Aufbruch in der katholischen Kirche

Sonntag, 21. August 2005  15.46 Uhr
Margarete: Lieber Tobias, liebe Irisina, Ihr seid mir ja welche...
Da les ich was über den katholischen Weltjugendtag
und Ihr legt gleich los.

Tobias und Irisina: Ja liebe Margarete, wir legen los.
Dieses Ereignis beschäftigt so viele von Euch
und hat grosse Bedeutung für Euch
wie auch die vielen jungen Katholiken,
die in diesen Tagen sich verbinden.
Der Weltjugendtag hat eine neue Qualität,
geht ein in neue Dimensionen,
auch und gerade weil der neue Papst ein Deutscher ist.
So wollen wir mal ausschweifen und näher darauf eingehen...
(beide lachen herzhaft und verschmitzt zugleich).

Aufbruch in der katholischen Kirche

Was geschieht äusserlich jetzt in Eurer realen Welt
der Illusion... hmmm?
Zig-tausende versammeln sich, feiern euphorisch,
das ohne den klerikalen Zirkus.
Dann gibt es diese offiziellen Anlässe,
wo Euer neuer Papst spricht und Ernsthaftigkeit einfordert.
Dann gibt es eine Gegenbewegung,
die teils mit Aktionen unter der Gürtellinie,
teils mit sehr ernsthaften Gedanken und Gefühlen
wachrütteln wollen.
Ein weites Feld, bunt und nicht leicht zu erfassen für Euch.

 



All diese vielen jungen Menschen,
die hier nun einander begegnen haben ein Herz,
ein Herz voller Sehnsucht,
ein Herz voller Liebe,
die Nase voll von Krieg und Macht und Manipulation.
Doch der Schirmherr verkörpert noch Macht und Manipulation.
So ist es.
Wisst Ihr, wie viele dieser jungen Menschenengel Träume haben, Visionen habe, die den Euren gleich sind?
Wisst Ihr, wie viele unter ihnen suchen,
verzweifelt einen Anhaltspunkt suchen,
der ihnen erlaubt, ihre Vision,
ihren Traum in die irdische Wirklichkeit umsetzen zu können?

Ihr, die Ihr shaumbra seid, Ihr die Ihr Lichtarbeiter seid,
Ihr ALLE, die Ihr mitten im Aufstieg
gemeinsam mit der Erde seid,
BEWUSST darin seid,
wenn Ihr Euch öffnet und diese jungen Menschen erlebt...
erkennt wie sehr sie Euch gleichen,
wenn auch nicht so bewusst erwacht wie Ihr.
Wenn auch so, dass sie Eure "Thesen" noch ablehnen.
Doch kommt es darauf an?!
Was schwingt, was fliesst in den jeweiligen Seelen,
in Euch, in Ihnen?!
Sie fühlen es als eine Sehnsucht, als eine Phantasie,
als eine Utopie
und doch sind es ihre Visionen,
die Euch genau miteinander in einer Schwingungsfrequenz sich vereinen lassen.

 



Wie erging es Euch denn, als Ihr am Anfang
Eures Lichtweges wart?
Erinnert Euch, Sehnsucht war doch Euer Gefühl,
unendliche Sehnsucht nach dem was Ihr in Euch doch wisst.
Nur Ihr konntet es nicht leben, damals.
Jetzt Ihr Geliebten, jetzt genau
mit diesem katholischen Weltjugendtag der Kirche
werden so viele neue Lichter entfacht,
soviel, die Euch folgen werden.
Und dies aus geistiger Sicht,
in Übereinstimmung mit dem kosmischen Plan,
jetzt in Deutschland mit einem deutschen Papst,
der nicht unumstritten ist.
Doch das tut nichts zur Sache.
Es geht um die Energie Deutschland...
und die Energie Berlin, auch wenn Köln jetzt der Schauplatz ist.
Begreift, die Energien sind nicht mehr so klein
und eng zu werten.
Denn ein Funke in Köln kann ganz Berlin zum Er-Leuchten bringen!
Deutschland ist Zentrum in Mitteleuropa,
Deutschland ist das Land, von dem aus der Weltfrieden ausgerufen werden wird.

