Die Paradiesmatrix auf Erden

Sonntag, 13. März 2005, 16.18 Uhr
Margret: Lieber Tobias und liebe Irisina.
Ihr lasst nicht locker. Also ich bin bereit.

Tobias und Irisina: Fein, liebe Margret,
die Sonne lacht und strahlt hinein,
direkt in das Herz von Mutter Erde Gaia MERA.
Es sind nur noch wenige Tage bis zu ihrem grossen Ereignis,
ihrem Aufstieg in eine weitere grosse Energieanhebung.
Freude, Freude fliesst und schwingt in allen Reichen,
in der Erde, in der Luft,
bei den vielen Sternenvölkern und Kulturen anderer Planeten,
bei all unseren vielzähligen Wesenheiten in unserer ALLER Schöpfung.
Wir sprachen schon einmal vom "Paradies auf Erden".
Dies wollen wir noch einmal aufgreifen und vertiefen
für Euch zum besseren Verstehen,
zur Freude Eures Seins.

Die Paradiesmatrix auf Erden

Ihr Geliebten, geliebte Kinder des Lichts,
geliebte Göttliche Menschen.
Vor kurzem wurde die Paradiesmatrix wieder auf und in Mutter Erde Gaia MERA installiert, wieder verankert.
Die Neue Zeit hat nun unwiderruflich begonnen.


In den nächsten Jahren, in der kommenden Zeit wird alles,
alles was sich Leben nennt auf Erden, alles was Leben ist,
von dieser Paradiesmatrix berührt werden
und seinen Heimweg ins Paradies beginnen.
Jeder, jeder wird dies beginnen,
da gibt es KEINE Ausnahme.
Mutter Erde hat nun ihr ganzes Potential an Liebe,
Frieden, Harmonie, Freiheit und Schöpferkraft
wieder zur Verfügung.
Und sie weiss darum,
dass die Menschen ab jetzt und in Zukunft
wieder mit ihr gemeinsam das Paradies erschaffen werden,
hier bei Euch auf Erden.
Ihr werdet dies in vielen bunten Facetten erleben.
Denn jeder der Menschen ist auf einem anderen Blatt,
in einer anderen Seinsebene in seinem derzeitigen Bewusstseinsstand.
Doch viele, viele werden auch gehen,
diese Erde, die Neue verlassen,
oft nur vorübergehend,
weil sie sich noch nicht vollkommen einschwingen können
in die Frequenz der Liebe und Harmonie,
in die hohe Frequenz Eures Seins,
das Ihr wart, bevor Ihr von Zuhause aus losgezogen seid.
Dies gilt für Euch als Menschen, doch ebenso für die Tiere, Pflanzen und Mineralien.
Überall in jedem Lebensreich wird es diese Abschiede geben.
Doch Geliebte, geliebte Shaumbra, bedenkt,
es ist kein Abschied in der alten Art,
kein Abschied für immer.
Es sind nur Dimensionen die gewechselt werden von denjenigen,
die diese 5. Dimension auf Erden
jetzt noch nicht ertragen können.
Auch gehen viele, vor allem im Tier- und Pflanzenreich,
die hier ihre alte Aufgabe erfüllt haben.
Sie kehren zurück,
um in einer anderen Dimension ihre eigene Seins-Entwicklung weiterzutreiben,
ihr selbsterwähltes bewusstes Sein
dem Lichte entgegen zu entwickeln.
Dafür braucht es diese Abschiede.



Doch Ihr Geliebten, es wird ein Tag kommen,
wenn wir in Zeitform sprechen wollen,
wo Ihr alle, wo ALLE sich wieder begegnen werden,
Wo alle wieder vereint sind in einer hohen,
sehr hohen Dimension.
Wo alles wieder miteinander schwingt und Liebe,
wahre Liebe jedes Sein IST.
Wir bitten Euch, Geliebte, lasst all die Seelen,
all die Bewussten Leben auf Erden gehen,
so wie sie selbst es für sich gewählt haben.
Sie dienen sich selbst damit in unendlich grosser Liebe.
Gleichzeitig, Ihr Geliebten,
werden neue Lebensformen auf der Erde auftauchen,
alte vergangene, die Ihr nicht erinnert,
nur in Teilen durch Forschungen, die Geschichte machten.
Es können die Tiere wieder auf Erden erscheinen,
die Ihr in Eurem Bewusstsein als Dunkel gefühlt habt.
Die Euch gefährlich erschienen.
Sie kommen wieder, weil sie jetzt wissen, weil sie fühlen,
dass Ihr bereit seid, bereit dafür,
sie endlich als das zu erkennen,
was sie wirklich für Geschöpfe sind.
Nämlich wundervolle Geschöpfe aus der Liebe geboren,
die getragen in Teilen Eure Irr-Reisen,
wo Ihr eben Teile der Angst verdrängt habt,
sie nicht mehr zu Euch gelassen habt.



