Wenn Leben verbindet

Mittwoch, 16. Juni 2004, 22.47 Uhr
Margret: Ihr Lieben,
ich bin wieder bereit und neugierig auf Euer Thema.

Irisina und Tobias: Margret Du Liebe,
nun bist Du wieder angekommen bei Dir.
Gut so. Wollen wir beginnen.

Wenn Leben verbindet

Leben, mit Leben meinen wir nicht das Leben,
so wie Mensch es versteht auf Erden,
wir meinen auch nicht das ewige Leben,
wie die Kirchen es verstehen.
Wir sprechen von Leben als lebendiges Eines im Vielen.
Und somit sprechen wir hier und jetzt von Euch, Geliebte,
geliebte Engelmenschen.
Wir haben schon einmal erwähnt,
erwähnt Eure verschiedenen Seelenaspekte Eures Seins,
Eures Seins in der Allheit im Einen.
Es ist jetzt an der Zeit, Euch diese bewusster zu machen,
damit Ihr Euch selbst als Göttliche Wesen
besser versteht und begreift.
Ihr seht, wir versäumen es nicht,
Eurem Hirn ebenfalls Nahrung zu geben.
Doch versichern wir auch und vor allem,
dass unsere Worte Eure Seele,
Eure sämtlichen Seins-Aspekte berühren und anschwingen
im Erkennen, im Fluss allen Lebens.
So ist es.



Leben in der Getrenntheit ist Illusion, immer gewesen.
Leben in Einheit IST.
Was Ihr gelebt habt bisher bis zur Zeitenwende,
historischen Wende, mal wieder ein altes Wort genommen,
war Illusion.
Die Illusion von Zusammenhängen,
Ursache, Wirkung und dem Willen Macht zu haben,
mächtig zu sein, um bestehen zu können
im Lebenskampf der Dualität.
Dies Geliebte, ist Vergangenheit jetzt... hm... ja...
Noch haltet Ihr fest an Vergangenheit, dies jedoch im Jetzt.
So ist es.
Noch haltet Ihr fest an Menschen, die Euch nahe stehen,
mit denen Euch gemeinsame Vergangenheit verbindet,
eben Leben, altes Leben, beschränktes Leben in der Dualität,
noch haltet Ihr fest an so manch alter Illusion.
Doch habt Ihr inzwischen grosse Dinge vollbracht,
vollbracht mit Euch selbst, noch in der alten Vergangenheit,
noch im Leben der Illusion... ja...



Ihr wart in dieses Leben gekommen,
gekommen mit klaren Abmachungen mit all den Menschen,
mit all Euren Lieben, und seid mit ihnen auch noch verbunden.
Das ist so.
Doch sind diese alten Verbindungen im Jetzt neu.
Ihr, Ihr habt hier die Veränderungen bewirkt, die so gross sind,
dass jetzt Euer Sein in allen Bewusstseins-Formen,
in jedem bewussten Raum Eures Seins sich erfüllt,
sich ausdehnen kann,
sich emporschwingen kann in lichte Himmelshöhen.
Diese sind nicht über Euren Köpfen zu suchen, nein.
Sie sind in Euch.
Ihr seid in ihnen.
Eure alten Abmachungen mit all Euren Lieben,
sie sind von vielen von Euch erfüllt.
Gelöst habt Ihr alte Verstrickungen,
wenn auch nicht in ihrer Grösse erkannt von Euch voll.
Viel Eurer Abmachungen sind damit erledigt,
existieren nicht mehr.
Wir können dies auch so nennen,
dass wir sagen, Euer Karma ist in den meisten Teilen aufgelöst, erlöst.
Ihr selbst habt mit Eurer Arbeit auch zwischen den Welten,
auch mit uns,
wenn Euer Körper schläft,
den kosmischen Raum geschaffen mit all seinen Konstellationen,
die Euch diese Hürden erleichterten.
So stehen wir jetzt... staunen noch immer,
fühlen unermessliche Freude über Euer Sein,
Euer DA-SEIN jetzt, als diejenigen,
die Meister sind.
Meister des Lebens,
Meister des EINS-SEINS,
Meister der ALLEINHEIT von ALLEM WAS IST.
Mit Eurem Verstand könnt Ihr das nur sehr schwer begreifen, das wissen wir.
Doch wenn Ihr fühlt, wenn Ihr hineinfühlt in Euch,
dann spürt Ihr, in Euch haben sich Welten bewegt.
Und dann geschieht etwas, was uns zwar ein wenig zum Schmunzeln bringt,
Euch selbst aber nicht gerade gefällt.
Ihr erlebt alte Lasten, Gefühle in heftigen Emotionen,
rennt noch einmal durch Euer Labyrinth,
und dann fragt Ihr uns ganz ungläubig, wie das denn sein kann,
dass Ihr soviel schon geschaffen habt,
wo Ihr doch immer wieder in solche heftigen Emotionen fallt.



