Ihr seid allein nie mehr allein !

14. Juni 2006  1.28 Uhr

Geliebte - Shaumbra - Shambalah - lichtvolle Götter - Menschenengel, die Ihr alle seid.
ALLE, auch diejenigen auf Erden, die noch nicht wieder ihre Pforten zu ihrem wahren Zuhause,
ihrem wahren Sein geöffnet haben.
Die Zeit ist so ereignisreich ... in diesem Jahr.
Sie war es für Euch schon seit langem.
Geht vorwärts ... hmhmhm ... und bleibt stehen ... oh nein, werden einige von Euch sagen, Ihr habt vom Stehenbleiben, vom Steckenbleiben genug, wenn es um Eure eigene Fülle geht

(Tobias lacht schmunzelnd, Irisina schaut ruhig, doch ihre Augen strahlen Liebe aus, in Form eines irisierenden Strahlenkranzes).

Geliebte, die Zeit ist reif, sich in Eure Hände zu begeben.
Die Zeit ist reif, sich zu verabschieden,
wie eine Seifenblase zu zerplatzen.
Um in ihren Partikeln der Illusion
Euch die Energien der Fülle zu schenken.
Doch wir wollen nicht über die Zeit reden, nein.
Wir wollen nicht über die Fülle reden
und wollen wir doch davon sprechen.

Ihr seid allein nie mehr allein !

Wir haben von den herrlichen Möglichkeiten gesprochen, die beginnend mit diesem Jahr sich Euch offenbaren werden.
Wir haben davon gesprochen, dass Ihr jetzt allein Verantwortung nehmt für Euch, für Euer Sein.
Wir haben davon gesprochen, dass wir Euch nicht mehr in alter Weise begleiten können und Ihr Eure eigenen Meister seid.
So. Ja.

Wir haben Euch angekündigt, dass Ihr Kontakte zu Wesenheiten anderer Planeten,

Galaxien und Sternensysteme haben werdet.
So. Ja.

In wenigen Tagen ist die Sommersonnwende auf Eurer Erdhälfte und sie läutet ein,

was für viele von Euch noch immer nicht vorstellbar ist ... hmmm.
Ihr braucht es Euch auch nicht vorzustellen,
denn Ihr werdet es leben, erleben.
Euer Sein in mehreren Dimensionen zur selben Zeit,
Euer multidimensionales Sein.



Ihr lebt Euren Alltag
und zugleich erschafft Ihr Eure neue Realität.
Das wisst Ihr.
Doch Ihr wisst nicht, wie einfach es ist,

wie schnell und wie leicht Ihr erschaffen werdet beginnend mit der zweiten Jahreshälfte,
dem Monat Juli 2006.
Ja Maragarete, wir sind Dir zu schnell.
Also lerne und wende jetzt gleich die neue Qualität an, die Euch allen nun verfügbar und anwendbar ist.
Nehmt Euren Verstand und beschleunigt ihn in seiner Aufnahmefähigkeit.
Dies zugleich mit einer rasanten Durchlauffähigkeit Eures gesamten Informationsspeichers Eures Gehirns.



Erlaubt Eurem Verstand,
sein altes Machtmonopol jetzt einfach loszulassen.
Dann geht in Euer Herz, seht das Gehirn Eures Herzen.
Das gibt es, auch physisch nachweisbar.
Lasst nun einen Strahl der Liebe vom Gehirn Eures Herzen aufsteigen zum Gehirn Eures Verstandes,

stellt eine Leitung her, eine klare lichtvolle, die beide Gehirnhälften

und Euren gesamten Innenkopfbereich mit dem Gehirn Eures Herzens verbindet.
Diese Verbindung habt Ihr alle nun aus Eurem Herzzentrum vorne am Brustkorb erstellt

und Ihr spürt sie pulsieren, vibrieren und leicht, wie ein filigranes Gewebe.
Geht jetzt zu Eurem Herzzentrum auf Eurer Rückseite
zwischen den Schulterblättern.
Lasst auch hier einen Strahl der Liebe hinaufgleiten in Euer gesamtes Gehirn.

