Sicherheitsleinen

Sonntag, 27. Juni 2004, 10.40 Uhr
Ihr lieben Beiden, zur Zeit ist grosses Aufräumen, Bereinigen, Entsorgen angesagt bei den Menschen...
Zum einen werden da ungeheure Energien frei, die bisher gebunden waren...
(könnte man die nicht zur kostenlosen Energiegewinnung nutzen, lach..)
Bestehendes wird in Frage gestellt, so wie die Renten und die
Versicherungsleistungen und dergleichen, alles alte Sicherheitsleinen, die nicht mehr tragen...
(da kommt noch einiges an Verzweiflung von enttäuschten Menschen auf uns zu)
Um es kurz zu machen,
ein öffentliches Channel dazu ist angesagt...
Es ist mir völlig klar, dass ohne diese Loslösung von ALLEM Alten nichts Neues werden kann.
Danke Euch!!! Andreas

Margret: Liebe Irisina, lieber Tobias, gerade im Bereinigen
dieser noch gebundenen Energien erlebe ich, wie tief ich sie doch noch in mir festhalte, als ob sie ein zweites Ich von mir sind,
das nicht loslassen will.
Ich erkenne es, und kann es trotzdem nicht begreifen.

Irisina und Tobias: Geliebte, ja, Schleusen werden geöffnet,
nichts kann mehr verborgen bleiben,
nichts geht mehr so, wie Ihr glaubt,
dass es geschehen kann, geschehen soll.
Euer Meister will ins Licht.
Bringen wir Klarheit in diese Verwirrung,
in diese nun sich öffnenden alten, uralten Staudämme Eures Seins.

Sicherheitsleinen ...

Andreas, ja, wir wollen damit beginnen, mit der Verzweiflung,
die alles an die Oberflächen Eures Seins spült,
jetzt, und morgen für viele,
die an den Sicherheitsleinen noch festhalten wollen,
die erleben, wie diese nicht mehr halten,
wie sie reissen, sich verknoten,
spröde werden, weil überstrapaziert... hm ... ja...
Die Göttin der Liebe, die Göttin Weiblichkeit,
Energie der Venus durchdringt jetzt Euer sein,
sie umhüllt alles,
Eure Erde, alles Euch auf der Erde, jetzt.
In Ihr kann Heilung geschehen,
in ihr liegt Trost,
in ihr liegt unermessliche Liebe,
unermessliche Annahme Eurer so grossen Schmerzen,
die jetzt, endlich jetzt gehen dürfen, sich lösen dürfen,
sich endlich nach aussen Euch zeigen dürfen...
Gott... ja...
Im Schosse der Göttin werden Tränen geweint, Meere gefüllt,
mit allem Schmerz, mit allem Leid, was noch gebunden ist
in Euren alten Energien aus allen Zeiten Leben, auf Erden,
aus allen Zeiten der Getrenntheit Eures Seins,
des nicht mehr verbunden gewesen Seins
mit Euch selbst, Eurem wahren Meister,
Eurer Göttlichkeit.
Es darf sein, ja, es ist so,
die jetzt auf der Erde schwingende Energie von Venus
legt ihren Mantel der Heilung um Euch,
um alles, was so tief in Euch verborgen ist,
was Ursache von Schmerz ist, jetzt...
LIEBE, nur in ihr geschieht Eure Heilung... vollkommen...
Nur in ihr kann fliessen,
was so lange gestaut und gehemmt hat Euren Mut,
Euer Wissen, Eure Kraft des Erkennens,
WER Ihr SEID.


