Humor

Mittwoch, 12. Mai 2004, 12.50 Uhr
Margret: Liebe Irisina und lieber Tobias,
Ihr habt gestern eine Durchgabe angekündigt.
Bleibt es bei dem Thema?

Irisina und Tobias: Ja liebe Margret,
es bleibt bei dem Thema,
die Quelle der Leichtigkeit,
der Lebensfreude,
der lebendigen Freude am Sein im Wissen um die Tiefe von Sein.

Humor

Ernsthaftigkeit, Geliebte, Ernsthaftigkeit ist das,
was von Euch in Eurem Leben gefordert wird.
Der Beruf ist ernst, die Schule ist ernst, eine Beziehung ist ernst und so fort...
alles ist ernst zu nehmen.
Dass es zu nehmen ist, sagt schon, drückt auch aus,
dass man etwas nehmen kann, aber dieses nicht muss.
Es liegt also immer an Eurer eigenen Entscheidung,
an Eurer eigenen Willens- und Wollens-Entscheidung...
hm... ja...
Das Leben ist ernst, aber nicht hoffnungslos.
Aber wenn es nicht hoffnungslos ist,
fehlt doch auch wieder etwas, was Hoffnung überhaupt notwendig macht.
Und dieses was fehlt, wird dann wieder ernst genommen,
bzw. das was nicht fehlt, muss ernst genommen werden,
damit das Fehlende dann auch eintreten kann.


Geliebte, geliebte Shaumbra,
wir haben hier Worte der Dualität benutzt, ja.
Denn nur in dieser Dualität
ist Ernst und Humor ein doch auch scheinbarer Widerspruch.
Dem Ihr dann in Eurer alten Realität
mit einem gewissen Galgenhumor begegnet... hm... ja...
So viele von Euch pflegen ihren Galgenhumor,
um eben die Ernsthaftigkeit in ihrer Unbequemlichkeit
leichter zu ertragen.
Ihr habt JA gesagt,
Ja zu Eurem Leben jetzt auf dieser Erde.
Und Ihr habt Ja gesagt dazu,
dass dieses Leben in der alten Energie,
noch in der Dualität schwer und ernst zu sein hat.
Dass Humor und Lachen nur den Nischen,
dem Freizeitbereich, oder dem Wertungsbereich
beim Galgenhumor zugeordnet wird.
So kann Humor sehr unterschiedlich sein,
wie schwarzer Humor,
satirischer Humor,
zynischer Humor,
eben Galgenhumor,
ironischer Humor,
Humor mit Witz oder auch tiefgründig.



Ihr habt Komiker unter den Schauspielern,
Komiker unter den neuen Kindern,
Clowns im Zirkus oder auf der Bühne.
Ihr kennt das Kabarett und die Stilblüte.
Und Ihr kennt auch das befreiende Lachen,
das Euch entfährt ohne Kontrolle,
wenn Ihr etwas wirklich lustig findet.
Geliebte, Lachen befreit das Herz,
das haben wir schon an anderer Stelle betont.
Ihr kennt auch Euren Humor in der Weise,
dass Ihr in einer Situation,
die doch wieder nur ernst ist im Erleben,
erst hinterher die Situationskomik entdeckt,
dann wenn Ihr etwas Abstand dazu habt,
und dann könnt Ihr im Nachhinein sogar manchmal auch über Euch selbst lachen.
Dies gelingt, wenn Ihr selbst Zugang habt zu Humor.
Doch wenn Ihr direkt betroffen seid,
und ein anderer reagiert aus der Distanz mit Humor auf Euer Erleben,
das Ihr nun alles andere als humorvoll findet,
dann trifft es Euch.
Und es kann Euch treffen überall dort,
wo Ihr wieder einmal mit Eurem eigenen Sein
nicht vollkommen seid,
glaubt nicht vollkommen zu sein.
Dann nimmt Euch der Andere hier nicht ernst genug.
Oder er versteht Euch nicht...
Dann fühlt Ihr Euch durch den Humor des Anderen bewertet.
Euer Selbst-Wert fühlt dann eben wieder Mangel.

Geliebte, Ihr lebt auf einem Planeten der Schönheit,
mit wahren Wundern an Farben und Schöpfungen,
von Euch erschaffen.
Aber alles ist ernst, alles muss ernst genommen werden,
eine Folge, ein Ergebnis der Getrenntheit, der alten Schuldprinzipien...
hm... ja...
Ihr wollt Freude fühlen, Freude Sein,
Ihr wollt Euch leicht, beschwingt und frei fühlen,
doch Ihr führt Euer Leben im Alltag oft in grossem Ernst.
Kinder schaffen es noch am leichtesten,
Euch zum Lachen zu bringen.
Weil sie diesen Ernst noch nicht so erwachsen entwickelt haben.
Ihr wisst nicht,
wie viele Eltern deswegen Kinder bekommen haben,
weil diese Kinder ihnen die Freude und den Humor wiederbringen wollen,
allein durch ihr Sein.
Und wenn Ihr nun viele der kleinen Indigos betrachtet,
dann lösen gerade diese oft ihre eigene schwere Situation mit einer Art von Humor.
Ihr sagt dann, sie kaspern herum,
sie drängen sich damit dann in den Vordergrund,
versuchen Aufmerksamkeit zu erhalten.
Sie machen Euch praktisch vor,
wie umgegangen werden kann mit Schwere,
die doch von ihnen erlebt wird in dieser genormten alten Gesellschaft...
hm... ja.
Und dann versuchen Eltern und Pädagogen diese Kinder zu reglementieren,
sie dazu zu bewegen,
sich doch angepasst zu verhalten.



