Das Neue Leben

Sonntag, 10. Juli 2005  12.45 Uhr
Margarete: Lieber Tobias, liebe Irisina.
Ihr meldet Euch nun seltener,
aber ich habe Euren leisen Ruf vor einigen Tagen schon verstanden.
Ich bin bereit.

Tobias und Irisina Liebe Margarete,
ja wir brauchen uns nun nicht mehr so häufig zu melden,
in dieser Weise, denn Ihr selbst geht immer mehr und tiefer in Euer Vertrauen,
Euer Seelenvertrauen,
Euer Urvertrauen.
So seid Ich nun in Eurem Alltag,
in Eurem Ganzen Sein selbst oft Euer eigener Kanal,
der aus allem Wissen was ist, in Euch ist schöpfen kann.
Doch wir lieben es auch, mit Euch auszutauschen,
mit Euch noch das ein oder andere neu zu bewegen,
dabei dann Euch zu erleben,
wie Ihr unsere Verbindung unseren Austausch mit uns in Euer Sein hineinlebt.

Wir sind erfüllt voll Freude ob Eurer so grossen
und gewaltigen Entwicklung,
Eurer immer klarerer und fliessender Liebe
als Göttlicher Mensch,
als EIN Wesen,
das eben nicht nur Gott oder nicht nur Mensch ist
in Euch zu integrieren.
So betrachtet unsere Worte wie die Worte von guten Freunden,
die Liebe sind, nichts anderes ist es.
Wir freuen uns, Euch sagen zu dürfen,
dass Euer Neues Leben begonnen hat.

Das Neue Leben

Um Euch herum und in diesen letzten Tagen wie auch jetzt noch
seid Ihr mit Gewalt und Stürmen umgeben.
Doch Ihr lasst Euch hierdurch nicht mehr so aus der Fassung bringen wie in alter Zeit.
Ihr habt Mitgefühl, doch Ihr wisst, alles geschieht
und so wie es geschieht erfüllt es seine ureigenste Aufgabe
im gesamten Plan der Befreiung von alten irdischen
und Menschenstrukturen.
Es ist gut so.
Doch wir sehen auch, wie Euer Mitgefühl fliesst,
für die vielen Menschen,
denen es geschieht wie auch für diejenigen in Eurer Nähe,
die durch Krankheit und Not derzeit gehen
(müssen).
Es ist ihre ureigenste Wahl, die sie selbst so getroffen haben
und auch nur selbst neu wieder wählen können.



Ihr, Geliebte, Ihr shaumbra, Ihr Engel, Lichtenergiewesenheiten,
die Ihr alle das Feld bereitet habt,
Ihr alle mildert durch Euer Sein,
Euer HIER-SEIN all diese Geschehen,
Ihr federt sie sozusagen ab,
und nichts geschieht so schlimm,
wie es geschehen hätte können.
Wir danken Euch, wir ehren Euch,
wir fühlen unendliche Freude ob Eurer so wunderbaren Arbeit,
die Ihr vollbracht und nun noch viel mehr vollbringen werdet.
Doch dies nun leichter,
froher und freier als in den letzten Jahren.
Soviel Energien aus den Sphärenreichen
konnten wieder zu Euch,
auf die Erde zurückkehren,
werden und sind wieder Teil von Euch.
Die alte Trennung von hier und Euch gibt es nicht mehr,
für alle Euch, die Ihr nicht nur erwacht seid,
sondern Euch klar und bewusst in die Liebe,
die AllEinsSeiende Liebe hinein begeben habt.



Wir haben den schweren Part nun abgelegt,
wo wir Euch durch Not und Verzweiflung,
durch Selbstzweifel und Schuldzuweisungen begleitet haben.
Wir dürfen dies, weil Ihr nun Eure Meisterschaft beginnt wahr und klar zu LEBEN.
Ihr seid gesegnet für Euer Sein
und Ihr seid diejenigen, die in dieser kommenden Zeit die Wunder bewirken,
allein durch Euer Sein.
Wisset, es sind nicht Eure ersten Wunder.
Denn das Jetzt ist bereits ein Wunder, von Euch vollbracht.

