Seelenführung

Montag, 27. September 2004,  15.58 Uhr
Margret: Ihr wartet schon eine Weile, ich bin bereit.

Irisina und Tobias: ja Margret, die Weile sind Tage.
Doch jetzt wird sich lösen,
was noch hält in der alten Energie.

Seelenführung

Geliebte, die Zeit erfordert von Euch ein intensives Eingehen
auf all Eure letzten Seelenunklarheiten... ohhh...jaaa...
Die entweder-oder Situationen nehmen ein Ausmass an,
das auch Euren Körper hier klar seine "Meinung" kundtun will.
Zum einen wisst Ihr um die vielen körperlichen Beschwerden,
die durch die Ausrichtung Eures Seins
auf Eure multidimensionale Seelenebene
Euch manchmal doch auf den Wecker gehen.
Zum anderen ist Euer Körper nicht nur nicht mehr gewillt,
er kann in diesem Aufstiegsprozess oft nicht anders,
als seine Kontrolle über sich selbst in der alten Weise
aufrecht zu erhalten.
Er will endlich aufhören,
Eure Unklarheit für Euch auszubaden... hmmm...ohhh...jaaa...
Dies heisst jedoch, dass alle Stützen,
derer Euer physischer Körper bisher sein eigener Herr war,
so nicht mehr von ihm eingesetzt werden.


Ihr habt oft in Eurem bisherigen Leben Krankheiten gehabt,
mehr oder wenig heftig.
Doch meist konntet Ihr sie noch heilen auf alte Art mit Medizin.
Selbst chronische Wiederkehr
konntet Ihr so für Euch doch erträglich zulassen im Leben.
Geliebte, Euer gesamter physischer Körper wird umgebaut,
neu erschaffen...
eben ein lichter Kristall-Seelenkörper.
Denn es steigt eben nicht nur Euer Geist auf
in die wahre Seinsdimension,
Ihr kehrt doch nachhause zurück...
jetzt hier auf der Erde.
Und das heisst,
dass Ihr Euren Körper hier nicht zurücklassen könnt.
Er will mit, er geht mit,
als ein irdischer lebendiger Teil Eurer seele.
So befindet sich dieser Euer physischer Daseinsteil in einer Neuordnungsphase.
Und all die alten Mechanismen,
mit denen Ihr mit hilfe des Körpers nicht gelöste Themen verlagern konntet
in Form einer bisher im Verständnis üblichen Krankheit,
sie beginnen nun, nicht mehr zu funktionieren.
Die Neustrukturierung des Körpers
kann damit so nicht mehr umgehen.
Es kommt noch dazu,
dass auch Euer Körper hier nun in einer für ihn
anstrengenden Phase ist,
er hat genug mit sich selbst zu tun.
Bedenkt, Euer Körper wird jetzt... wahrhaft und vollkommen...
Ausdruck Eurer hohen, universellen Seele.
Sie findet doch nun Eingang in Euer irdisches Sein.
Ihr verlasst dafür nicht mehr erst Euren Körper um ganz Eure Seele zu sein.
Nein, es geschieht jetzt...
hier mitten in Eurem Leben.



Das, Ihr Geliebten war noch nie da gewesen,
ist auch für uns eine völlig neue Schöpfung von Geist,
der Gott ist.
Der "Umbau" ist bereits soweit vorangeschritten
bei so vielen von Euch,
dass Euer Körper mit normalen Medikamenten
nicht so einfach heilen kann.
Diese altenergetischen Ausweichmanöver
gehen nun zuende... ja.
Was bedeutet das denn im Alltag praktisch erlebt für Euch.
Geliebte, wir haben erzählt über die Altlasten,
die jetzt noch emporsteigen in Euch.
Eure Emotionen,
Eure gesamten feinnetzigen Muster
drängen nach Klärung, Be-Reinigung...
und das nun auch in und mit Eurem Körper.
Themen wie Angst um jemand anderen,
wie z.B. die eigenen Kinder, und Kontrolle,
sie präsentieren sich Euch oft nicht gleich erkannt.
Denn der Wunsch nach Kontrolle,
gewachsen in der Angst des sich nicht Sicher Fühlens,
des Misstrauens Eurem Gottvertrauen gegenüber,
der Wunsch nach Kontrolle
verbirgt sich allzu oft in falschverstandenem Gefühl von Verantwortung.



