Quantensprung

Sonntag, 27. Februar 2005, 18.13 Uhr
Margret: Lieber Tobias, liebe Irisina, Ihr meldet Euch.
Wollt Ihr persönlich etwas sagen oder geht es um eine Durchgabe von Euch?

Tobias und Irisina: Liebe Margret,
wir wollen wieder eine Durchgabe Euch
geben jetzt in einer Zeit,
wo sich vieles zuspitzt bei Euch,
in Euch, und die Energieanhebung der Erde,
die grösste von dreien kurz bevorsteht.
Es war Eure Seele, die entschieden hat jetzt,
genau jetzt hier auf Erden zu sein.

Quantensprung

Geliebte, Ihr geliebten Schöpfer,
geliebte Götter im Menschenkleid,
Ihr wundervollen Wesen, die diese Zeit jetzt wirklich werden lassen, was lange geplant,
doch oft in Zweifel gezogen werden musste.
Ihr habt viele Informationen über das,
was kommen wird, was kommen soll,
den Quantensprung.
Zuerst von Euch berechnet auf 2012, dann erkannt,
dass dieser schon 2007 stattfinden wird.
Doch Ihr Geliebten, geliebte Shaumbra,
es gibt nicht nur EINEN Quantensprung.
Es gibt derer unzählig viele.
Betrachtet Euer Leben, und Ihr werdet in Eurem eigenen jetzigen Leben Eure
eigenen Quantensprünge entdecken, finden.
Mit jeder Erfahrung führtet Ihr Euch in eine neue Dimension Eures Seins,
in ein höheres Bewusstsein und Verstehen Eures Seins.


Wieviel Jahrtausende, Jahrhunderte und mehr vollbringt Ihr schon auf der Erde,
unserer Geliebten Mutter Gaja, wieviel?!
Wieviele Reisen habt Ihr gemacht, hinaus in die Welt,
die Erdenwelt und dabei hinein in Euch, Ihr Geliebten, wieviele?
Wieviele Bewusstsein wart Ihr gewesen in all Euren Leben, wieviele?!
Wieviele Bewusstsein wart Ihr in diesem Leben,
als Ihr noch jung wart,
wieviel war Euch da Be-Wusst, wieviel?!
Wieviele Bewusstsein davon waren innen in Euch,
nur gefühlt, nur erahnt, wieviele?
Und wieviele Bewusstsein habt Ihr im Aussen Gelebt, wieviele?!
Wieviele Änderungen geschahen Euch in Euren Bewusstsein, aussen, wieviele?!
Und wieviele Änderungen geschahen in Euch,
in Eurem Seins-Bewusstsein,
wieviele?!
Erkennt Ihr den unendlichen Reichtum,
die so unendliche Fülle in all Euren "Wieviels"?!

Geliebte Kinder des Lichts, wenn Ihr all Eure Wieviels als eine
Bewusstseinswerdung betrachtet, wenn Ihr seht,
was Ihr da in Eurem Sein,
egal wann auf der Erde, an Bewusst-Sein gelebt und entwickelt habt, Ihr würdet Euch nicht in einer Million Tonnen aufwiegen können, das ist so gewaltig!!!
Ihr wisst noch immer nicht, Ihr wisst überhaupt nicht,
WAS für eine Grösse Eure Bewusstheit,
Eure Be-Wusste- Seins-Entwicklung hat.
Nein wisst Ihr NICHT!
Wollen wir es mal ein bisschen locker ausdrücken.
Ihr habt da auf der Erde gearbeitet,
geschuftet wie die Verrückten, und
ausserhalb der Erde gab es so viele Wesenheiten,
die Euch zuschauten,
sich zurücklehnen konnten und gestaunt haben,
was Ihr da alles erschafft.
Wenn Ihr von so vielen hier dennoch Hilfe und Unterstützung, Wegführung erhalten konntet,
dann, weil sie die Quelle sind,
weil sie diese Getrenntheit nicht kannten,
So konnten sie Euch die Nahrung geben, die Euch leitete,
führte auf Eurem Weg zurück nach zuhause in Euch,
zu Euch in Eure Göttlichkeit,
die Eins ist mit Gott Allem Was Ist.



Ihr habt unendlich viele Quantensprünge gemacht
auf Eurer Erdenreise!!!
Ihr habt Welten mit Euch selbst bewegt, mal mehr, mal weniger.
Doch es waren meistens Leidenswelten, die Ihr bewegt habt.
Durch Leid habt Ihr Eure Bewusst-Sein erweitert,
wie Ihr zu sagen pflegt,
gelernt durch Erfahrung.
Doch Ihr Geliebten Schöpfer,
über dieses Lernen durch Erfahrung
seid Ihr nun hinausgegangen.
Ihr wolltet die Erfahrungsmethode nicht mehr länger gelten lassen für Euch.
Ihr habt Euer Herz, Eure Be-Wusstsein geöffnet für alles,
was wir Euch schenken können,
für das Licht, für die Liebe,
für die Wahrheit,
das in jedem Bewusst-Sein Gott lebt, in JEDEM!
Und so sind wir jetzt DA!
An einem wichtigen Punkt, wieder einmal.
Doch dieser Punkt hat besondere Wichtigkeit.
Weil zum ersten Mal die Erde eine
Energieanhebung erleben wird,
die von der vorherigen weit übertroffen wird.
Versteht Ihr?!



