Das PARADIES in EUCH, durch Euch,
mit Euch in ALLEM WAS IST - die Quelle IST

Sonntag, 11. Juli 2004, 11.20 Uhr
Margret: Eine Durchgabe steht an, liebe Irisina und lieber Tobias.

Wir nehmen heute auch noch andere Energien wahr,
die hier anwesend sind.
Ich bin bereit.

Guten Morgen liebe Margret,
einen Tag der Freude, der Fülle, der Klarheit, der LIEBE.
Euch, Euch allen,
die Ihr unsere Worte lest...
und Euch angesprochen fühlt
im unendlichen Raum der LIEBE von ALLEM WAS IST.
Ja wir sind heute nicht alleine hier in diesem Raum,
der nun schon so oft und so lange auch unser Zuhause ist,
hier bei Euch in der Schweiz.
Ja, ist es.
Und es sind auch einige Gäste da,
und zwei werden sich hier auch zu Wort melden,
um mit Euch gemeinsam die Energie unseres Paradieses zu fühlen, zu SEIN.
Unsere Gäste, sie sind Euch bekannt,
denn Margret, Du warst schon bei ihm,
vor vielen Jahren und der Abschied fiel Dir damals schwer.
Doch jetzt Geliebte,
jetzt ist alles leicht,
voll Freude,
voll Licht, alles LIEBE.
Wir nennen unser Thema in seiner Gesamtheit

Das PARADIES in EUCH, durch Euch, mit Euch in ALLEM WAS IST - die Quelle IST

 

Irisina:

Ich möchte beginnen, Geliebte,
Geliebte Engelwesen,
geliebte Götter, geliebte Göttinnen,
zu Euch spreche ich aus der Fülle LIEBE,
der Kraft aller Schöpferinnenkraft die IHR SEID.
Die Energie der Venus, der Göttin,
verkörpert durch und in Euch,
geliebte Göttinnen beschleunigt Eure Heimkehr,
beschleunigt all die Arbeiten in Euch, mit Euch,
um Euch wieder vollkommen in Eurer Weiblichkeit,
Eurer Göttlichen Weiblichkeit,
in Eure so göttliche Schöpferkraft,
um diese wieder jetzt...
und für IMMER wieder in Euch und aus Euch heraus
zu Entfalten...
LIEBE IST MIT EUCH.
Die Trennung ward aufgehoben, gibt es nicht mehr,
IHR SEID Gott IHR SEID Göttin.
Vereint ist jetzt, vereint wird jetzt, alles,
jede Kraft, jede Macht, jede Quelle in Einem und Einer.
Geliebt Göttinnen, Eure wahre Macht, sie kehrt zurück,
jetzt zu Euch, jetzt.
Ihr haltet die Balance,
Ihr haltet den Raum,
den Raum für Alle, die kommen jetzt und in der Zukunft jetzt,
um das Paradies, den Garten Edens,
die Vollkommenheit in der Schöpfung in Euch
und in Allen auf Erden
und in und mit der Erde wieder zu erschaffen... jetzt... ja...
Das Erschaffen und Pflegen und Hüten
und Frei sich Entfalten lassen eines Jeden,
eines unbeschreiblichen farbigen Blütenmeeres auf Erden,
mit Düften, die nie gekannt bisher
in all Euren getrennten irdischen Inkarnationen,
Geliebte, IHR kommt wieder jetzt in Eure Macht,
Leben in Schönheit,
Leben in Reinheit,
Leben in unermesslicher Liebe auf diese Erde zu bringen.
Die Natur Eurer gebärenden Kraft,
sie wird in ihre wirkliche Kraft geführt... jetzt...
und der Heilige Raum wird auf Erden erblühen... durch Euch,
Ihr geliebten Frauen und Göttinnen.
Missbrauch Eurer weiblichen Kraft,
Missbrauch und Abtrennung Eures Wahren Seins sind aufgelöst... jetzt.
Die Energie der Priesterin ist Eure Energie,
Ihr entfaltet sie wieder... jetzt... auf Erden.