Ach Geliebte, wenn Ihr dies Euch genauer anseht,
dann werdet Ihr hier eine Veränderung erkennen.
Nämlich eine Weite, Eure Bereitschaft,
Euer Wissen, das Ihr habt,
dass heute nichts mehr so ist in der Wahrnehmung wie vor der Zeitenwende.
Ihr habt es zugelassen,
Ihr wolltet, dass alles hochgespült wird, was noch an alten Haftungen in Euch ist.
Und genau das ist geschehen
und geschieht noch bei dem ein
oder anderen von Euch... hm... ja...
Wir sagen Euch, Ihr habt Euch sehr verändert,
wenn wir Euch so betrachten in Eurem Farbenspiel.
Was Ihr in Teilen in der Natur wahrnehmen könnt
an Leuchtkraft, an Intensität.
Geliebte, das ist nicht auf die Natur um Euch herum beschränkt.
Auch Ihr leuchtet mehr.
Ihr werdet lichter, immer mehr.
Da könnt Ihr Euch noch so schwerfällig
mit Eurem Körper bewegen.
Und Ihr seid mehr, mehr als vor dem neuen Jetzt.
Denn Ihr habt die Begrenzung,
die Aufteilung Eurer Seelenanteile,
Eure gesamten Aspekte
in eine neue Dimension geführt... hm... ja...
Ihr wart in dieses Leben gekommen,
mit den Anteilen,
die Ihr brauchtet für die Einhaltung Eurer Abmachungen.
Doch Ihr hattet Euch auch vorgenommen,
jetzt in diesem Leben wieder alles von Euch selbst einzusammeln, Euch wiederzuholen,
was Ihr nicht mitgebracht habt.
Dies sind die Gründe,
warum Ihr oft ein so viel heftigeres Erleben,
Leben bisher hattet,
als viele andere Menschen.
Dies sind die Gründe, warum Ihr alles abhaken wolltet
in diesem Leben,
damit Ihr frei seid für Euch selbst,
für Euer ganzes Selbst, Eure Göttlichkeit.
Damit Ihr diese wieder in Besitz nehmen könnt,
damit Ihr wieder Göttlich werdet,
in dem Verstehen, für den Verstand.
So ist es.



Ihr wolltet die engen Menschengrenzen verlassen...
und Ihr habt es getan!
Eure Energien, sie sind so leicht geworden,
so durchlässig,
dass alles wieder zu Euch zurückkehren kann,
was Ihr jemals in all Euren Leben,
all Euren Erdenleben ausgeklammert habt von Euch selbst.
Ihr vereint Euch wieder.
Jeder vereint sich wieder mit sich selbst, ganz.
Diese Phase ist unterschiedlich, weit fortgeschritten bei Euch.
So manche schwingen auch in ihren Körperzellen
wieder in ihrer ganzen Vollkommenheit,
kein Seelenteil fehlt mehr.
Denn wisset, diese Eure bisher fehlenden Seelenanteile,
sie waren nie weit weg von Euch.
Doch für Euch nicht erreichbar, nicht fühlbar.
Sie wurden Euch in diesem Leben jedoch von anderen gespiegelt, damit es Euch leichter fällt,
sich wieder auf diese zu besinnen
und Euch dafür wieder zu öffnen.
Ihr setzt also Euer Puzzle, Eure Ganzheit in Gott
in Euch jetzt endgültig wieder zusammen.
Alles in Euch fügt sich wieder in Eins.
Und in diesem Eins in Euch seid Ihr Viele,
jeder Einzelne ist Viele.