Die Göttinnen-Energie fliesst nun wieder auf Erden,
was einst getrennt,
fliesst nun wieder gemeinsam in Euch und auf Erden.
Liebe, Mitgefühl, Toleranz, Achtung und Selbstbewusstheit,
Wärme, Geborgenheit, Sicherheit und Kreativität haben neue Impulse erhalten.
In diesem besonderen Monat Juli nun fliessen Euch auch die schöpferischen Kräfte des Tuns wieder zu.
Eine Kraft, die Euch stärkt, Euch Mut schenkt,
Vertrauen in Euch selbst schenkt
und Euch zu Tuenden aktiven Göttern und Göttinnen macht
in Eurem Sein.
Die Kraft des Handelns kehrt neu zurück zu Euch,
ohne mit alten irdischen Machtstrukturen behaftet zu sein.
Denn Ihr habt Euch gelöst
aus dem alten Schuld und Unschulprinzip in vielen Teilen.
Dort wo diese noch anklingen, seid Ihr inzwischen so bewusst,
dass Ihr dieses erkennen könnt und sogleich verabschieden könnt, loslassen könnt.
Ihr seid die Menschen der Neuen Zeit,
die Göttlichen Seelen, die aus der Dualität sich gelöst haben
und in sich vereint, jeder in sich vereint,
die neue Erde gestalten könnt.
Dafür Ihr Geliebten,
kehrt diesen Monat die Kraft des Löwen zurück,
die Euch Euer Leben nun ganz eigenverantwortlich in Euren vereinten Seelen und Seinsaspekten erschaffen lassen.
Wie schon gesagt, ALLE Energien sind jetzt da,
stehen Euch zur Verfügung, sind Teil von Euch,
Ihr seid nicht mehr Menschen, die nur Teile sehen oder erkennen können.
Eure Sinne haben sich ausgeweitet,
Euer Instrumentarium bleibt nicht länger beschränkt auf Logik, Verstand und Polaritäten.
Alle Energien, die Ihr den Erzengeln zugeordnet habt, sind auch Eure Energien.
Seid Euch dessen bewusst!
Alle Energien, die Ihr uns zugeordnet habt,
oder auch Jesus-Sananda, Maria oder sonst wem,
sind auch Eure Energien.
Seid Euch dessen bewusst!



Jede Kleinheit, in die Ihr ab und zu wieder mal hineinfallt,
ist die alte menschengemachte Kleinheit,
die Euch nicht mehr ansteht.
Ihr seid längst aus ihr herausgewachsen.
Das heisst, Ihr Geliebten Freunde, Brüder und Schwestern,
dass Ihr die göttliche Entscheidung treffen könnt,
Eure Kleinheit in einem irdischen Drama sofort wieder abzulegen
und Eure wahre Grösse in Euch fliessen zu lassen,
sie zu fühlen, sie zu atmen und sie... zu LEBEN.

Das heisst auch, die Dramen der Anderen zu achten,
sie ihnen nicht nehmen zu wollen
aus so gut gemeinter alter Liebe.
Erkennt und bleibt klar,
denn Ihr seid als Lehrer der Neuen Zeit,
der Neuen Energie berufen,
Eure nur Eure Eigene Verantwortung zu leben
und diese auch nicht zu verbergen vor Euren Mitmenschen,
oh nein.
Euer Sein ist es, was die Anderen dazu bewegen wird,
ihren Weg in die Göttliche Wahrheit des Seins zu suchen.
Ihr selbst habt Euch in diesen Letzten Jahren noch so einige Dramen inszeniert.
Warum.
Weil Ihr selbst genau solche Dramen
endgültig aus Eurem Leben,
aus Leben überhaupt verabschieden wolltet und wollt.
Der grösste Schmerz hat Euch oft die tiefsten und weitesten Erkenntnisse gebracht.
Dies gilt doch noch für viele Menschen...
aber nicht mehr für Euch!



Jedes Drama entsteht doch nur aus dem Wunsch nach Kontrolle.
Und Kontrolle, hindert, das wisst Ihr.
Es hindert Euch in Eurem göttlichen Machtvollen Fluss
Eures Seins.
Und es hindert somit auch den Fluss der Freiheit,
der Liebe, der Fülle, zu Euch zu kommen.
Weil Ihr diesen dann nicht erkennen könnt
und er quasi an Euch vorbeifliesst.
Wenn Ihr nun die Dramen um Euch herum erlebt,
so sind sie für Euch eine Art Prüfstein,
an dem Ihr erkennen könnt,
wie gut Ihr Euch schon befreit habt von alter menschlicher Kontrolle und Sicherheit.
Spürt, wie und wo Ihr Euch noch bindet
an dieses alte Rollenspiel.
Spürt, wie leicht oder schwer es Euch fällt,
aus diesem Rollenspiel auszusteigen,
spürt... fühlt... fühlt !!!