Auch wenn der Quantensprung auf das Jahr 2007 gelegt ist.
So ist der entscheidende Quantensprung jetzt im nächsten Monat, den 18. März.
Denn es ist die Erde, die ihre Energie anheben wird mit aller
Unterstützung aus allen Reichen des Universums,
mit aller Unterstützung von Euch,
Ihr wundervollen Göttlichen Schöpfer.
Diese Energieanhebung wird eine Welle auslösen,
die sich ausdehnt über die gesamte Erdenkugel von Gaja.
Kein Mensch kann sich dieser Energie entziehen.
Es wird gravierende Ereignisse geben,
denn die Menschen, die noch un-be-wusst sind,
noch nicht in ihrem Erkenntnispfad sind,
sie werden damit Mühe haben.
Ihr Körper wird damit Mühe haben,
ihr Fühlen wird damit Mühe haben,
ihr Denken wird damit erst recht Mühe bekommen,
weil es in dieser hohen neuen Energie
nicht mehr wie gewohnt funktioniert.
Geliebte, ach Ihr Geliebten, das mit dem Denken,
das kennt Ihr ja schon.
Seid hier schliesslich vorausgegangen
und wundert Euch noch heute manchmal über Euren Gedankensalat, den Ihr nicht mehr auf die Reihe kriegt...
(Tobias und Irisina lachen beide herzlich und liebevoll).
Was sollen wir sagen... mhhh... hmmm...
einfach wundervoll, was geschieht.
So, doch Ihr werdet uns jetzt entgegenschleudern,
dass Ihr das zur Zeit nicht gerade so wundervoll empfindet.
Das Ihr ganz schön zu ächzen und zu krächzen habt.
Ach Ihr Geliebten, sollen wir deswegen unsere so unermessliche Freude unterdrücken?!
Nein, Ihr Geliebten, das machen wir nicht.
Denn wir sehen doch WAS hier geschieht,
wir sehen, dass Göttlichkeit wieder in jeden Einzug hält.
Dass viele Menschen beginnen zu erwachen,
die lange geschlafen.
Es ist Zeit, es ist die Zeit, wo die Menschenzahl im Verhältnis nun beginnt sich zu verändern in schnellem Schritt.
Noch seid Ihr zahlenmässig eine Minderheit... doch... ohhh...
wenn Ihr Euch leuchten sehen könntet,
wenn Ihr Euer Strahlen sehen könntet...
Ihr würdet geblendet sein von soviel Schönheit!
Nur... Ihr... Ihr selbst fühlt Euren strahlenden Diamanten
noch nicht... noch nicht ganz.



Mal die eine, mal die andere Facette.
Aber etwas fehlt noch zum vollkommenen Glanz.
Und...
(sie schmunzeln beide, lächeln, warten ab)...
tjaaa... einen Wesenszug habt Ihr doch noch
nicht so ganz abgelegt.
Ihr schaut Euch eher die ungeschliffene Facette an,
als die schon so schön strahlenden Facetten.
Doch dies nicht immer, um sie zum Glänzen zu bringen.
Sondern um Euch festzuhalten, zurückzuhalten,
Euch wieder mal zu bewerten und schlecht zu machen!
Wir wollen Euch etwas verraten... hmhmhm... obwohl wir es schon einmal gesagt haben...

(Tobias und Irisina schmunzeln in sich hinein,
schauen wie in eine Runde von Menschen,
so als ob Ihr  hier jetzt alle sitzt und live dabei seid)

Ihr habt grossen Mut bewiesen.
Ihr habt Eure Seelenteile, die Ihr jetzt aus diesem Leben kennt mit mühsamer Arbeit,

mit Tränen und Kampf versucht in Freude zu führen, Ihr habt Eure Wege gefunden,
Eure so unerlösten Seelenanteile durch ein nicht locker lassen, ein am Ball bleiben,

poliert, bearbeitet im Licht der Liebe,
das wir hier für Euch sind.
Ihr ALLE!
Und nun habt Ihr diese alle schon in strahlende Diamantenfacetten
verwandelt... hmmm...
Und da kommt doch wieder was hoch.
Wieder was Neues, und Ihr glaubt, das ist Altes aus Eurem jetzigen Leben...
Ach nein, Geliebte, geliebte Schöpfer,
das was da jetzt in Euch hochkommt,
manchmal sogar brodelt, das sind die Seelenanteile von Euch, die Ihr bei einem Anderen habt.