Ohne Liebe, ohne die jetzt fliessenden, einfliessenden Energien,
könnten viele, zigtausende, Millionen von Menschen zerbrechen.
Ihre Seelen würden verloren gehen.
Dies hatten wir schon öfter
in alten vergangenen Erdenzeiten befürchtet bei Euch.
Immer wenn wir nicht mehr wussten,
ob Ihr den Weg nachhause,
den Weg zurück zur Quelle, zu Euch selbst,
zu Gott Schöpfung, ob Ihr diesen Weg auch schaffen würdet.
Doch jetzt, jetzt gibt es diese Gefahr nicht mehr,
wird nicht mehr geschehen. Ist vorbei !!!
Für alle, für alle Menschen auf Erden,
auch für diejenigen, die auf der alten Erde ihren Weg weitergehen wollen.
Denn das Licht, Liebe ist als Samen gelegt ...jetzt... in jedem.
Kein Schaf wird mehr verloren gehen,
nur Umwege, die wird es noch geben,
und derer doch viele, bei den "alten" Menschen... hm... ja...

Was geschieht jetzt, was wird gelöst, ins Tageslicht geholt,
was spült ins Bewusstsein der Menschen... jetzt?
Geliebte, geliebte Shaumbra, geliebte,
so unermessliche geliebte Familie,
ohne Euren Weg, ohne Eure Arbeit,
die Euch wieder an Eure Göttlichkeit führt,
die Euch auferstehen lässt,
ohne diese so wundervolle Arbeit,
wäre JETZT nicht möglich geworden...
Gott...ja... so ist es.
Sicherheitsleinen ... gerade Sicherheitsleinen,
die mit Eurer materiellen Sicherheit verbunden sind,
die mit Geld, mit irdischem Überleben zu tun haben,
diese Sicherheitsleinen reissen.
Nicht von ungefähr wird Euch jetzt die Energie
zur Verfügung gestellt,
in der auch das Hauptelement von Sicherheit,
nämlich Geld Thema sein darf, Thema ist,
endlich in die Klarheit geführt werden kann.
Alte karmische Verträge,
all diese Wunderwerke der Vergangenheit,
die Ihr geschaffen habt, brechen,
brechen auf, ihr Sinn, ihre Wahrheit,
ihre unklare Wahrheit im Lichte des Einen
gehen in die Energie der Bereinigung, in jedem,
in allem auf Erden... ja...



Nehmen wir diese Verträge,
die sich mit Eurer Alterssicherung beschäftigen,
die Euch Sicherheit geben sollten für die Zeit,
wo Ihr alt und gebrechlich als Mensch werdet,
was Ihr doch jetzt nicht mehr werden müsst,
dies nur am Rande erwähnt.
Diese Verträge, die Ihr in den Ländern sehr unterschiedlich gestaltet habt,
sie beruhen doch auf Eurer Annahme,
dass Ihr allein nicht die Macht, nicht die Kraft habt,
für Euch selbst zu
sorgen, immer für Euch selbst sorgen zu können.
Ihr Prinzip war das Macht- und Ohn (e) Macht-Prinzip
in der Dualität, die war Euer Sein.
Wir haben schon viele Worte darüber schwingen lassen in Euch,
in unseren Durchgaben, erinnert Euch,
nehmt sie noch einmal auf in Eure Bewussten Sein.
Eure Verträge, sie sind verschachtelt,
sie sind ein undurchschaubares Geflecht geworden,
ein Teppich mit einem Muster,
dessen Webtechnik von Euch nur noch schwer
nachzuvollziehen ist.
Und somit verworren,
nur mit grosser Anstrengung noch ist diese Webtechnik erkennbar.
Die Juristerei ist ein Ergebnis davon.
Ein Meisterwerk vom Mensch in der Getrenntheit,
der nicht mehr seinen Ursprung, sein wahres Sein (er)-kannte.
Recht und Gesetz, Verordnungen, Regeln,
waren die wahren Machtinstrumente,
von Euch erschaffen in Eurer Angst,
in Eurer Machtlosigkeit ... Gott... ja...