Die Worte wählen wir nicht in der Geistesart,
damit Ihr dies irdisch aufnehmen könnt, ganz irdisch.
Das Himmlische daran dabei ist jedoch,
dass Ihr durch die Wiedervereinigung Eurer gesamten Seelenanteile gleichzeitig durchlässig werdet,
durchlässig für die Wahrnehmung,
des EINS-SEIN mit und in ALLEN und ALLEM.
Worte, die Ihr oft schon gesprochen habt,
sie werden jetzt gefühlt.... real gefühlt.
Trennung ist noch in Teilen erlebbar.
Im Aussen mit anderen dann,
wenn Ihr Euch anders und neu fühlt im Verhältnis zu ihnen,
zu früher.
In Euch jedoch ebenso fühlbar,
diese Trennung, und hier auch neu, weil ungewohnt.
Ihr erlebt, dass Ihr Seiten habt, Teile habt,
die Ihr bisher nicht so wahrgenommen habt.
Geliebte, dies sind oft genau diese Seelenanteile,
die jetzt zu Euch zurückkehren, zurückgekehrt sind... jetzt.



Was hier geschieht in Euch, mit Euch, Geliebte,
ist eine wahrhafte Verschmelzung
Eurer eigenen Göttlichkeit in Euch selbst.
Und Euer Körper, reagiert darauf ebenso mit Verschmelzung in all seinen Zellen.
Eine wundervolle Gelegenheit, um Krankheiten gehen zu lassen.
Weil nichts mehr in Euch gegen etwas in Euch kämpfen muss.
Begreift das !
Auch in Eurem physischen Körper löst sich die Polarität auf,
wird sie erlöst !!!
Wir sagen es Euch, damit Ihr dieses Eurem Körper mitteilt,
damit Ihr Euch darauf einlasst,
damit Ihr Eure Krankheitssymptome im neuen Licht
im Lichte der Vereinigung wieder betrachtet
und mit Eurer Göttlichen Macht Eure Vereinigung erlaubt, erlaubt, ja...
Eure gesamte Lebensmatrix wird zur Zeit neu und umgeschrieben,
lichterfüllt, Licht seiend.
In dieser so wundervollen grossartigen Vereinigung Eures Selbst werdet Ihr Eure Wahrnehmung ausdehnen,
der begrenzte Raum, Lebensraum Erde wird aufgelöst,
Eure Sinneswahrnehmungen werden Euch staunen lassen.
Doch sollt Ihr die Zusammenhänge wissen,
damit Ihr Euch nicht immer wieder klein und schwer macht.
Das geschieht noch bei so manchen von Euch.
Wir sehen es.
Vor allem an Eurem Farbenfeld in seiner Leuchtkraft
und Ausdehnung.
Und dies geschieht oft dann,
wenn Ihr Euch ausrichtet auf andere,
wenn Ihr weggeht von Euch selbst, Ihr Götter.
Deswegen rufen wir Euch zu:
BLEIBT bei EUCH.
Werdet Euch bewusst,
wann Ihr Euch von Euch selbst abwendet.
Achtet darauf,
wenn Ihr mit anderen Menschen umgeht.
Ihr habt alles, alles was zu Euch gehört,
Ihr seid ALLES,
was Ihr SEID.



