lassen,
eine Energie, die schon immer war,
doch von Euch als Mensch lange verloren gewesen.

 

 

Denn, es geht nicht nur um jeden Einzelnen von Euch, es geht ....

um ALLE in EINEM und EIN-S in ALLEM !

Fühlt ... Fühlt ... Fühlt ...

Pause

In dieser Energie fühlt Ihr ... Zuhause !!!

Erklären wir, was geschieht, geschehen ist in diesem Jahr, das nun bereits in ein neues Jahr geht in den Energien von 2007,
den Energien der Magie des Zaubers der Schöpfung
in unbeschreiblicher Liebe !
Eure Körper haben sich in 2006 immer schneller werdend, immer intensiver,

für manche sehr heftig erlebt in höhere Frequenzen, Dimensionen hineinbewegt.
Euer physischer Körper hat hierdurch auch Belastungen erfahren, die manchmal sehr ungemütlich waren,
Euch an Krankheit irdisch denken liessen.

Wir haben das Datum wie die Uhrzeit bewusst gewählt, um Euch an Eure lebendigen magischen Zahlen zu erinnern.
Doch darauf kommen wir später noch einmal kurz zu sprechen.
Denn dies ist nur für Euren menschlichen Lebenszyklus,

Eure Lebenszyklen von Bedeutung und im multi-eins-all-dimensionalen Raum wenden wir es an,

um Euch kleine Lichtleitpunkte zu geben, Euch daran zu erinnern

und diese für Euch selbst als Orientierungshilfe nehmen zu können,
wenn Ihr es so wollt.

Hmmm ... wir geniessen unser energetisches Eins-Sein ...

(Tobias gibt hier sein eigenes Fühlen in Worten ein)

Zwei entscheidende Aufstiegselemente sind das Vereinigte Chakra und die Vereinigung Verschmelzung

von männlicher und weiblicher Energie in jeden Einzelnen von Euch.
An beidem "arbeitet" Ihr seit Jahren, manche schon viele Jahre, andere sind erst kurz dabei und versuchen Schritt zu halten.
Diejenigen, die erst einige wenige Jahre im bewussten Aufstiegsprozess sind, Ihr Geliebten,

sie können sich nähren an den von Euch schon länger auf Heimreisenden
erschaffenen Energien.
Ohhh wie wundervoll schwingen Eure Energien fliessend ineinander, in Farben in Klängen.
Für uns ein phantastisches Schau-Hör-Spiel...

Wisst Ihr, dass das vereinigte Chakra nicht ohne die Vereinigung von männlicher und weiblicher Energie entstehen kann?

Dabei spielt es keine Rolle,
in welchem Menschenkleid Ihr auf Erden seid.
Seit fast 20 Jahren seid Ihr dabei, jeder auf seine Weise, diese beiden Aufstiegselemente zu Eurem Sein werden zu lassen,

genauer gesagt, seit der Harmonischen Konvergenz 1987.

Beide haben EINES gemeinsam.
Das Herz: Zentrum des Lebens, Zentrum der Quelle,
Zentrum der Liebe,
Zentrum des Fühlens,
Zentrum der Weisheit,
Zentrum des Wissens,
Zentrum des Mit-Gefühls.
DAS Zentrum, in dem Weiblichkeit und Männlichkeit
im Eins gelebt werden können.

 

 

Holen wir ein wenig aus in Eurer Menschengeschichte,
bleiben jedoch in der Zeit nach Eurer heutigen Zeitrechnung
seit Christ(all)-Geburt.

Die Chakren, Eure Energiezentren für physisches Leben waren Eure ersten Entdeckungspotentiale.
Die christlichen Kirchen wussten sehr wohl über deren Funktion und benutzten sie,

um ihre Macht entsprechend zu manipulieren.
Viele Kirchen, Kathedralen wurden mit diesem Wissen gebaut.

Das Wissen um die Bedeutung der Chakren und die Beeinflussbarkeit rein energetisch

wurde zur geheimen Wissenschaft der Kirchenführer.
In jeder Epoche, jedem Jahrhundert seit Christ(all)geburt wurden Menschen mit ihren Fähigkeiten,

die Chakren und Energieflüsse zu sehen,
benutzt von den Kirchen und Glaubensführern,
um immer besser die Wirkungsweise zu verstehen.

Was geschah war ein perfektes morbides Abspalten und Trennen von Einheit,

Ganzheit im Wahrnehmen und Fühlen eines jeden Menschen.

Seid Euch bewusst, Ihr seid es.
Alles, was nicht gelebt werden kann, ist morbid,
wie Ihr es ausdrückt tot.
Eben nicht gelebt, verdrängt oder abgelehnt.

Christ(all) ist gekommen, um das entscheidende Zentrum Chakra in Mensch wieder zum Leben zu erwecken.
Das Herzchakra.

Und die Feinde waren auf dem Plan.

