Sprache, das kontrollierte unkontrollierte "Organ"

Samstag, 10. Juli 2004, 11.52 Uhr
Margret: Danke Euch Beiden,
dass Ihr mich letzte Nacht schlafen liesset.
Liebe Irisina, lieber Tobias ich bin bereit für Euch.

Irisina und Tobias: Ja liebe Margret,
Zeiten der Unruhe und Ruhe sind jetzt zugleich.
In Euren eigenen inneren Welten
und in der Welt um Euch herum.
Ihr bearbeitet Euer inneres Feld
und im äusseren Spektrum diese Bewegung,
Bewegungen der Ruhe und Unruhe mit Eurer Sprache
am nächsten.

Sprache, das kontrollierte unkontrollierte "Organ"

Du hörst richtig, liebe Margret,
wenn wir die Sprache als ein Organ bezeichnen.
Ja, es ist keines im Sinne Eurer Biologie,
doch Sprache ist DAS Organ Eurer Mitteilungsmacht.
Eurer Macht mit der Ihr selbst Euch beeinflusst
und mit der ALLES beeinflusst wird,
so wie Ihr es wollt, oder auch nicht wollt.
Hierin liegt verborgen die Verbindung
zu Kontrolle und Un-Kontrolle.
Beides ist EINS und gehört zu Euch,
Seid Ihr im Ausdruck Eurer Impulse,
die IMMER göttliche Schöpfungen sind... hm... ja... sind.



Sprache als Thema wurde von uns schon be-leuchtet...
in verschiedenen Zusammenhängen.
Hier... jetzt... heute wollen wir be-lichten...
Sprache als die wandelnde,
sich wandelnde Macht Eures Ausdrucks,
Eures Schöpfer-Ausdrucks, der Ihr SEID.
Über die Sprache übt Ihr Eure Kontrollmacht aus.
Eure Macht darüber, was Ihr wirklich betrachten wollt,
oder was Ihr verheimlichen wollt,
oder was Ihr nicht sehen wollt,
oder wo Ihr Euch etwas suggerieren wollt,
nennen wir es ein Manipulations-Instrument,
doch wir können es auch als ein Gestaltungs-Instrument,
als einen Kreativen Ausdruck Eures Seins,
Eures Wollens, Eurer Göttlichkeit betrachten.
Mit Sprache, Worten, die Euch verständlicher sind,
als die Wahrnehmung unserer Energien und der Inhalte dieser,
teilen wir uns mit, Euch mit,
so wie Ihr bereit seid,
so wie Ihr es selbst wollt,
Ihr Götter, um Euch zu erreichen.
Über Worte erreichen wir Eure Dimensionen des Seins,
die verbunden sind mit Eurem Menschendenken,
mit Euren Wertemustern,
mit Euren Gefühlen,
die in Worte gekleidet so auch theatralisch,
dramatisch oder auch überschäumend ausgedrückt
werden können.
Mit den Energien, die in unseren Worten
schwingen sprechen wir jedoch Euer Wahres Sein an,
viel mehr, be-wusster wahrnehmbar für Eure göttliche Essenz, die Ihr SEID.



Dies Geliebte, geliebte Familie,
geliebte Licht-Familie,
geliebte Engel der Erde,
geliebte Shaumbra,
ALLE Ihr Geliebten, dies wisst Ihr, dies fühlt Ihr,
mal in offener Annahme und Aufnahme dessen,
was wir ver-mitteln,
mal auch in kritischer Distanz
zu den von unseren Medien "übersetzten" Worten.
Ihr seid wahre Meister hierin, zu unterscheiden,
zu differenzieren, das Gehörte,
Gelesene auseinander zunehmen...
einfach perfekt, manchesmal zu perfekt...
womit wir meinen Euren Verstand, Eure Logik,
Eure lineare Ausrichtung auf Wertung, Be-wertung, Er-kennen.
Dies sind dann die Hemmnisse, denen Ihr "anheim" fallt.
Die Euch hindern daran,
unsere Worte als Energien FREI von Euren Kontroll-Organen aufzunehmen.
Trotzdem... Geliebte, trotzdem,
Eure Seele,
Euer ICH BIN,
nimmt die Energien auf,
die Energien, all die, nur diejenigen,
die LIEBE schwingen,
die Heimat sind, weil sie IHR seid.