Das einfachste Gesetz, das Ihr geschaffen habt,
vor so vielen unzähligen Jahren, es war das Gesetz,
dass Eure Kinder sorgen für Euch,
wenn Ihr selbst einmal dies nicht mehr könnt.
Hierin lag ein Vertrauen, ein Urvertrauen in Eure Einheit,
in Eure menschliche genetische Verbindung zu Euren Kindern,
die Euch doch so gleich sind, so meintet Ihr,
waren und sind sie doch aus Euch geboren, erschaffen.
Doch erschuft Ihr mit diesem Gesetz sogleich die Unfreiheit,
eine neue Machtstruktur innerhalb Eurer eigenen kleinen Familie.
Denn Freiheit wurde hier eingeschränkt,
Freiheit wurde gebunden,
Ihr legtet die ersten Ketten an, an Euch selbst als Eltern und an Eure
Kinder. Stellt Euch das ruhig einmal bildlich vor.
Wie jeder von Euch
an seinen Fussgelenken eine Kette hat mit einer schweren Kugel am Ende.
Bewegung, Bewegung war hierdurch eingeschränkt.
Der Radius war klar gezogen,
wie weit sich jeder Einzelne entfernen konnte,
in welchem Feld sich der Einzelne dann Frei entfalten konnte.



Soviel Leid, soviel Schmerzen,
soviel Karma wuchs aus diesen Ketten,
von Euch selbst gelegt aus Unwissenheit,
aus Eurem Vergessen,
aus der Trennung Eurer Verbindung zu Nachhause in Euch,
in uns.
Mit der Einführung von Geld, als ein Tauschmittel,
erschuft Ihr Euch sozusagen ein neutrales Feld, ein Mittel,
das für sich selbst genommen erst einmal wertfrei ist.
Doch Geld regiert die Welt.
Dies ist das Ergebnis davon... heute... jetzt... noch immer.
Wer regiert,
wer hat Macht,
wer hat Geld,
wer bestimmt,
was einer haben darf und was nicht.
Wer bestimmt,
WIE man haben darf und wie nicht.
Geld ist das Instrument,
an dem Ihr Euren eigenen Wert,
Euren Lebens-Wert,
Euren Liebens-Wert festgemacht habt.
Und weil damit soviel Macht ausgeübt wurde und wird,
weil dieses so wertfreie Geld benutzt wurde,
missbraucht wurde,
von Menschen, zur Eigenen Werte-Erhebung,
kehrtet Ihr diese um im Laufe Eurer Leben, schon früher auch,
doch jetzt, seit dem letzten Jahrhundert
gewann die Wertung von Geld neue Dimensionen,
neue Einsichten, die nicht mehr in der Schublade versteckt wurden,
versteckt werden konnten.
WERTEWANDEL war die Grundlage für das,
was jetzt alles geschieht.
Missbrauch, Missbrauch durch Abhängigkeit
eines jeden von Euch,
Abhängigkeit von anderen, letztendlich,
auch wenn Geld als Mittel dazwischen liegt,
als Vermittler in den verschiedenen Abhängigkeiten...
Gott... Missbrauch bricht auf, Abhängigkeit explodiert... ja,
wir können es nicht anders nennen.
Sämtliche Abhängigkeiten werden entlarvt,
demaskiert... jetzt... in allen Systemen.
Ihr habt Euch an den Punkt gebracht,
wo diese alten Strukturen degeneriert sind... jetzt.
Sie können nicht mehr funktionieren, nirgendwo mehr !!!



Es gibt einen Grund, weswegen soviel junge Menschen,
so viele Indigos nicht mehr funktionieren,
weswegen so viele von ihnen das Leben verweigern,
dieses alte Leben,
wo noch in der alten Weise der Wert, der Lebens-Wert,
der Liebens-Wert davon abhängen, was einer leistet,
in der Schule, in der Familie, im Beruf,
wozu es doch einer bringt an Eigenwert,
der von den Anderen dann gesehen und geachtet,
geschätzt und bewertet werden kann.
Sie WOLLEN NICHT mitmachen,
sie WOLLEN dieses alte kaputte von Menschen geschaffene System SPRENGEN.
Viel von ihnen sind dafür bereit,
ihr eigenes Leben erst einmal zu verweigern,
damit meinen wir,
dass ihre Verweigerung nur von den Anderen
so betrachtet wird,
weil diese Verweigerung systemgemäss gewertet wird.
Hier absolut unfrei ist von den wahren Werten,
die nicht sind, weil es Wert nicht gibt,
es gibt keine WERTE, so wie sie gemacht sind von Mensch...
Gott... ja...
So gehen viele der Indigos hier
aus Menschen-Sicht einen schweren Weg... jetzt...
Doch es ist ihr Göttliches Geschenk an Mensch... jetzt...