Wisset, auch dieser Strahl ist reinste Liebe.
Spürt diesen Strahl ebenso pulsieren, vibrieren und fühlt seine Leichtigkeit,

seine Transparenz, seine Klarheit, nochmal seine Klarheit.
Nun erfüllen beide so lichtvollen Strahlen Euer gesamtes menschliches Gehirn.
So, Ja.


Lasst diese beiden Strahlen für eine Weile einfach fliessen, fühlt sie, spürt sie auch körperlich.
Und fühlt und spürt, wie durch die aufsteigenden Strahlen

aus Eurem Herzen eine Bewegung geschieht in Eurem Gehirn, Eurem Verstand.
Fühlt und spürt, wie Euer Verstand, Euer Gehirn zuerst etwas verwundert vielleicht,

vielleicht auch etwas gestört in seinem gewohnten Seinsrhythmus sich fühlt,

doch dann aber langsam taut aus seinem starren Konzept, sich einlässt,

vielleicht erst zaghaft auf diese so wundervolle herrliche Energie Liebe.
Vielleicht wird Euch dabei heiss,
vielleicht schwitzen sogar Eure Handflächen.
Dann fühlt und spürt, wie Euer Gehirn, Euer Verstand beginnt,

mit seinen Zellen in diese Strahlen hineinzugleiten, in ihnen zu tanzen,

die Strahlen hinuntergleitet bis in das Gehirn Eures Herzens.



Fühlt wie Euer Herz die Verstandeszellen freudigst begrüsst,

sie umkost, mit ihnen spielt und wie die Zellen miteinander schwingen,

klingen und tanzen.
Geniesst es ...

Lasst nun einen Austausch entstehen, zwischen den Zellen des Herzhirns und des Verstandeshirns.
Die Herzzellen gleiten hinauf in das Verstandeshirn
und wieder hinab.
Dies ebenso die Verstandeshirnzellen,
sie gleiten hinab und hinauf.
Lasst dies für einige Minuten zu und fühlt,

wie sämtliche Zellen miteinander Informationen austauschen über ihr Wissen,

über ihr Sein, ihren Wesenskern.
Es kann sein, dass Ihr dabei eine Irritation in Eurem Nacken erlebt, lasst sie geschehen.
Eure Gehirnzellen können jetzt entdecken und erkennen,

wie viel Weisheit die Zellen Eures Herzhirns in sich tragen und sie freuen sich wie kleine Kinder darüber.

All die Schwere, die Starrheit, mit der sie sich durch ihr Leben geschleppt haben,

verwandeln sich in Leichtigkeit, Beweglichkeit,

eine unglaubliche Geschicklichkeit genährt durch Liebe und Weisheit
der Herzhirnzellen.
Vorbei die Zeit, wo sie sich auf sich allein gestellt fühlten,

meinten allein Verantwortung tragen zu müssen.
Sie haben ihre Mutter gefunden,
die sie nährt und unendlich liebt.
Hmmm ... geniesst.



Lasst Eure Zellen weiter spielen, sich entdecken und necken.
Und beginnt jetzt damit Eure beiden Strahlen vom Herzzentrum ausgehend

über Euer Gehirn durch Euer Kronenchakra austreten und sich hinaufschwingen,

lichtvoll bis zu Eurem Seelenpunkt, Eurem Idenditätspunkt über Eurem Kopf.
Fühlt darin die Quelle Eures Seins, Eurer Seele, fühlt, wie Freude und Geborgenheit Euch durchströmen.
Geniesst es ...