Kommen wir wieder zu dem Wort Organ,
das wir für Sprache verwenden hier.
Ein Organ, Ihr kennt es,
es hat seine klaren bestimmten Funktionen in Eurem Körper,
es hat Euch zu dienen in Eurem Körper.
Seine Aufgaben sind klar...
Und die Aufgabenverteilung aller Organe Eures Körpers
sind im einzelnen genau festgelegt.
Dies Geliebte, wird einen Wandel erfahren. Ihr wisst es.
Durch die Ausrichtung,
durch die Neu-Codierung Eures Körpers
werden Eure Organe hier auch völlig neue Formen der Tätigkeiten tragen.
Sie werden nicht mehr so einfach
in eine bestimmte Organ-Funktion hineingepresst werden können von Euch.
Hier wird es noch erstaunliche Entdeckungen
in der Medizin geben.
Vor allem hier,
weil die Funktionsweise von Medizin,
von Schulmedizin dadurch auf den Kopf gestellt wird,
nichts geht dann mehr so, wie bisher.
Verwirrung tritt dann auf unter den Reihen der Ärzte
und die Forscher werden emsig wie Ameisen forschen
und suchen und entdecken
und forschen... ach... ja... und so weiter.



Doch zurück wieder zur Sprache,
zum Organ Sprache.
In den letzten Jahren wurden viele neue Kommunikationstechniken geboren,
von Euch neu erschaffen.
Kurse, Fortbildungen, Seminare,
sie geben sich im weiten Feld Eurer Sprache ein Stell-Dich-Ein.
Die Essenz Eures Seins...
sie drängt... nach Klarheit...
IHR wollt Euch VERSTEHEN, wirklich Verstehen.
Die Instrumente, die Ihr benutzt habt mit Eurem Verstand,
mit Eurer Logik, mit Euren Be-Wertungs-Bewusstsein.
Es genügt Euch nicht mehr,
das Verstehen auf die alte Weise, in der alten Energie.
Ihr stosst an Grenzen, an Mauern,
Ihr spürt, dass mit Sprache nicht alles geklärt
und erlöst werden kann.
Doch... Und am Anfang war das Wort...
und das Wort IST noch immer...
das Wort ist KLANG...
herausgelöst aus dieser engen Schablone,
die Euch Jahrtausende dienlich war.
KLANG hat Sprache, die Grenzen sprengt,
in Euch, in der WELT, im Omniversum.
In Eurem eigenen Universum, im Omniversum ALLER. Mit Sprache, ALTER Sprache
wurde Euer Umgang,
Euer Verstehen miteinander, untereinander,
Euer Lernen, Euer Handeln, all Euer Sein,
was Euch ausgemacht hat in der alten Zeit vor der Zeitenwende, in ein System gesteckt.
Ein System,
das von jedem möglichst "durch-schaut" werden kann.
Wir sagen "Möglichst",
weil die Möglichkeiten doch jeweils nur so
und nur dort in ganzer Fülle genutzt werden konnten,
wo der Einzelne Mensch dazu auch fähig war,
mit all seinen eigenen selbsterschaffenen Filtern der Wahrnehmung,
dies dann auch wirklich zu verstehen.
Sprache war und ist auf Erden noch
ein Teil-Instrument im Erkennen von Wahrheit und Klarheit.
Dies Geliebte, und dies ist ein sehr entscheidender Aspekt,
dies lies der Sprache,
denen die Sprache als Medium, als ein Organ
mit klarer ausgewiesener Funktion, Raum.
Raum, von Menschen für die eigenen Zwecke
benutzt zu werden.
Die unterschiedlichen Fähigkeiten im Aufnehmen
und Verstehen von Sprache konnten und werden benutzt,
noch heute, von vielen,
auch von vielen Geliebten, die sich im Lichtraum bewegen.
Die Brücke, auf der sich Mensch-Engel bewegt,
die Sprachbrücke ist brüchig geworden.
Vieles verändert sich hier... jetzt... sofort... gravierend.
Wenn Ihr hinschaut, wenn Ihr hinhört,
dann stellt Ihr fest, Ihr fühlt es,
vielleicht anfangs noch unbestimmt,
aber Ihr nehmt wahr,
dass mit den Worten, die Ihr lest oder hört,
mit diesen Worten sich etwas verändert.
Die Schwingung wird anders.
Ihr könnt entdecken, dass es Worte gibt,
die eine vollkommen andere Schwingung haben als Worte,
mit alter Energie.
Dabei, Geliebte, dabei sind es die gleichen Worte.
Nur die Quelle, aus der diese Worte kommen
ist nicht mehr die alte.