 

 

Achtung Eurer Weiblichkeit,
Achtung Eurer Göttlichkeit,
Achtung Eures Göttlichen Ausdrucks sind die Attribute,
die Ihr er-leben werdet jetzt und in der Zukunft jetzt.
Seid bereit, in Euren Herzen,
in Eurem Körper,
in Euren weiblichen Empfindungen,
seid bereit, diese Achtung anzunehmen,
sie für Euch selbst anzunehmen,
Euch damit beschenken zu lassen...
und erschafft den Garten Eden aus Eurer Weiblichkeit heraus.
Die Zeit, in der Ihr Euch un-wert gefühlt habt,
die Zeit der Schuld,
die Zeit der ISIS-Wunde... vorbei...jetzt.
Erlaubt es Euch diese Worte,
diese Energie der Befreiung, der Erlösung nun ganz zu fühlen,
ganz zu werden... jetzt.
Eine heilige Hochzeit sie findet in Euch Frauen statt,
eine heilige Hochzeit,
in der Ihr Euch wieder vereint mit Eurem wahren SEIN
als Göttin der Macht, als Göttin der LIEBE.
Euch gebührt unsere Achtung,
unsere Hoch-Achtung vor Eurem vergangenen Weg.
Habt Ihr doch alle Tiefen durchlebt...
um jetzt... endlich vollkommen ins Licht zu treten.
Für alle, für Euch.
Die alten Gefängnisse, sie sind aufgelöst,
es gibt keine verschlossenen Türen mehr,
der Raum der unendlichen Weite und Freiheit und Schönheit IST, seid IHR... jetzt und in Ewigkeit.
Das wieder sich Vereinen von Mann und Frau,
dies ist es,
was ich Irisina mit meinem geliebten Seelen-Du Tobias,
was wir präsentieren aus unserer Ebene für Euch auf der Erde.
Unsere gemeinsame Kommensweise,
unsere gemeinsamen Worte,
unsere Vereinigung schwingt durch alle Worte
als vereinigende Kraft,
als heilende Kraft,
als wissende Kraft zu Euch,
um Euch bei Eurer eigenen Vereinigung zu begleiten,
Euch hier den energetischen Raum zu schenken,
in dem Ihr selbst auch für Euch selbst
diese Vereinigung leicht und frei wählen und erschaffen könnt.
Nichts, nichts was einmal getrennt war,
ist mehr getrennt...
NICHTS mehr... jetzt.
Ich Irisina grüsse Euch auf Erden,
Euch Ihr geliebten Schwestern des Lichts der Liebe.

 

 

Tobias:

Geliebte, Geliebte, die Ihr in Teilen zu Shaumbra gehört,
Geliebte, die Ihr Träger des Lichts, Göttliches Licht seid
diene Euch schon viele Jahre, länger als Ihr dies wisst.
Denn meine Worte,
sie fliessen Euch zu nicht erst seit dem Jahr 1999.
Doch sind Euch hier diese Worte nicht bewusst so zugeflossen.
Meine Arbeit bewegte sich im Raum der Energien,
die Ihr als die männlichen bezeichnet, die diese auch sind.
Doch nicht in der Weise,
dass sie als getrennt angesehen werden können.
Wenn Ihr einmal betrachtet,
wer von uns aus der Geistigen Welt Euch Botschaften gebracht hat und bringt,

so werdet Ihr feststellen,
dass viele von uns mit der männlichen Energie bei Euch anwesend waren.
Viele unserer Namen, seht auf die Engelnamen,
tragen die Schwingung der männlichen Energie.
Dies war und ist so gewählt,
weil die männliche Energie die dominantere war bei Euch auf Erden über so viele Jahrtausende hinweg.
Es war notwendig,
es war unsere Entscheidung hier auf unserer Seite des Lichts,
uns Euch in dieser männlichen Form zu präsentieren.
Damit wir in Euren Augen "glaubwürdiger" waren.
Denn Worte von Frauen, sie waren für Euer Gemüt,
für Euer Gefühl,
für Eure Seele zwar Nahrung, die lebensnotwendig war,
doch fehlte die Achtung von Euch als Menschen dafür auf Erden.
So erlebtet Ihr in der Vergangenheit unsere Präsenz eben hauptsächlich aus dem Aspekt
der Männlichkeit heraus... hm... ja...
Doch auch dieses, Geliebte, auch dieses soll aufgelöst werden,

ist in grossen Teilen schon erlöst... jetzt... hm...
und immer jetzt.