Doch Ihr Geliebten, dies ist Geschichte,
Ihr sollt nur verstehen und wissen.

 

 

Was geschah mit Euch, mit Euren Chakren, ihrer Beeinflussung.
Da die Mächtigen um die jeweiligen Qualitäten wussten, nutzten sie ihr Wissen um jeden einzelnen Menschen
in sich selbst zu teilen.
Dies allein durch die Teilung, Trennung der Verbindung,
des Energieflusses der Chakren untereinander.

Moral, Ethik, Recht, Schuld und Sühne,
Strafe, Lob, Verwerflichkeit, Tugend ...
Ihr könnt diese Liste beliebig verlängern.
All diese Begriffe, Normen, Richtlinien, sogar Philosophien wurden benutzt,

um Euch energetisch zu trennen von Eurer Ganzheit als Mensch.

Versteht Ihr, Ihr habt nicht nur die Trennung aus der Quelle von AllemWasIst durchlebt und erfahren,

Ihr habt auch die Trennung von Euch selbst erfahren !!!
Sozusagen wurdet Ihr gespalten, zerstückelt, in verschiedene Wertezonen,

dies allein durch das Wissen um die Wirkung, Funktion, Qualität und deren Manipulation.

Diese Trennung Zerstückelung habt Ihr seit Jahren begonnen wieder in Eure eigene Einheit zurückzuführen begonnen.

Göttliche Wesen, Geliebte, Euch wurden von uns viele Energien übermittelt in diesen Jahren,

Ihr habt uns gerufen, wir waren und sind da.
So viele wundervolle Gespräche führten wir miteinander,
ohhh so wundervoll.

 

 

Und so viel durften wir Euch unterstützen darin, die Energien, Eure Energiespiralen 

und Strahlen immer mehr auf Eure eigene Einheit, Eure Wiederentdeckung,
Eure Verschmelzung zu richten, die unterstützen.

Gefühle, Emotionen mit dem Herzen gelebt,
mit dem Verstand bewertet
Waren die beiden entgegengesetzten Spiralkreise,
mit denen Ihr bisher lebtet.
Doch ihre Veränderung, weg vom Gegeneinander, hin zum Miteinander Zueinander begann für alle auf Erden
in diesem Jahr.

Dies energetisch in der Manifestation.
Und dies für ALLE auf Erden, auch für die nicht Erwachten.

Die Vereinigung aller Chakren in Einem, im Herzchakra ist zugleich die Auflösung der Polarität bei jedem,
der dazu bereit und willens ist.
Die Vereinigung von männlicher und weiblicher Energie ist nicht eine Folge,

sondern ein gleichzeitig Miteinander Eurer aller Bewusstsein.
Vor dieser Vereinigung hattet Ihr am meisten Furcht.
Denn sie war vom grössten erlebbaren irdischen Schmerz geprägt.

Ich St.Germain, war endlos lange erstarrt,
gefangen in einem Kristall.
Und all das, was Ihr jetzt durchlebt an Vereinigung, Erlösung, durchlebte ich allein mit mir, nur mit mir !!!
Der Kristall war mein Spiegel in perfektester Form,
sehr schmerzhaft, doch effektiv.

 

 

Die Zueinanderwendung Eurer Energiestrahlen von männlich und weiblich,

von Gefühl und Verstand, von Seele und Menschenego,

sind eure Strahlenkreise die seit diesem Jahr sich nicht mehr voneinander fortbewegen,
sondern sich einander zu bewegen.
Wenn Eure Strahlen sich als EINS anfühlen, dieser Strahl mittig fliesst,

dann wurde hier bereits eine Verschmelzung in Euren Chakren, in Eurem Herzchakra erreicht.

Dieses Ihr geliebten Menschenengel

ist der Anbeginn für die Wahrnehmung des Zaubers der Magie in Liebe und Licht.
Eine Magie, in der nicht ein Chakra, Energiezentrum sein Ego benutzt

und somit der wahren Quelle nicht bewusst ist,  sie nicht fühlen kann.
Sondern der Zauber der Einheit in unserer aller einer Quelle !

Ihr tut nichts Besonderes, sondern lebt. Und doch fügen sich die Teile für Euch so, wie ihr sie wollt.
Wenn Ihr das erlebt, dann seid ihr im Zauber der AllEinsSeinsMagie, und erschafft mühelos.

Eure Strahlen schwingen nun im Zueinander
in männlich und weiblich.
Dies mag Euch noch manchmal verunsichern,
weil alte Dominanz bestimmen will.

Bei jedem von Euch sehen wir bereits, wie diese beiden Strahlen verschmelzen, eins werden,

ein Strahl, der allumfassend ist Eures Seins, allumfassend Eures Seins.