Wir wollen erklären. Ihr habt viel mit der Spiegelfunktion gearbeitet, wenn Ihr miteinander im Gespräch wart.
Ihr saht in dem Anderen einen Spiegel.
Dann suchtet Ihr, wofür dieser Spiegel steht,
was das denn von Euch selbst
sein kann. Und vieles,
vieles davon habt Ihr dann auch gefunden.
Doch es gibt noch einen anderen Aspekt,
der sich gleich anfühlt,
der auch mit dem Verstand gleich betrachtet werden kann... hmmm... und es doch nicht ist.
Wir sprechen hier noch einmal,
jedoch nur kurz Eure Zeit von Atlantis an.
Denn dort habt Ihr die Technik "gelernt" und beherrscht.
Die Teile von Euch, die Seelenanteile, die Euch unbequem waren, die Ihr nicht haben wolltet,
die habt Ihr im Laufe Eurer vielen Leben von Euch abgetrennt,
sie sozusagen entlassen, sie weggeschickt und ihnen erlaubt,
sich eine neue "Heimat" zu suchen... hmmm.
Nur damit Ihr mit ihnen nichts mehr zu tun haben müsst.
Immer wieder seid Ihr bestrebt gewesen,
nur die Seelenanteile für Euch
selbst zu behalten, die sich für Euch selbst GUT anfühlten.
In der Polarität, dem Pol und dem Gegenpol, bildeten sich hierdurch immer mehr Gegensätze,
immer gegensätzlichere Wesenszüge eines Menschen,
von Mensch zu Mensch, unter Menschen.
Viele Menschen, mit denen Ihr in diesem Leben zu tun hattet, und noch habt,
verkörpern also einen Seelenanteil von Euch selbst,
den Ihr vor ewigen Zeiten oder auch im vorigen Leben weggeschickt habt.
Licht und Dunkel, erinnert Euch!
Versteht Ihr, versteht Ihr jetzt die Bedeutung von Liebe...
von Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst?!



Geliebte, geliebte Schöpfer, geliebte göttliche Schöpfer.
So vieles, was Euer jetziges Seelensein, so wie es altgewohnt IST, habt Ihr schon erlöst.
Jetzt kommen die happigsten Seelenteile zu Euch zurück,
die Ihr lange ausgespart habt,
die Ihr schon vergessen habt,
weil Ihr sie schon lange nicht mehr Euer Eigen nanntet.
Doch dies, genau dies, Ihr Geliebten, geliebte Schöpfer,
geliebte göttliche Schöpfer war Euer Plan.
Eure Seele weiss genau, sie weiss seeehr genau,
was sie schon vertragen kann und was nicht.
Und sie führt Euch.
Auch wenn es unter Euch noch immer diejenigen gibt,
die daran zweifeln.
Ihr wolltet zuerst, zuallererst, erst einmal das händeln,
das bewältigen, das erlösen, was Euch am nächsten ist.
Nämlich IN Euch ist, das was Ihr als Euer Sein wirklich und klar wahrnehmen könnt.
Und genau das, Ihr Geliebten, habt Ihr getan, genau das!!!
Und genau das, genau das war Euer Aufstieg
in der ersten Etappe!
Genau das erschuf die Neue Energie.
Genau das lies die Erde ihren Aufstieg beginnen,
ihren ersten Quantensprung bereits vollziehen!
Jetzt, wo Ihr alle dabei seid, Euch Eurer Seelenanteile bewusst zu werden, die Ihr vor langen Zeiten von Euch abgetrennt habt,
jetzt, wo diese Seelenanteile wieder zu Euch zurückkehren, ganz zurückkehren,
kann auch Mutter Erde weitergehen.



Und dies Ihr Geliebten, geliebte Schöpfer,
geliebte göttliche Schöpfer erklärt,
warum es für Euch jetzt noch mal so happig ist.
Ihr habt erklärt, zuerst die Seelenanteile von Euch zu klären und zu erlösen, die Ihr in Eurer diesjetzigen Inkarnation SEID.
Und erst dann, wenn Ihr da durch seid, sollten die anderen Seelenteile von Euch wieder zu Euch zurückkehren dürfen.
Geliebte... das ist JETZT.
So geschieht es Euch,
dass Ihr vermeintlich wieder in alte Muster fallt.
Doch Geliebte, diese Muster waren vorher ein Spiegelbild für Euch, gelebt in der Erfahrung mit Anderen.
Jetzt ist es anders.
Die Energien sind anders,
weil diese Seelenanteile wieder Euer Eigen sind!
Auch wenn Ihr es ähnlich fühlt wie zu alter Zeit.
Die schwerste Erlösung habt Ihr Euch für den Schluss aufgehoben.
Und jetzt ist diese Zeit da.
Jetzt.
Ihr Geliebten, ach geliebte Göttliche Engel,
geliebte Göttliche Schöpfer...

(Tobias und Irisina werden ganz weich, ein tiefes Durchatmen,
sie umarmen uns alle,
tauchen in alle Augen von uns gleichzeitig ein voll Wärme)

die schwerste Zeit, die härteste Arbeit liegt hinter Euch,
liegt HINTER Euch!!!
Nehmt Eure nun wieder Euch seiende Seelenteile auf,
nehmt sie an, wie ein Kind, wie Euer Kind, das lange auf Reisen war und nun endlich nachhause zurückkehrt.
Verbindet die Wunden, tröstet und... liebt!!!
Alles ist gut, alles ist gut... jaaa ALLes IST GUT!!!
So ist es, geliebte Götter im Menschenkleid

Tobias und Irisina

Andreas und Margret


.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info