All Eure bisher gemachten Erfahrungen
habt Ihr eingekleidet in kleine Kontrollpailletten.
Die da haben viele schillernde Farben und Namen.
Selbstlosigkeit - die genau auseinander genommen nie wirklich selbstlos ist.
Oder seid Ihr so selbstlos da, wirklich losgelöst
von Eurem veränderten Ego-selbst.
Rücksichtnahme - auf wen wird wirklich Rücksicht genommen...
vielleicht doch auch nur auf Euren mangelnden Mut,
zu Euch selbst zu stehen?
Gutmütigkeit - du meine Güte... ja Eure Güte,
warum wird sie so gepflegt.
Vielleicht weil dann das Selbstwertgefühl ein wenig ansteigt.
Dafür ist manch einer dann gerne bereit,
sein eigenes Wohlbefinden zu gefährden.
Tapferkeit - Zähne zusammen beissen und durch...
für wen denn, warum denn?
Nur damit der Andere Euch nicht Schwäche unterstellen kann.
Hilfsbereitschaft - vielleicht weil Ihr von einem Problem
mehr versteht,
mehr Wissen habt, wie es gelöst werden kann.
Und dabei dann manchmal damit gekoppelt,
dass der Andere nicht mehr Verantwortung übernehmen kann für sich selbst.
Auch folgen hieraus oft noch weitere Gefühle
wie Wut oder Rache oder auch Sprachlosigkeit.
Entweder wird z.B. darauf gewartet,
dass der Andere schon erleben wird,
was Ihr eh schon wisst,
oder Ihr geht in die Leidensrolle des Liebenden in Abhängigkeit,
wenn Ihr dann ein Scheitern des Anderen erlebt.



Geliebte, nicht alles können und wollen wir hier
im Einzelnen beleuchten.
Die Beispiele sind wohl klar genug...
um Euch zu ermutigen Eure feinen Kontrollmuster genau anzuschauen...
Und hier, Ihr Geliebten
will auch Euer noch etwas alte Körper endlich nicht mehr kontrollieren
und regulieren für Euch,
was Ihr mangels Sein in Eurem Seelensein
bisher nicht erkennen konntet.
Geliebte alle Bewussten Sein Eures Selbst gehen mit,
steigen auf, alle!
Was bedeutet dies nun praktisch gelebt
für Euren physischen Körper.
Jede Emotion, alles was in Euch geklärt werden
will von Eurer Seele,
jede Kontrolle, jede auch noch so viele Leben vergangene Angst,
jede Facette Eures Schatten-Diamanten will ins Licht...
endlich ins Licht.
So erschafft Ihr Euch gerade jetzt viele Gelegenheiten,
wo Ihr diesen Seins-Aspekten von Euch den Raum gebt...
damit sie nicht mehr unterdrückt werden können.
Wenn Euer Geist,
oder auch Eure Gefühle
dies jedoch nicht wahrnehmen können,
weil Ihr Euch versperrt oder ablenkt
oder mit Hirnen vernebelt,
Geliebte, dann hat Euer Körper keine Wahl mehr,
wie er für Euch das nun tragen und auffangen kann...nein.
Bedenkt, auch er befindet sich im Aufstiegsprozess.
Er hat nicht mehr die Kraft in der alten Energie,
doch auch noch nicht seine wahre Heilkraft
in der neuen Energie.



So wundert Euch also nicht,
ach Ihr geliebten mutigen Götter der Neuen Schöpfung,
wundert Euch nicht,
wenn Euer Körper ver-rückt spielt,
wenn er im alten Verständnis krank wird,
und dies sehr plötzlich und heftig.
Dies ist seine klare Sprache,
die Ihr auch mit dem "neuen" Körper dann leben werdet.
Er reagiert sofort, unausweichlich, unwiderruflich.
Immer dann, wenn Ihr etwas Unklares
gerade nicht bereit seid in Eure Kristallklare Seele zu führen.
Und er lässt sich auch nicht überreden,
ein weiteres altes Spiel mitzuspielen.
Nein, Euer Körper kann darauf doch schon oft
nicht mehr reagieren.



Geliebte, ihr habt JA gesagt,
also geht durch...
durch diesen Prozess der Auflösung
dieser so versteckten Kontrollspinnereien.
Schaut hin und erkennt sie...
und richtet Euer Verhalten,
Euer Fühlen ganz neu aus.
Versucht auch nicht,
das Kontrollverhalten des Anderen
als Grund für ein Verbleiben im alten Keid zu benutzen.
Es geht nicht mehr in der Folge wie in der Alten Energie.



Eure Seele will und sie wird ihre / Eure Führung übernehmen...
Alles was Ihr seid, was Ihr jemals wart,
Eure einzigartige Multidimensionalität Seele
wird neu geboren in und mit Eurem physischen Körper.
Jeder Schritt,
jeder Gedanke,
jedes Gefühl,
jede Emotion,
die Eure wahre Seele ausdrücken,
unterstützen Euren physischen Körper
in seinem eigenen doch mit Euch gemeinsamen Aufstieg.

Eure Seelenführung ist in Euch,
entfaltet sich in allen Dimensionen Eures Seins.
Nehmt Euren Körper als ein Abbild Eures Seelendiamanten
und Ihr wisst in dieser Zeit der Erneuerung immer sofort,
wann Eure Seele Euch nicht führt.
Ach Ihr geliebten strahlenden Diamanten,
poliert die letzten Schlieren weg,
die Euch Euer Körper signalisiert
Und Ihr erlebt Freude im Sein,
wie Ihr sie bisher nur gekostet habt.
Und so ist es
Tobias und Irisina

Margret und Andreas


.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info