Euer Seelenpunkt, Euer Seelenkelch ist erfüllt und Eins
mit AllemWasIst.
Nun geht mit Eurem dritten Auge in Euren Seelenkelch, seht wie wunderschön er ist. ... ahhh
Fühlt wie wunderschön er ist, wie wunderschön Ihr seid.
Nun richtet Euren Blick über Euren Seelenkelch
hinaus in den Kosmos.
Und seht, wie unendlich viele Strahlen aus allen Richtungen in Euren Seelenkelch fliessen.
Schaut woher diese leuchtenden Strahlen kommen.
Sie kommen von einzelnen Euch sichtbaren Sternen.
Sie kommen auch aus dem "Nichts", von fernen Galaxien.
Sie kommen aus den Engelreichen des Lichts der Liebe.
Fühlt, wie Energien Eures Seelenkelches eintauchen in diese unzähligen Strahlen,

wie sie Informationen aus jedem einzelnen Strahl aufsaugen

und diese dann über Eure beiden Strahlen weiter hinabsenden

durch Euer Kronenchakra, in Euer Verstandeshirn und hinab bis in Euer Herzenshirn.



Lasst nun auch in Euren Strahlen zwischen Euren drei Zentren die Energien fliessen, sich austauschen
und verweilt darin eine Zeit.
Ihr könnt dies mit Eurem Atem unterstützen. Einatmen : Ihr erhaltet Informationen. Ausatmen :

Ihr sendet Informationen.
Auch wenn Ihr selbst keine konkreten Informationen wahrnehmt, sie fliessen.

Lange Pause

Und während Ihr diesen Fluss  fühlt,

beginnt Ihr von Eurem Herzzentrum aus wiederum auf Vorder- und Rückseite einen lichtvollen Strahl

hinab bis in den Erdmittelpunkt zu senden, in das Herz Eurer Erde.
Wenn Eure Strahlen nur ein Strahl sind und durch die Mitte Eures Körpers fliesst,

so ist das in Ordnung und geschieht aus dem vereinigten Herzchakra heraus.
Fühlt auch hier das Pulsieren, Vibrieren und fühlt darin lebendige Lebenskraft.
 
Aus dem Herzen von Mutter Erde fliesst Euch durch Eure Strahlen nährende Liebe zu,

hinauf bis in Euer Herzzentrum, Euer Gehirn und in den Seelenkelch.

Nun ist es ein lebendiger Austausch, den Ihr auch physisch spüren könnt.
Bleibt darin einige Minuten und geniesst.

Lange Pause.

Beendet nicht diesen Energie-Informationsaustausch.
Sondern werdet Euch langsam wieder Eures irdischen Seins bewusst

und spürt Euren physischen Körper.



Bevor Ihr Euch wieder dem Alltag zuwendet sprecht
Ich bin ... Ich bin ... Ich bin.
Geliebte, Euer Verstand ist nicht mehr allein, Euer Herz ist nicht mehr allein, Ihr seid nicht mehr allein.
Wir haben Euch vorbereitet, eingestimmt
auf die neue Seins-Qualität in Eurer Multidimensionalität.
Es ist geschehen.
Ein bewusstes Sein von Euch, Euer Verstand, der am weitesten entfernt, getrennt von der Quelle war, ist heimgekehrt.
Die Trennung in Eurem Fühlen und Denken löst sich auf.
Wo Ihr früher mit Eurem höheren Sein, mit Eurem Herzen schon mit der Quelle verbunden wart,

war es Euer Verstand, der Euch wieder zurückgeholt hat in die harte Realität.
Sogar Ängste, die Ihr im Herzen gespürt habt, wurden von Eurem Verstand gesteuert.
Es ist geschehen.
Noch viel mehr.
Eure Kanäle sind geöffnet, um alle Informationen von Wesen und Wesenheiten des Lichts der Liebe von Sternen, Planeten, fernen Galaxien und Engelreichen zu Euch fliessen zu lassen.

Alle, die Ihr jeweils zu einem Zeitpunkt wollt.

Sie werden aus Eurem Inneren kommen

und Euch wie selbstverständlich erscheinen und doch überraschen.
Ihr seid nie mehr allein !

Tobias und Irisina

Margarete und Andreas


Anmerkung von mir, Margarete:
Tobias und Irisina haben mir zwar gesagt,
was es mit den zwei Strahlen vorne und hinten wie auch mit dem einen Strahl auf sich hat.
Aber sie sagten gleichzeitig, dass sie diese Erklärung jetzt nicht im Channel haben wollen.
Es kann sein, dass sie sich dazu irgendwann später äussern.


.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info