 

 

Was mich und meine geliebte Irisina betrifft,
so hat sie sich lange im Hintergrund gehalten,
im Hintergrund für die vielen Menschen.
Sie hatte nur wenige,
mit denen sie in direkter Verbindung stand,
und der Raum,
der Wahrnehmungsraum ihrer Energie, ihrer Worte
war be-wusst eng gewählt,
sozusagen in einem geschützten Raum.
Doch dies war nicht nur ein Raum in der Weiblichkeit,
nicht nur bei Frau, nein,
Irisina hat hier sich verbunden schon mit einer männlichen Kraft, mit dem Mann-Teil, der bereit und offen war,
die Weiblichkeit anzuhören, diese zu fühlen und anzunehmen.
Der Raum war geschützt, es musste so sein.
Doch jetzt, Geliebte, jetzt ist dieser Raum grenzenlos.
Gibt es nicht mehr diese räumliche Enge in Form von wenigen Personen.
Wir sprechen zu Euch, und dies nicht allein,
wir haben vereint, wir sind vereint,
ein Ganzes und wir vereinen uns mit Euch,
die Ihr Euch selbst wieder vereint... habt... als Ganzes...
in Euch... als Mann und als Frau.
Die Zeiten der Trennung, die Zeiten der wenigen "Auserwählten",
die sich bereit erklärten,
für Euch schon einige Jahre diese Energie zu halten,
sie anzunehmen, sie aufzunehmen,
sie zu verwandeln für Euch,
die Ihr davon noch nicht be-wusst betroffen wart,
diese Zeiten sind Vergangenheit... jetzt.... hm...ja... jetzt.
Meine grossartige "Wenigkeit" hat diese Aufgabe mit Freuden erfüllt, gerade weil mein Hintergrund,
dieser meiner irdischen Leben Euch den Zugang,
die Bereitschaft mich "ernst" zu nehmen, erleichterte.
Ich habe viel Spass daran...
und das noch immer und weiterhin.
Doch ich geniesse es sehr, es ist Fülle im Sein,
gemeinsam mit meinem Du, vereint,
Euch dienen zu dürfen mit meinen "Erfahrungen"... hmhm...
(Tobias lacht schmunzelnd)
Doch Geliebte, Ihr wisst es,
Ihr lest es in vielen verschiedenen Channels,
ganze Heerscharen von Wesenheiten des Lichts
aus den verschiedenen Reichen sind DA,
bei Euch und mit Euch... um Euch ... jetzt...
in dieser so aufregenden Zeit der Neuen Schöpfung zu begleiten...
mit Jubel und unendlicher Freude und Achtung vor Euch,
vor Eurer so grossartigen Schöpferkraft,
die Ihr in diesem engen Menschenkleid vollbracht habt... hm...ja...
Jetzt, jetzt IST die Energie,
die Energie der Wiedervereinigung von Euch selbst
mit Euch selbst,
mit all Euren Anteilen, die Ihr SEID,
mit Eurer vollkommenen Grösse.
Jetzt, jetzt IST die Energie,
die Energie der Wiedervereinigung aller Seelen,
Seelenfamilien, der engen direkten,
Euch nahestehenden und der grossen Stämme des Omniversums.
Jetzt ist Vereinigung möglich...
Lasst Euch ein auf Eure so nun sich erweiternde Wahrnehmung.
Nehmt an Euer ganzes Potential das Gott ist.
Jetzt ist die Zeit, die Zeit der Nähe,
die Zeit der Begegnung mit uns... direkt...
Lasst Euch überraschen.
Die Schwingungen LIEBE fliessen jetzt leicht zwischen uns,
leicht, frei, voller Licht.
Seid also nicht erstaunt,
wenn Ihr einem von uns "begegnet" in Eurer Wahrnehmung.
Ihr nehmt richtig wahr.
So ist es.
Geliebte, ja wir haben hier jetzt noch Gäste,
die Euch mit ihrer Liebe zum Sein begrüssen wollen.
Beginnen wir mit Sananda, seiner Energie,
die Euch so vertraut ist .
Spürt seine Energie der unermesslichen Liebe in Euch,
atmet... und fühlt...