Versteht, begreift das Ausmass des Geschehens
in diesen Tagen bei Euch!

Warum gerade jetzt, warum gerade jetzt,
wo die Energie des Löwen noch vorhanden ist,
warum gerade jetzt, wo Technik scheinbar versagt
und viele Flugzeugunglücke geschehen?
Geliebte, soviel Portale sind jetzt auf Erden geöffnet,
so viele Energien fliessen Mutter Mera Terra Gaja und Euch zu.
Die Göttin der Weiblichkeit ist hier die nährende heilende Kraft für ALLE!
All diese vielen Tausend jungen Menschenengel,
sie alle fühlen doch ebenso diese Energien!
Ihr Innerstes wird nach aussen gekehrt,
Ihr Herz kann alte Barrieren nicht mehr halten und sprengt sie.

 



Geliebte, dies ist von unendlich grosser Bedeutung
im zweiten Schritt des Aufstiegs.
Damit meinen wir,
dass eine zweite grosse Welle des Erwachens
mit diesem Ereignis beginnt... hmhmhm

(Tobias freut sich gerade riesig, ist richtig ausgelassen und will mit Irisina tanzen, aber sie sagt "Später mein Geliebter")

Ja, es gibt den Klerus, der eng und dogmatisch
in seinem Denken ist,
der versucht, sich locker und frei vor diesen jungen neuen Menschen zu geben, doch glaubt Ihr wirklich,
dass diese jungen Engelmenschen das nicht durchschauen,
dieses alte Spiel von kirchlicher Macht?!
Was sie verbindet... untereinander... Geliebte,
das sind doch das Wissen, die Sehnsucht,
die Visionen einer Zeit des neuen Paradieses auf Erden.
Ach Ihr Alle, Geliebte, shaumbra, Menschenengel,
Engelmenschen, Götter und Göttinnen...
Dies Ereignis jetzt ist mit keinem Weltjugendkirchentag von vorher zu vergleichen!
Die Energiefäden sind geknüpft,
junge Menschen mit Visionen vereinen sich
unter dem Dach ihrer Kirche,
die alt ist, doch SIE, sie sind NEU!
Dies Ihr Geliebten ist möglich, weil IHR voran gegangen seid
und wir ALLE das Energiefeld,
die Energien soweit verändern und anheben konnten,
dass Eure / unsere Energiewelle sie alle jetzt erreicht
an einem wichtigen Schnittpunkt.

 



Wir wollen Euch noch etwas sagen.
Die Bewegung, die diesen Kirchentag kritisiert,
sie kritisieren, aus ihrer tiefen Seele heraus,
doch sie haben sich ein wenig verfangen,
einige Gruppen von ihnen,
und dabei die Weite ihrer Vision verloren.
Sie halten zu sehr an den alten dogmatischen Rechten
und Einengungen der Kirche fest mit ihrem Tun.
Statt sich davon zu befreien
und in die Herzen all dieser
zigtausend junger Menschen zu sehen.
Sie bewegen sich in einer engen Gasse,
wo ihnen der Blick für das Ganze fehlt.
Doch ja, auch sie sind notwendig jetzt in dieser Zeit,
sind sie doch wiederum Vorreiter,
Wegbereiter für die vierte Welle des Erwachens.
Versteht Ihr, wie das Ganze funktioniert?!
Ihr könnt es ja einen Stufenplan nennen,
doch das ist aus unserer Sicht viel zu begrenzt.
Wahr ist, dass Energien in ihrer Intensität
das Geschehen heute und Morgen bestimmen.
Wahr ist auch,
dass es Energien in verschiedenen Frequenzen braucht,
um ALLE auf dieser Erde hinaufzuheben
und für alle die Energie für ihren ganz persönlichen Aufstieg
zu erschaffen.