Geliebte, wir wollen darauf zu sprechen kommen.
Dieser Prozess, er findet statt... jetzt... unter Euch,
unter ALLen Euch, die Ihr Euch bewegt im Lichten Raum,
in der EINHEIT in ALLEM WAS ST.
Auch unter Euch teilt sich Sprache,
wird Sprache als Organ jetzt unterschiedlich genutzt.
Da gibt es diejenigen,
die bleiben hier in der alten Sprach-Energie,
und somit entscheiden sie sich,
ihren Lichtweg nur mit halbem Herzen zu gehen...
hm... ja... ja... ja...
Und es gibt diejenigen unter Euch, die fühlen,
die näher an ihre Essenz kommen,
die die Verbindung immer klarer und tiefer spüren,
die von einem tiefen Wissen erfüllt sind,
eines das nicht in Worte gekleidet werden kann.
Innerhalb Eurer eigene Welt, nennen wir es so,
obwohl es diese Abtrennung eines Raums ja nicht gibt... jaja,
unter Euch Lichtenergie-Trägern geschieht eine Wandlung,
Bewegung, wo Eure Wege sich unterscheiden werden.
So wie Ihr in der Vergangenheit alte Freunde "verloren" habt,
so wie Ihr erlebt habt,
dass alte Freunde nicht mehr "passen",
dass dafür neue Freunde kommen,
mit denen Ihr Euch besser versteht...
so etwas geschieht, dies auch unter Euch... ja..
So ist es.



Es wird diejenigen geben,
die von der alten Nutzung von Wort nicht lassen können,
die weiterhin die Kontrolle darüber behalten wollen.
Und es wird diejenigen geben, die an ihrem Verstand zweifeln,
die meinen , sie würden ver-rückt werden,
weil sie die Worte nicht mehr so verstehen,
wie sie gesprochen sind...
und doch bisher verstanden werden konnten.
Geliebte, hier geschieht eine unendlich grosse Wandlung,
unter Euch allen!
Wer die Kontrolle weiterhin hält, meint sie zu brauchen,
meint, darin seine Sicherheit behalten zu können,
der verliert die Verbindung zu sich selbst, zu seiner Quelle...
nicht ganz, selbstverständlich,
doch es bleibt ein Weg der Halbheit.
Das Herz wird nur dann miteinbezogen,
wenn es dem Zweck der Kontrolle dienlich ist!!!
Das bringt für diejenigen jedoch auch Probleme.
Denn die Seele, Eure Göttlichkeit, sie IST ERWACHT!!!
Sie kann nicht mehr zurückgedrängt werden
in die tiefste Versenkung.
Sie ist PRÄSENT... jetzt. Immer.
Es erfordert ein grosses Kraftpotential,
diese Stimme des Herzens,
Euer Göttliches Sein unter Kontrolle zu behalten.
Die Neu-Codierung Eures Körpers,
Geliebte, sie verändert auch die Arbeit,
das SEIN Eures Herzens,
dem Göttlichen Verstand EURES SEINS.
Jetzt... Zeit des Umbruchs...
Zeit der Quelle...
Zeit der Göttlichkeit...
Zeit der Heimkehr...
Zeit der Neuschöpfung...
NEUE ZEIT... bleibt nichts mehr,
ALLES fliesst und verändert sich...
jede Schwingung, jedes SEIN, auch in Euch Selbst.
An der Sprache werdet Ihr sie erkennen...
diejenigen, die nicht ablassen können von ihrer Kontrolle,
von einer Kontrolle über etwas,
was doch so schwer zu kontrollieren IST, die Sprache.
Sie konnte bisher nur darin gut kontrolliert werden,
weil nicht jeder alle Schwingungen der Sprache verstand, verstehen konnte,
weil jeder von Euch seine eigene Wahrnehmung
in seinen eigenen alten menschlichen Erfahrungsgrenzen hatte.
Geliebte, dies ist VORBEI.
Geht nicht mehr... so weiter!


Es macht nichts, Geliebte, es macht wirklich nichts,
wenn Ihr an Eurem Verstand jetzt öfter und öfter zweifelt.
Geliebte, Veränderung ist Bewegung,
Veränderung kann nicht im Stillstand geschehen,
Veränderung kann nicht im Festhalten geschehen.
Erlebt, erlebt Eure eigene Sprachkontrolle, erfühlt sie,
werdet Euch be-Wusst über Euren Sprachgebrauch.
Erkennt, Seht klar,
HÖRT klar Eure eigenen Worte und die der anderen.
Es ist die Zeit des Wandels auch in der Kommunikation.
Noch ist Eure Kommunikation in Worten
oft nicht direkt und klar fühlbar,
auch wenn Ihr Euch unterhaltet
über die Kommunikationstechniken der Medien und Computer.
Eure Logik, Euer Verstand,
Euer gesamtes Instrumentarium an Verstehen,
an Wahrnehmen, an Sprechen,
Hören, Sehen und Fühlen wandelt sich... jetzt... vehement...
Und es wird diejenigen geben,
die hier vorgehen werden unter Euch selbst,
in Euren eigenen "Reihen". Diejenigen, die den Mut haben,
sich auf all diese Verwirrung und Ver-rücktheiten ihres nicht mehr verstehbaren Seins einzulassen.
Die sich verlassen darauf, nur auf sich selbst,
nur auf die Stimme ihres Herzens,
nur auf ihre ESSENZ; die sie SIND.
Das sind diejenigen, die sämtliche, wirklich alle Sicherheiten endgültig verabschieden werden,