Diese Tiere, die Drachen, Reptilien, Dinosaurier und auch viele riesige Meeressäuger,
die Euch z.T. nur aus alten Sagen bekannt sind,
sie haben viele Epochen lang,
viele tausende von Jahren auf der Erde
Eure Energie der Angst und der Dunkelheit getragen...
für Euch... hmmm... ja.
Damit Ihr frei Euren Weg woanders weitergehen konntet.
Sie haben Euch einen unendlich grossen Liebesdienst erwiesen.
Jetzt könnt Ihr sie wieder annehmen in Liebe,
so wie Ihr Euer eigenes Dunkel ins Licht geholt habt,
um Euch in Liebe damit wieder zu vereinen.
Jetzt ist die Zeit angebrochen,
wo Ihr alle und alles Leben gehen lassen könnt von der Erde,
was hier kein für sich mehr angemessenes Zuhause vorfindet.
Sie sind nicht verloren, wechseln die Bühne,
den Planeten, die Welten,
gehen dorthin, wo sie sich, sagen wir mal, wohlfühlen,
wo sie gemäss ihrer eigenen Bewusst-Seins-Struktur
den richtigen Nährboden finden für ihr weiteres Wachstum
ins Licht und klare Bewusstheit.

Wir bitten Euch, Ihr Geliebten, fragt nicht danach,
was wann wo geschieht.
Fragt nicht danach, wie diese Seelen und Tiere,
Pflanzen und Mineralien ihren Abschied wählen.
Sie wissen es, alle, sie wissen es.
Und das genügt... dass sie es selbst wissen.
Manche Tiere werden einfach verschwinden,
sich quasi auflösen,
man findet einfach keine toten Überreste,
denn sie haben für diese Jetztzeit ihre Gabe wiedergefunden,
einfach sich aus dem gewohnten Feld hinauszubewegen
und fortzugehen,
so wie es St.Germain doch immer wieder getan hat und tut.
Es wird in den nächsten Monaten und wenigen Jahren einen Aufschrei geben.
Ihr werdet erleben, wie Menschen in der alten Welt,
noch verhaftet in der 3. Dimension
verzweifelt vor ihrer Unfähigkeit stehen,
etwas auf die alte Weise zu manifestieren.
Denn es klappt nicht mehr.
Es geht nicht mehr, weil die Energien sich so verändert haben,
weil die neue Energie in der 5.Dimension schwingt
und die dritte Dimension darin nicht mehr ihre Wirkung hat.
Geliebte, schaut zu, bleibt bei Euch,
seid still in Euch, wenn Ihr erlebt, was geschieht.
Geliebte, es ist alles angemessen
und von jedem seine Freie Wahl tief aus der Seele.
Wollt Ihr ihnen diese Freie Wahl nehmen?



Ach... nein... Ihr Geliebten, das könnt Ihr nicht.
So wie wir hier als Eure Geistigen Helfer ebenso nicht Euren Freien Willen benutzen durften und konnten.
Dieses "Gesetz" des Freien Willens ist und bleibt unumstösslich.
Also wir bitten Euch, achtet jeden Menschen,
jedes Lebewesen als das, was es ist,
ein göttliches Wesen,
frei und selbstverantwortlich.
Es ist alles wohl und geordnet vorbereitet
für diese so aufregende Zeit des Übergangs,
die Zeit, wo die Energie der Paradiesmatrix
nun alles und alle durchwirkt.
Zuvorderst erst einmal Mutter Erde Gaia MERA,
die darüber unendlich glücklich ist.
Ist sie doch nun auch wieder eng verbunden mit all ihren Geschwistern im Universum.
Endlich findet hier wieder ein Austausch statt.
Ist Euch bewusst,
dass Ihr seit kurzer Zeit ALLE in dieser Paradiesmatrix badet,
Ihr seid von ihr umgeben,
Ihr atmet sie, sie durchfliesst Euch,
alles und jeden, alles!
Wenn Ihr Mutter Gaia MERA in den nächsten Tagen begleitet
bei ihrer neuen grossen Energiewelle, Ihr Geliebten,
dann wisset, Mutter Gaia MERA ist aufgestiegen
in die fünfte Dimension
und hält für alles Leben,
für Euch das Neue Paradies auf Erden bereit.