 

 

Es ist einfach wundervoll, gerade in diesen Tagen
Euch alle zu betrachten in Eurem Farbenmeer,
soviel Farben beginnen ineinander zu fliessen, sich zu verbinden,
selbst wenn Ihr Euch im täglichen Leben noch nie begegnet seid.

Veränderung beginnt nicht erst dann,
wenn Ihr es mit Eurem Verstand
oder Eurer intuitiven Wahrnehmung erfasst,
Veränderung beginnt viel viel früher.
Da wisst Ihr selbst noch gar nichts davon.
Doch Eure Seelen sind schon lange dabei,
die Farben und Schwingungen miteinander zu verbinden.
Mit jeder auch nur kleinsten Energie,
nur dem zigtausendstel Teilchen an Energie.
Da betrachtet Ihr die alte schwere Energie
halt noch mit den üblichen Methoden... hmhmmm...
und dabei bewegt Ihr Euch doch in Eurem Sein
schon längst in Dimensionen,
wo jeder nur noch so kleine Funke von gleicher Energie
sich miteinander verbindet und das Feld,
das morphogenetische Feld gewaltig verändert...
Ach Ihr Geliebten, wir freuen uns so sehr...
was jetzt geschieht
ist eine grosse Welle des Erwachens
für die nächste Menschengruppe.
Ihr wisst doch, 2012 wird schon 2007 sein.
Also lasset die Menschen erwachen...
und die jungen Menschen sind es,
die den Weg des Erwachens jetzt ausdehnen,
ihre Visionen sind das Paradies von Morgen.

 



Die katholische Kirche geht jetzt schweren Zeiten entgegen.
Da gehts nicht mehr um "Mitgliederschwund", ohhh nein.
Da gehts ans Eingemachte für die alten Dogmen
und Machtstrukturen.

Doch Ihr Geliebte, lasst die Kirche ihren eigenen Weg gehen,
verurteilt sie nicht.
Sie wusste es bisher nicht anders.
Schaut Euch die jungen Gesichter an auf dem Weltjugendkirchentag,
seht in ihren Augen ihre Visionen...
und Ihr wisst, dass diese Vision auch die Eure ist.
Sie sind keine Phantasten,
die innerhalb der engen Kirchengelübde sich auf einem Spielplatz austoben.
Nehmt sie ernst, fühlt Euch hinein in sie, in ihre Herzen...
und Ihr werdet gemeinsam mehr bewegen,
als Ihr Euch dies bisher vorstellen konntet.

Eins wollen wir noch hinzufügen.
Das Christentum hat hier eine Aufgabe übernommen,
nämlich innerhalb der konfessionellen Religionsgemeinschaften erdenweit eine Vorreiterrolle zu übernehmen.
Und hier vor allem auch im Hinblick
auf die noch engeren Religionen,
die auf Erden noch soviel Macht haben und Krieg
und Zerstörung verursachen.
Achtet diese Eure Nächsten,
von denen Ihr Euch vor einiger Zeit einmal entfernt habt.
Doch achtet sie auf Eure klare und wissende Weise,
die Ihr shaumbra seid,
die Ihr be-wusst seid,
die Ihr das Licht des ewigen Lebens in Euch schon wieder entfacht habt.

Was vorher jahrtausende brauchte, um auch nur ein einziges Licht zu entzünden,
geschieht... jetzt... in einer Sekunde mit Vielen.

 

 

Das Ewige Licht leuchtet !
Wird von immer mehr Menschen wahrgenommen.
Kein Olypmpia-Läufer muss dieses Licht durch körperliche Anstrengung mehr in die Welt hinaustragen.

SEID, Seid einfach und lebt.
Vertraut, schaut hin, was zur Zeit geschieht,
schaut hin ohne beteiligt zu sein.
Und Ihr werdet es erkennen.

Wir LIEBEN EUCH ALLE !!!

Tobias und Irisina

Margarete und Andreas

.

Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info