endgültig...
Jeder, Jeder von Euch, der bereit ist, der be-wusst ist,
der be-wusst vollkommen,
wir wiederholen...
VOLLKOMMEN seine Göttliche Macht wieder anzunehmen,
jeder dieser erlebt diese Verwirrung.
Doch sie geht schnell,
Geliebte, sie geht schnell vorbei,
wenn Ihr mit dem Mut Eures Herzens,
jegliche Kontrolle entlasst aus Euch selbst, in Euch selbst.
Dies geschieht leicht,
wenn Ihr Euch der Sprache be-wusster bedient.
Wenn Ihr in Eure Worte hineinfühlt,
wenn Ihr die Klangschwingung erfühlt,
fühlt wie wahr und klar die Schwingung ist, oder auch fühlt,
wie diese Schwingung nicht in sich harmonisch ist.
Klang ist die Neue Sprache ...
in JEDEM WORT.
Was Ihr dabei auch erleben werdet...
Jetzt... Ihr seid schon mittendrin,
ist die Wahrnehmung der manipulierten Schwingung
in einem Wort,
in ganzen Sätzen, in langen Sätzen.
Diese langen Sätze, die doch auch ein Manöver sind,
um vom Wesentlichen,
von der Essenz dessen, was eigentlich gesagt werden will, abzulenken.
Wenn Ihr sprecht, beobachtet Euch dabei.
Fühlt hinein, ob Ihr aus dem Kopf oder aus dem Herzen sprecht.
Fühlt, ob Eure Emotion der Motor für Eure Worte ist.

Werdet Euch Be-Wusst über die Herkunft aus Eurem Sein
Eures Wortes und entscheidet Be-Wusst,
ob Ihr diese Herkunft so auch voll und ganz annehmen könnt
für Euch selbst in Eurem eigenen Ausdruck durch Wort.
Die alte Kontrolle, sie funktioniert, doch nur,
wenn Ihr da hinein viel Kraft investiert,
doch dann bleibt Ihr hängen in der alten Energie...
hier in diesem einen gesprochenen Wort.
Auch dann...
BE-WUSST HÖREN...
BE-WUSST SPRECHEN...
BE-WUSST FÜHLEN den KLANG Eurer WORTE.
Drückt Eure Worte in Tönen aus, einfach in Tönen,
und fühlt diese Schwingung, die darin liegt, die darin fliesst,
dies ist eine Klärende, Heilende Schwingung,
eine Reinigende Schwingung,
Schwingung, die den Wandel Eurer Sprache,
des Wortes beschleunigt...
hin zur GANZHEIT...
hin zur VOLLKOMMENHEIT Eures Göttlichen Ausdrucks.



Geliebte, Ihr sollt jetzt nicht meinen,
dass diese Worte einen Inhalt haben müssen,
der nur Liebe ist, so wie Ihr dies doch noch immer versteht,
oder interpretiert... nein.
JEDES WORT, das WAHR und KLAR ist,
das in seiner Schwingung keine Verfälschung Eures wirklichen gefühlten Ausdrucks beinhaltetet,
JEDES WORT IST vollkommen.
So vollkommen, wie IHR Gott seid.
Der Wandel Mit Sprache,
ALTER Sprache wurde Euer Umgang,
Euer Verstehen miteinander, untereinander,
Der Wandel IST...
Wandel geschieht in JEDEM von Euch.
Doch Eure Zeiten und "Wege" hierin werden sich unterscheiden.
So wundert Euch also nicht,
wenn Wandel auch bei denen geschieht,
in einer Weise, die Euch befremdet, bei denen,
deren Worte bisher Euch nur LIEBE sagten.
KLARHEIT überall...
So soll es sein. So sei es.
Und Geliebte !!!
So ist es.

TOBIAS und IRISINA

Margret und Andreas

.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info