So oft schon erlebt Ihr, fühlt Ihr dann,
wie anders das Drama in Euch wirkt.
Es wirft Euch nicht mehr zu Boden,
und wenn, dann steht Ihr schon wieder sehr schnell auf
und SEID.
Lasst Eure Energien sich ausdehnen und fliessen,
wie einen Fluss der nach der nächsten Wegbiegung
wundervoll fruchtbares Land entdeckt.
Bleibt in keiner Situation stehen und verharrt in dem Ereignis,
egal ob es Euch selbst oder einen Anderen betrifft.
Lasst die Energie, Euch fliessen...
immer in Eurer Sicherheit, die Ihr seid, die Euer Urseelenvertrauen IST.
Ihr verändert... hmmm, Ihr verändert allein hierdurch das gesamte Energiefeld um Euch,
sogar bis in weite Entfernungen,
und darin fliessen die Energien,
die es Anderen erlauben ihre Froschperspektive zu verlassen.
Selbst wenn Ihr in eine Gruppe von Menschen kommt,
die starr, hart und verbissen
an ihren alten Glaubensmustern festhalten,
die zäh und verklebt miteinander sind,
wo kein Grashalm nährenden Boden finden kann,
selbst hier wirkt Ihr Wunder durch Euer Sein.
Auch wenn sie in Worten versuchen,
Euch zu eliminieren, oder zum Schweigen zu bringen,
es wird ihnen nicht gelingen.
Solange Ihr im Fluss seid, solange Ihr Eure Energien bewegt,
einfach sich bewegen lasst, wie es Euer innerstes Sein,
Eure so göttliche Seele bewegen will.
Fühlt immer, es ist alles da, alles, was Leben wünscht,
alles was Leben liebt, alles was Leben IST
in der Einheit der Vielfalt.



Wenn Ihr, Ihr Geliebten Euch versammelt, gemeinsam Seid,
oder gemeinsam etwas Schönes kreiert oder auch "heilt"
geschieht eine Potenzierung der so wundervollen hohen Energien in diesem Feld

und dehnt sich um ein vielfaches aus.
Dies heisst auch, Ihr Geliebten, dass überall dort,
wo diese Energie so intensiv fliesst, sich nicht jeder Mensch hinbewegen wird.
Dies heisst, dass Menschen,
die noch in der Schwere und Dichte, noch in der Polarität und dem veränderten Ego zuhause sind,
sich in solchen Energiefeldern nicht wohlfühlen und sie meiden.
Dies darf sein, dies soll sein.
Denn die Gesetzmässigkeit ist,
dass ab einer bestimmten Energiefrequenz bestimmte niedrigere Frequenzen nicht mehr hineinschwingen können,
Die Differenz ist zu gross.
Ihr, Ihr könnt sehr wohl noch hineinschwingen
in die unteren Frequenzen,
dies jedoch nicht mehr in alle.
Denn das wäre eine Art Gewaltakt,
sich vom Lichten ins Dichte hineinzukatapultieren.
Diesen Weg habt Ihr ja gewählt,
damals auf Eurem Weg in die Materie.
Doch Eure Energie-Ausstrahlung berührt all jene,
die schon näher gekommen sind, egal wo sie leben auf der Erde.
Und so dehnt sich die hohe Aufgestiegenenfrequenz
über die gesamte Erde aus.



Wenn Ihr Euch in die dichteren Energiefelder hineinschwingt,
dann klar und bewusst, fühlt klar und bewusst Eure Göttlichkeit, Euer Sein, weicht davon nicht ab.
Dann geht Ihr durch jedes Drama,
dem Ihr Euch physisch nicht entziehen könnt,
mit Klarheit und mit Leichtigkeit.
Dann könnt Ihr selbst in jeder schwarzen Wolke
die Essenz des Wesenskern darin erkennen und fühlen...
und es wird Licht.
Ja noch wird es Menschen geben,
die Euch für verrückt oder sogar gefährlich halten.
Doch lasst sie, gebt ihnen kein Brot.
Bleibt bei Euch!

Es wird auch Menschen geben, und sie werden mehr werden,
die von Euch HABEN wollen,
was sie spüren, das ihnen fehlt.
Bleibt bei Euch!
Erkennt, wo es NICHT Eure Verantwortung ist!
Noch seid Ihr nicht gefestigt genug im Sein in Göttlicher Macht.
Noch sind Eure alten Gewohnheiten Euch vertraut.
Doch Ihr braucht sie NICHT, NIE mehr!
Lasst Euch nicht beirren, nicht verwirren von vermeintlich vernünftigen Argumenten.
Bleibt bei Euch!
Das Neue Leben ist leicht, voller Freude,
voller Kreativität und Spielfreude.
Lasst die Anderen ihre Rollen spielen und Bleibt bei Euch !!!
Wir haben Eure Rollen so lange beobachtet und begleitet,
oft auch mitgespielt, um Euch weiterzubringen.
Jetzt seid Ihr in Eurer Göttlichen vollen Macht.
Diese zu leben ist das Neue Leben.
Wir begleiten Euch weiter,
es ist so schön Eure Göttlichkeit zu erleben.
Wir begleiten Euch weiter,
es ist so schön Eure Nähe zu fühlen.
Wir begleiten Euch weiter,
es ist so schön gemeinsam zu SEIN.

Tobias und Irisina

Margarete und Andreas


.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info