Zurück zum Beispiel Eurer Altersversorgung, diesem Netz,
das zusammenbricht, überall in allen Ländern,
egal wie kunstvoll das Vertragswerk geschaffen wurde.
Diese Sicherheitsleine,
sie betrifft JEDEN, wirklich JEDEN auf Erden,
egal wo jeder von Euch steht als Mensch, als Gott,
egal ob alte Energie oder neue.
Sie ist das stärkste Element im Zeitenwandel ...Gott... jetzt...
Die Angst vor dem Alter, vor Gebrechlichkeit, vor Hilflosigkeit,
vor nicht mehr für sich selbst sorgen können,
gepaart mit dem Gerechtigkeits-Sinn,
gepaart mit dem in Euch verankerten Anspruch,
dieser Selbstverständlichkeit,
dass Ihr ein Recht darauf habt,
für Eure Lebensleistung einen Lohn zu erhalten,
sie sitzt in Euch allen.
Und Sie wird erdenweit jetzt aufbrechen,
geht nicht mehr anders.
Die machtvollste Fessel Eures irdischen Seins wird gelöst.
Ein ganzes Spinnennetz an Manipulation,
an Macht, an geheimer Macht, unerkannter Macht,
wird beleuchtet, jetzt im klaren Licht der Göttlichkeit.
Jeder, ein Jeder beginnt,
gerade bei diesem Thema durch eigene Betroffenheit,
seine Sinne zu öffnen,
hinzuschauen, hinzuhören, zu fragen, will wissen,
erkennt, darin jedoch auch die Hilflosigkeit, wie damit umgehen... jetzt.
Machtlosigkeit als Aufschrei,
verzweifelter Aufschrei von Mensch erdenweit.
Und dies, wie Ihr es erlebt in der Weise,
dass Schuld noch einmal,
die Schuld des Anderen,
der Verantwortlichen, der vermeintlich Verantwortlichen,
diese Schuld auf sie geworfen wird mit allen Mitteln,
derer sich Mensch bedienen kann.
Dies ist so.
Geliebte, es ist gut so.
Es geht nicht anders für Mensch,
der noch nicht sein Licht entdeckt hat,
dies jedoch in sich trägt, noch verborgen.

Spiegel, überall werden damit Spiegel aufgestellt,
solange, bis Mensch sich selbst darin erkennt.
Erkennt, dass der Andere er ist.
Erkennt, dass diese Macht keine fremde Macht ist, nie war,
dass es immer seine eigene Macht war,
die auch er missbraucht hat, um zu überleben.
Geliebte, geliebte Shaumbra,
Ihr seid Euch bewusst, bewusst dieser Zusammenhänge,
Ihr kehrt zurück in Euren Göttlichen Schoss Eures Seins,
allumfassende Liebe.... ist Euer Sein.
Und Euer Sein in Eurer eigene Göttlichkeit,
wieder ganz Verantwortung für Euch selbst,
NUR für Euch selbst.
Ihr seid der Fels, der sicher steht im tosenden tobenden Meer... Gott...
jetzt...
Wir "hören" bei diesen unseren Worten
so manches bittere Lachen im Hintergrund.
Ach Ihr Geliebten, ja, wir wissen,
das fällt Euch nicht leicht,
schwimmt doch auch Ihr oft noch mit in diesem so aufbrausenden Meer der
Sicherheit.
Doch Geliebte, Ihr unermesslich geliebten Götter auf Erden,
alles ist im Wandel... Zeitenwandel.