 

 

Sananda:

Geliebte Menschenkinder, Geliebte Engel,
geliebte Götter meinesgleichen.
Ich grüsse Euch mit dem Namen der LIEBE in ALLEM.
Es ist mir eine Freude, eine besondere Freude, heute,
jetzt mit Euch zu Euch einige Worte zu sprechen,
getragen durch Margret,
vermittelt durch ihren Kanal, der IST.
Es ist mir die Freude der Wiederbegegnung, des Er-Lebens,
dass nun der Auftrag in seine Verwirklichung geht,
so wie sie ihn einmal angenommen hat.
Ja, es ist wundervoll, liebe Margret. Ich danke Dir Mir.
Ich bin Sananda, Jesus Christus,
der ich war, doch nur ein Teil von mir.
Jetzt Sananda bin ich vollkommene Energie LIEBE
jetzt für die Neue Zeit,
gemeinsam mit Euch die Neue Schöpfung zu erschaffen.
Das Reich des Leides ist aufgehoben,
Vergangenheit, die bald nicht mehr für viele
in Erinnerung sein wird.
Für all diejenigen, die nicht den klaren Schritt ins Licht vollziehen, wird Vergangenheit ein leerer Raum, der nie war.
Doch dafür, Geliebte, dafür seid Ihr Licht-Träger hier,
um diesen Raum der Erinnerung
nicht in die Vergessenheit zu lassen.
Es ist wahr, es ist nicht notwendig,
diese Vergangenheit irgendwie aufrecht zu erhalten.
Doch es wird dieses Erfahrungs-Wissen aus der Zeit der irdischen Schwere, des Leides,
der Getrenntheit aufbewahrt werden
in der unendlichen Lebensbibliothek der Erde
und des Omniversums.
Einmal werden darüber Lieder gesungen,
einmal werden darüber Geschichten erzählt,
dies zur Erheiterung unseres Seins.
So wie Ihr in Euren irdischen Menschenzeiten
Euch Geschichten erzählt, erzählt habt zur Erbauung.
So wird es in ferner Zukunft auch mit Eurer Erdengeschichte geschehen.
Geliebte Engel, geliebte Lichtträger,
Eure Aufgabe wird es sein, diese Bibliothek zu halten.
Dies sind Worte von mir an Euch, um Euch darin zu begleiten,
Euer Sein in der Neuen Welt mit allem Wissen der Alten Welt
in Harmonie und Göttlich zu entfalten.
Ihr wisst, wie Ihr Menschen umgeht mit Wissen in der alten Zeit.
Nur was belegt werden kann, ist wahr...
Alles andere wird angezweifelt, alles andere wird kritisiert,
stösst auf Widerstand.
Dies Geliebte, dies sollt Ihr wissen.
Denn eine solche Denkens- und Wissens-Bewertung,
sie kann Euch begegnen, wieder, doch eben in neuem Kleid.
Wenn die Menschen, die bleiben in ihrem alten Weg,
wenn diese Menschen
durch die Energien der Neuen Zeit ins Vergessen geraten,
vergessen, was war vor dieser neuen Zeit,
sie jedoch im Alten verhaftet bleiben,
was ihre Bereitschaft und Wahrnehmung
im Umgang mit Wissen betrifft,
dann seid IHR diejenigen, die ihnen gegenüber stehen.
Ihr seid diejenigen, die sehen, sofort mit einem "Blick",
wo diese Menschen noch in der alten Energie
ihre Hürden haben auf dem Weg ins Licht.
Denn für diese,
für die meisten auf Erden beginnt dieser Weg erst.
Der doch für Euch kein Weg mehr ist... Geliebte.
Ihr seid die Wissenden,
so wie ich einst ein Wissender war im Menschenkleid.
Doch Geliebte, Euer Sein, Euer wissendes Sein wird nie mehr Leid so erfahren, wie ich es in meinem Leben erfuhr.
Dies Euch zur Erklärung.
Seid Euch dessen gewiss.
Alles Wissen ist in Euch,
Ihr seid Allumfassend, durch alle Reiche, durch alle Vergangenheiten,
Ihr seid durch mich und ich bin durch Euch.
Getragen in strahlendem Licht in leuchtender Liebe
wandeln wir jetzt in der Neuen Zeit,
in der Neuen Schöpfungsgeschichte,
die noch nicht geschrieben ist.
Die Auflösung der Schleier auf allen Ebenen Eures Seins
erlauben unser EINS-SEIN in ALLEM WAS IST
zur Freude der Schöpfung des wahren Paradieses auf Erden.
Der Garten Eden wird erfüllen,
Sein auf Erden ist Fülle im Paradies.
Ich bin bei Euch, ich bin mit Euch,
die Jubelchöre in allen Universen
schwingen in vollkommener Harmonie durch uns alle.
Es ist mir eine Ehre, ich danke Euch für Eure Arbeit,
die Ihr so wundervoll vollbracht.
Meine Worte will ich versenken in Euch zur Entfaltung Eurer Gottheit, die Ihr SEID.
Liebe zum Sein soll SEIN Euer
und Liebe zum Sein auf Erden bringt
Euch unser Freund jetzt mit seinen Worten.
Ich bitte Dich, mein  geliebter Bruder White Eagle,
lasse Deine unendliche Güte,
Deine Liebe herein für die Menschen auf Erden.