Ihr Geliebten, gebt alle frei, alle frei, die es wollen,
denen es zu mühsam ist, weiterhin auf der Erde sich in alter Weise anzustrengen, sie wollen nicht,
noch nicht Euren Gipfel erklimmen,
sind sie doch bisher nur kleine Hügel gewohnt.
Das ist wie bei Euch auch mit dem Sport.
Ohne sich darin geübt zu haben,
ohne sich durch Training in der Belastbarkeit gestärkt zu haben für einen steilen Aufstieg, eine Kletterpartie
würdet Ihr Euch auch lieber in ein gemütliches Heim zurückziehen und so weitermachen wie bisher.
Doch Geliebte, das können jetzt dann viele nicht mehr.
Weil die Erde jetzt NEU ist,
weil die Neuen Energien wieder verankert sind
und alles durchwirken.
Altes, soviel Altes habt Ihr gelöst
und transformiert mit Euch selbst,
so wie Ihr es in der Natur ebenso erlebt in den Jahreszeiten.
Das Neue IST geboren, die Neue Erde ist DA!
Und Ihr seid ebenso Neu, die alten neuen Götter,
die ihr Wissen wieder gefunden haben.
Und nun beginnt Ihr Wahrhaftig, die Neue Erde real jetzt
und in der nahen Zukunft
zu einem wahren göttlichen Paradies zu erschaffen.



Alle wir, die ausserirdischen Völker wie die Sirianer, Plejader,
Arkturianer und alle anderen,
sie alle staunen, begleiten Euch,
sind sehr oft in Eurem Luftraum, um genau zu sehen, was Ihr alles jetzt erschafft,
und sie unterstützen dort, wo sie ihre Fähigkeiten haben
mit ganzer Liebe.
Einige von ihnen wollen mit Euch in Kontakt kommen.
Auch einige, weil sie Gefühle wirklich kennen lernen wollen.
Einige kommen, um sich mit Euch in dieser so tiefen allumfassenden Liebe zu verbinden,
um dieses Netz auszudehnen für gallaktische Völker
in anderen Universen.
Wisset, niemand, der Euch hier begegnen wird,
kommt in alten oder gar bösen Absichten.
Alle, ausnahmslos alle Völker des Omniversums sind glücklich,
so unendlich glücklich darüber,
dass Ihr Eure Reise so erfolgreich zuende gebracht habt.
Denn dies ist das Ende Eurer so langen und schweren Reise,
das Paradies lebendig und leibhaftig auf Erden.
Alles Alte, was hier noch verweilt, darf sich,
wenn es will der Erde hingeben,
um sein Bewusstsein zu transformieren und neu zu erblühen
in strahlender Kraft und Weisheit.



Noch einmal, diejenigen, die die Erde verlassen werden,
sie gehen dorthin, wo sie sich wohlfühlen, wir wiederholen,
DORT fühlen sie sich jetzt wohler, als auf der Neuen Erde.
Lasst alles und alle in Liebe gehen, die für sich so entscheiden.
Und begleitet sie mit Euren liebevollen Gedanken,
Eurem Wissen, Eurem Vertrauen,
dass alles Göttlich ist und alles im Göttlichen Sein geschieht, wirklich ALLES!
So gibt es hier nur "Umzüge",
doch ohne Hausrat und Möbel, sondern die Seelen ziehen um in ein angemesseneres Zuhause.
Und so wie Ihr Euch bisher dann untereinander Briefe schreibt,
wenn jemand von Euch weggezogen ist,
so werdet Ihr zu gegebener Zeit auch mit diesen Seelen
Kontakt aufnehmen können,
dann, wenn ihre Frequenz so weit ist,
dass sie sich nicht an der Euren verbrennen...

(Tobias gluckst und schmunzelt vor sich hin,
Irisina hüllt uns alle mit ihrem irisierenden Schleier sanft ein).

Ohhh Ihr Geliebten, Ihr wundervollen Götter auf Erden,
DAS ist KEIN TRAUM, der vorbei ist, wenn Ihr wach werdet.
DAS IST REAL.
Das Paradies auf Erden hat begonnen!!!

Tobias und Irisina

Margret und Andreas


.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info