Energie LIEBE IST DA,
die "höchste" Gott-Energie "unterstützt" Euch
jetzt... Euer Fels ist der DIAMANT,
der von keiner noch so tobenden Welle
mehr ausgehöhlt werden kann.
Die Energien des Mentalkörpers verschieben sich,
sie werden durchflutet von Emotion, von SPIRIT.
Es wird geschehen,
dass alles zusammenbricht,
nicht nur die Rentensysteme,
sämtliche Sicherheitssysteme werden unterspült,
ihr Fundament zerbricht,
wird ausgehöhlt, hat keinen Bestand mehr.
Ja, dies bringt viele Menschen in der alten Energie
doch in Schmerz.
Doch Geliebte, es ist heilsamer Schmerz, von ihnen so gewählt.
Und Ihr Geliebten,
Ihr, Ihr unterstützt, durch Euer Sein,
durch Euer Gott-Sein diese Menschen,
Euer Licht, Eure Eigen-Verantwortung, die Ihr ausstrahlt,
gibt ihnen die Kraft, ihren Weg des Erkennens zu gehen,
jedem, in seinem ihm gemässen Seelenschritt.

Geld wird geführt in die Neue Energie.
Geld wird als Wert in der alten Weise
keinen Bestand mehr haben.
Geld wird FREI.
Ihr macht es Frei, durch Eure Befreiung von alten Geldwerten,
von alten Strukturen, Funktionsweisen,
wie Geld kommen kann... Gott... zu Euch.
Geld geht in eine Übergangsphase und wird sich auflösen,
nicht mehr benötigt werden.

Doch reden wir vom Jetzt.
Jetzt geschieht Reinigung,
Bereinigung auf allen Ebenen menschlichen Seins auf Erden.
Betrachtet all das Geschehen und bleibt hinter der Mauer,
sagen wir wieder einmal.
Geht nicht hinein in diesen Strudel,
lass Euch nicht mitreissen.
Ja, auch Ihr seid betroffen in Euren Leben von diesen Veränderungen.
Doch Ihr Geliebte, geliebte Familie, Ihr SEID Gott.
Nichts muss für Euch so geschehen mehr wie es für Mensch geschieht.
Nehmt an Geld, als das was es ist, ein Mittel,
um Fülle zu Euch zu holen, um Fülle zu leben, um Fülle zu sein.
Alles kann leicht geschehen,
alles kann sanft geschehen... Gott... jetzt... für Euch.
Bleibt bei Euch, lasst all dieserReinigungen zu, in Euch,
lasst sie geschehen,
lasst diese noch so tief verwurzelten Verbindungen,
Verstrickungen einfach herausfliessen, aus Eurem Körper,
aus Euren Bewusstsein, aus allen.
Auch in Euch liegen diese alten karmischen Verträge noch verborgen,
ihre Reste spülen hoch,
um sie liebevoll jetzt zu transformieren,
jetzt gehen zu lassen,
sie einfach zu verabschieden in liebender Annahme Eurer Göttlichkeit, die Ihr seid.
Nehmt Eure Macht an für Euch selbst,
vertraut auf Euch selbst,
erlaubt Euch in Göttlicher Klarheit Euch auszudehnen,
in all Euren Imaginationen für Euch selbst,
entlasst die negative Bewertung von Geld, endgültig,
und erlaubt Euch,
Geld zu Euch fliessen zu lassen.
Fülle ist Göttlich,
Fülle ist kein Privileg für auch nur irgend jemanden.
Fülle muss nicht erarbeitet werden,
Fülle IST einfach.
Tretet heraus, vollkommen, aus diesem irdischen alten Karussell.
Auch wenn Ihr für ver-rückt gehalten werdet.
Ihr seid der Fels,
Ihr seid der Diamant, der immer schon war, die immer besteht.
Die gesamte Schöpfung hält bereit,
dient jetzt Euch Allen,
jedem Gott, jeder Göttin zur Heilung von allem,
was je geschaffen wurde von Euch, von uns.
Und so ist es.

Tobias und Irisina

Andreas und Margret


.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info