 

 

White Eagle:

Gott zum Grusse, Ihr Götter auf Erden,
ich grüsse Euch aus den Weiten der Lebensmeere.
Wir sind hier, gemeinsam,
um aus den verschiedenen Energiemanifestationen
Euch zu begleiten,
Euch Ihr Götter und Göttinnen
bei Eurem so wundervollen Neuen Schöpfungsakt auf Erden.
In all ihrer Schönheit soll Erde sich nun entfalten,
ihre Vollkommenheit Euch zum Geschenk.
Ihr geht jetzt gemeinsam mit der Erde,
dieser so wundervollen Wesenheit Gaja
jetzt im Jetzt in die Erschaffung Eures Paradieses auf Erden,
mit der Erde.
Ihr Menschen, all Ihr Lichtträger,
die Ihr in den Städten lebt, die Ihr weit weg seid von der Natur,
der wahren Natur von Mutter Erde,
Euch will ich meine Worte geben.
Wie Ihr schon bemerkt haben werdet,
entfaltet die Natur ihre Farbenpracht,
ihre Lebenskraft in diesem Jahr,
seit dem Venustransit ihre Schönheit
in wundervoller Farbenpracht,
mehr als all die Jahre zuvor.
Tiere, die lange nicht auf Erden waren,
sie sind jetzt wieder zu sehen.
Andere Tiere sind zurückgekehrt hierher,
sie haben ihre Aufgabe für die Alte Erde erfüllt
und werden zu anderen Zeiten einmal wiederkommen.
Was wichtig ist bei und in dieser Neuen Zeit der Schöpfung,
Geliebte Göttermenschen,
ist Euer Wissen um die wahre Natur Eurer Zusammenarbeit
mit der Natur,
mit allem Leben auf und in der Erde was ausserhalb ist von Euch. Das ursprüngliche Gesetz,
Eure ursprüngliche Abmachung, die Ihr alle,
sämtliche Wesenheiten egal welcher Natur
vor Eurem Erdenweg getroffen habt
gilt es jetzt ins Leben zu bringen,
jetzt zu manifestieren.
Dies von Euch als Götter im Menschenkleid auf Erden,
jetzt... ahhhh.
Die Essenz Eurer Abmachung war LIEBE, reinste LIEBE.
Die Essenz Eurer Abmachung im Tun war Zusammenarbeit,
Miteinander, Füreinander,
sich gegenseitig mit den jedem Wesen eigenen Schöpfungspotential
zu beschenken, zu unterstützen in allen Formen Leben.
Dies Geliebte, dies gilt jetzt in die Manifestation zu gehen...
durch und mit Euch.
Es gilt, alle alten Ängste vor der Natur zu entlassen.
Euren Umgang mit Dunkelheit in der Nacht
in das Licht zu führen.
Euren Umgang mit Tieren,
die Euch bisher noch manchesmal ängstigen auf eine neue Ebene zu erheben.
In die Energie der Verbundenheit,
die Energie des Vertrauens auf die liebende Schöpferkraft
die in diesen Wesen wohnt.
Dies sind oft sehr einfache Dinge,
wo Ihr Euch in die Energie des Vertrauens
und der Liebe führen könnt,
wie z.B. Eure Angst vor einem Insektenstich und Allergien.
Eure Bewusstsein, Euer Bewusstsein,
richtet es neu aus in Bezug auf die Natur auf Erden.
All diese Naturwesen,
sie hatten nie die Verbindung zur Quelle verloren
wie Ihr als Mensch auf der Erde.
All diese Natur-Bewusstheiten waren schon immer telepathisch.
Sie konnten schon immer Eure Energien
der Gedanken und Ängste wahrnehmen mit ihren Sinnen.
Entsprechend reagierten sie auch auf Euch.
Deshalb Geliebte, ist es ein notwendiger Schritt,
Euch hier in Eurem Bewusstsein,
in Eurem Denken, in noch alten Mustern zu überprüfen
und zu betrachten.
Es ist EUER BEWUSSTSEIN, das entscheidet,
WIE ein Wesen der Natur auf Euch reagiert,
wie ein Wesen der Natur überhaupt auf der Erde reagiert.