Doch wir sehen auch, dass manch einer diesen Strahl als unbequem fühlt, weil er fordert,

er fordert Klarheit und Kompromisslosigkeit sich selbst gegenüber.
Deine Seele liebt keine Kompromisse, in denen sie sich selbst verleugnen oder verdrängen muss.

Kompromisslosigkeit in absoluter freier Liebe zu Dir selbst !!!

Dies Ihr so wundervollen göttlichen Menschenwesen darf gelebt werden, ohne Kompromisse.

(Tobias redet leise vor sich hin, will was sagen, aber er ist im Gesamtbewusstsein aller,
die sich hier zu einer Energie verbunden haben).

Vereinigtes Herzchakra und die Verschmelzung von männlich und weiblich in den Energien sind EINS !!!
Ihr könnt es nicht trennen !

 

 

Es ist nicht entscheidend,
wo Ihr in eurer Vereinigung den Schwerpunkt legt.
Nur ... tut es !!!
Viel von Euch haben bereits getan, das wollen wir klar sagen !!!

Wir sehen hier schon bei vielen diesen einen vereinigten Strahl,

der nichts mehr trennt in sich.
Nur wenn Ihr mit Anderen kommuniziert, trennt Ihr noch oft.
Dies macht Euch bewusst.

Nun, wir wollen noch über die Zahlen sprechen,
wie anfangs zugesagt.
 
11:11 ein weiteres Tor, bereits geöffnet
und durchschritten von vielen.
Die Zahl 11 ist Verbindung von männlich und weiblich.
Verschmelzung !

13 eine Zahl mit Aberglauben behaftet, eine Unglückszahl,

eine mystische Zahl, mit derer viele von Euch getötet wurden,
weil diese Mystik nicht verbergend.
Zugleich die Zahl des NEUEN MENSCHEN!
Der Mensch, der seine Göttlichkeit lebt!
Der sich bewusst ist, neu zu erschaffen, bereit, gewillt und klar,

um Wissen, Gnost für eine neue Evolution auf Erden in Liebe,
mit Liebe, im Licht, mit Licht .

Erschafft nicht gleich für die ganzer Welt, den Makrokosmos !
Erschafft in Eurer kleinen Welt,
in der Ihr lebt, den Mikrokosmos !
Und Ihr werdet Berge versetzen, wahrlich eine neue Welt,
eine neue Erde erschaffen.

Vereinigt Eure Chakren im Herzen, mit dem Herzen, lasst Euer Herz Eins werden mit Euren anderen Chakren.
Und ... vereinigt Euch in Eurem zweiten Chakra in Eurer männlichen und weiblichen Energie !
So werden Eure Energiestrahlen ungehindert fliessen und Eins werden in einem vereinigten Strahl.

Wir strahlen, in unendlich vielen Regenbogenfarben,
WIR das Ein-Bewusstsein für diese Durchgabe.

 

 

Ich Metatron schenke Euch den Stab der Klarheit,
des Nicht Ausweichens vor Dir selbst.
Des Klar ZU Dir Stehens als Dein bester Freund,
Vertrauter und Lehrer.
St. Germain: Macht was Ihr wollt, aber bewegt Euch.

(Engelgesang, ein richtig schöner Chor, sie wolle nichts sagen,.
sie wollen, dass wir ihrem Erzengelchor
einfach nur zuhören, ihn geniessen)

Zart und transparent, in feinen Farben, abgestuft millionenfach schenke ich Euch die Blume des Lebens.

Hm, hm ja Irisina, ich nehme einen Krug Wein, giesse ihn über die Lotusblüten und freue mich über ihr Strahlen.

Geliebte, mit der Vereinigung Eurer Strahlen geschieht,

dass Ihr zugang habt zu Eurer so göttlichen magischen Kräfte,
die nie dem Missbrauch dienen.

Dies Ihr Geliebten ist der Beginn der Vollendung.
Denn diese schon immer Eure Fähigkeit war Euch bisher
nur in Teilen zugänglich.
Zu sehr wurde darauf geachtet, dass niemand da ist,
der noch einmal unter falschem Namen Missbrauch treibt.

Versteht den Zauber des Augenblicks, den Zauber Eurer ganz eigenen magischen Fähigkeiten

in Eurem vereinigten Strahl, Eurem vereinigten Sein in Euch selbst.

Seit Atlantis ist dies das erste Mal,

dass Ihr wieder einen so vollkommenen Zugang erhaltet und verwenden könnt.
Nie nach Atlantis gab es dieses Ausmass an Grösse im Wissen.

In Achtung Eures Einzigartigen Schöpferischen Seins
grüssen wir Euch
Satmarumaohaeh - iiiejehmenehjaha - ho-ha

WIR-EINS
Tobias, Irisina und WIR Eins

Anmerkung:
Dieser Abschlussgruss hätte noch länger ausfallen können,
aber die Silben waren schwer zu erkennen. Essenz ist:
WIR - EINS

Margarete und Andreas

 

.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info