Wir wollen, dass Ihr Eure Grösse annehmt!
Dass Ihr Eure Grösse zulasst!
Dass Ihr Eure Grösse fühlt!
Dass Ihr Eure Grösse liebt!
Ohne in alte Muster der Überheblichkeit zurückzufallen!
Wir erwähnen es, damit hierzu eine Frage nicht mehr gestellt werden muss.
Die Zeiten der Illusionen sind vorbei.
Die Zeit der Illusion der Getrenntheit.
Altes Leben, Leben in der Getrenntheit,
es gibt es noch,
geht weiter um Euch herum,
sogar im engsten Familienkreis.
Doch, Geliebte, erkennt die Illusion die dahinter steht.
Sie muss nicht mehr Eure sein,
sie ist nicht mehr Eure.
Jeder, jeder von Euch ist wieder in sich vereint mit all seinen Seelenaspekten,
jeder und jede.
Und somit habt Ihr alles wieder zur Verfügung für Leben,
für das Leben, um auch hier und jetzt in der Neuen Energie,
doch in der noch existenten alten Welt,
mit Anmut und Leichtigkeit,
mit Kraft und Lebendigkeit
Euer Sein, Euer Göttliches Sein in Fülle zu gestalten.
Ihr seid LICHT,
und wenn Ihr LICHT in Eure Dunkel taucht,
dann löst sich Dunkel auf in LICHT.
Jetzt... sofort... jetzt.

Eure Seele, Eure gesamte vollkommene wiedervereinte Seele,
sie ist Eure Individualitätsperson,
die sich in Materie manifestiert hat.
Sie ist der Teil von Euch,
der Leben wieder in Bewegung gebracht hat.
Und jetzt, jetzt ist, nennen wir es so,
Seelen-Hoch-Zeit eines jeden von Euch,
Geliebte, geliebte Shaumbra.
Vieles geschieht, so vieles gleichzeitig,
und dies nun seit bald einem Jahr nach irdischer Zeitrechnung.
Alles, alles geschieht in jedem von Euch selbst.
Erlösung,
Auflösung alter karmischer Verstrickungen,
Heilung des Männlichen und Weiblichen,
Vereinigung Eurer beiden Pole hierin,
Wiedervereinigung Eurer Seele in sich,
die körperliche Angleichung wie auch die Weiterentwicklung
zu Eurem so wundervollen Lichtkörper-Sein,
die Auflösung der Schleier zwischen unseren Welten.
Die Wiederkehr Gottes...
in jedem von Euch.
Nun sagt Ihr vielleicht,
nein sicher sagen es viele von Euch... noch...
dass Ihr Euch doch oft noch in alten Gefühlen bewegt,
die eine Schwere in sich tragen.
Ach Geliebte, schaut einmal hin.
Wie seid Ihr vor der Zeitenwende damit denn umgegangen...
und wie geht Ihr heute damit um?
Schaut einfach nur hin.
Ihr werdet die Unterschiede fühlen.
Denn etwas ist anders und neu hier für Euch.
Die Öffnung hierin auch anderen gegenüber,
Euresgleichen gegenüber.



Es zeigt Euch, wie sehr Ihr nun zu Euch selbst stehen könnt,
wie Ihr aus diesen alten Versteckspielen
schon ausgestiegen seid.
Also wertet hier nicht wieder in alter Weise.
Ihr habt unendlich Grosses geschafft.
Also seid hier nicht so bescheiden.
Damit schafft Ihr nur die Möglichkeit,
dass jemand Euch wieder Macht abnehmen kann,
die Macht über Euch selbst. Und das,
Geliebte, das wollt Ihr nicht,
nicht wahr...
Die Schöpfungsgeschichte ist neu geschrieben,
wird gerade neu erschaffen.
Wunderbar,
Jesus Christus ist zurückgekehrt...
Gott LEBT wieder,
IHR lebt wieder Euer vollkommenes SEIN.
Ihr, Einer seid Viele.
Jeder in sich Gott.
Die erste Stufe von ALLEM WAS IST
Seid IHR mit Euch selbst.
Fühlt uns, atmet uns, wir fühlen uns ALLE,
wir atmen den EINEN ATEM LEBEN.
Und so ist es.
Tobias und Irisina

Andreas und Margret


.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info