Denkt an die morphogenetischen Felder.
Ihr erschafft mit Euren Bewusstsein
auch die "Entwicklung" eines jeden Natur-Wesens,
egal ob Pflanze, Mineral oder Tier auf Erden.
Es gilt also, hier Euren Fokus neu auszurichten.
Dies ist für diejenigen, die mehr auf dem Land leben,
der Natur näher sind, leichter.
Denn Ihr, die Ihr in Ballungsgebieten lebt,
seid umgeben von vielen Angstenergien der alten Menschen.
Ihr habt für Euch selbst hier diese Angstenergien
schon weitestgehend aufgelöst,
doch gilt es jetzt, diese auszudehnen auf Leben ausserhalb von Euch, was nicht Mensch ist.
Wir bitten Euch, geht verstärkt hinaus in die Natur.
Verbringt auch Nächte draussen,
erlebt die verschiedenen Wetter,
die reinigenden für die Erde und alle lebendigen Energien darauf.
Erlaubt Euch mit Pflanzen und Tieren zu sprechen...
Erlaubt einer Mücke zu Euch zu kommen
und Euch nicht zu stechen.
Erlaubt einem Hund auf Euch zuzulaufen
und Euch nicht zu beissen.
Es ist Euer Bewusstsein, auf das diese Lebewesen reagieren.
Es gilt, ALLES LEBEN auf Erden
und die ERDE zu ACHTEN in jeder Wesenheit da.
Das Paradies auf Erden ist kein Einzelwerk
von Euch Menschen-Göttern.
Es ist ein Gesamt-Kunstwerk-
ein Schöpferischer, Kreativer Phantasievoller Akt der LIEBE,
des ALL-LIEBENS von ALLEM WAS IST.
Und dies soll gemeinsam geschehen,
in Verbindung von allem Getrennten,
auch hier mit der Natur.
Wir rufen Euch auf, die Ihr vor allem lebt in den grossen Städten, geht hinaus,
Ihr Lichtträger und verbindet Euch mit der Natur.
Es geht nicht nur um Menschen-Frieden auf Erden...
es geht um Frieden von ALLEM LEBEN,
von Harmonie allen SEINS auf Erden und mit der Erde.
Es gibt neben den Elfen und Devas
und anderen Naturgeistern auch Lebewesen in der Erde,
die die Energien für all diese Naturwesen auf Erden gehalten haben, die diese Bibliothek der Harmonie,
die in Eurer ehemals getroffenen Abmachung schwang,
gehütet haben.
Sie sind bereit, hier Euch darin zu begleiten,
Euch dieses alte Wissen wieder zugänglich zu machen.
Doch dafür ist es notwendig,
einen Teil Eures Seins in der Natur zu leben, zu erleben,
Eure Sinne hier wieder zu erwecken,
sie sind DA, sie sind aus Eurer Verdrängtheit
auch durch die zur Zeit noch laufende Neu-Codierung wieder dabei, in Euer
Licht zu treten.
Also geht, geht hinaus,
nutzt Eure Freien-Räume, um Natur zu fühlen,
um mit ihr zu sprechen,
um Euch zu verbinden in der einen Quelle,
die Ihr ALLE SEID... LIEBE.
Das Neue Zeitalter, die Zeit,
in der die ursprüngliche Abmachung unter Euch erblühen soll,
  es ist jetzt... es bricht jetzt an...
Das Paradies auf Erden für ALLES LEBEN auf Erden...
Ihr erschafft es als die Götter die Ihr wieder seid.
Dies, meine Geliebten Erdenbegleiter, sind meine Worte an Euch.
Wir lieben, wir achten, wir ehren Euch...
Und wir begleiten Euch in jedem Atemzug Eures SEINS.

 

 

Wir haben uns heute hier versammelt,
uns verbunden aus unseren verschiedenen "Ebenen" heraus,
um Euch zu dienen als Götter die wir sind wie Ihr auch.

Irisina, Tobias, Sananda, White Eagle...

Andreas und Margret

.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info