Glaubt Ihr denn, dass damit das Problem für ein solches Kind gelöst wird?
Nein, es kann damit nie gelöst werden.
Weil damit das Ungleichgewicht in diesen Kindern erst erschaffen wird.
Sie haben nicht mehr das Gegengewicht
in dieser für sie noch dualen Welt der alten Energie.
Ihr seid Wesen, Göttliche Menschen,
die mit dem Herzen Gefühle leben können,
diese leben sollen, und auch leben wollen.
Doch mit Eurem Hang zur Ernsthaftigkeit,
zum Problematisieren,
bei manchen auch die Neigung,
den anderen noch in seiner Problemschilderung zu übertrumpfen,
also noch mehr Problem beitragen zu können,
mit solchen Verhaltensformen kann ein Herz,
ein lebendiges freudiges Herz so langsam ersticken, bekommt keine Luft mehr.
Dies erlebt Ihr dann mit Atemschwierigkeiten.
Hier werfen wir einen Zusammenhang ein, der Euch interessierten kann.
Oft essen Menschen deswegen zuviel,
haben dann Probleme mit ihrem Gewicht,
weil sie innerlich fühlen,
dass ihr Herz nicht genügend frei atmen kann.
Sie versuchen dies dann mit Essen zu kompensieren.
Denn wenn in Eurem Körper etwas fehlt,
liegt die Annahme, dass er etwas Nahrung braucht,
einfach am Nächsten.
Wir wollen hier nicht verallgemeinern,
doch sollt Ihr wissen,
dass sehr viele Krankheiten,
die mit Ernährung, Atmen und Allergien zu tun haben
einfach nur dadurch entstehen,
weil das Herz nicht genug zu Lachen hat.
Weil die Ernsthaftigkeit im Mittelpunkt steht,
der Freude am Leben zu enge Grenzen gesetzt werden.
Diese Grenzen sind jedoch für jeden anders.
Doch der Gesamtzusammenhang,.
Geliebte, ist einfach und wenn erkannt,
auch leicht wieder in ein Gleichgewicht zu bringen,
auch in der alten Energie.
Und erst recht,
wenn Ihr dies in der Neuen Energie macht.



Euer physischer Körper ist so sehr verwoben,
durchwirkt von all Eurem Sein,
all Euren Bewusstsein, er ist geschaffen,
erschaffen durch Euch, genauso wie Ihr meint ihn zu brauchen.
Und er reagiert sehr fein, sehr subtil,
für Euch oft erst dann zu erkennen,
wenn sich körperliche Symptome einstellen.
Und Euer physischer Körper hat wirklich nicht viel zu lachen... hmhmhm...
jaja...
Um wenigstens das Notwendigste
hier auch mit Freude im Humor und Lachen zu erleben,
habt Ihr ja Eure Anlässe erschaffen.
Wie zum Beispiel den Karneval oder die Fasnacht.
Oder auch bestimmte Theaterstücke,
Situationen, wo Ihr ohne Bewertung
einfach mal richtig herzhaft und ohne Kontrolle lachen könnt,
Euch amüsieren könnt.
Viele von Euch lieben die Clowns.
Sie sind schon besondere göttliche Wesen auf der Erde.
Und wir meinen hier die Clowns,
die in ihrer Komik eine Tiefe ausdrücken,
deren Wirkung gerade in der Einfachheit liegt.
Ein Clown spiegelt, er spiegelt das ernsthaft zu ernste Leben...
und ... nimmt es mit Humor,
manchmal mit umwerfendem Humor,
der Euer Herz so befreit lachen lässt.
Und Ihr könnt sehr wahrhaft fühlen,
ob dieser Clown auch ernst zu nehmen ist.
Bei einem ernsthaften Clown ist Humor gewachsen aus der Tiefe seines Seins,
aus einem Verstehen von Leben in all seiner Schwere...
und dem Erkennen,
dass es nur eine, nennen wir es so,
nur eine wirklich heilsame Medizin dafür gibt.
Und das ist Humor.
Dem Leben diese Ernsthaftigkeit nehmen,
sie nicht so über zu bewerten.
Was ja gerade ein Clown tut,
um dies dann deutlich werden zu lassen.



Geliebte, geliebte Shaumbra,
so viele Leben habt Ihr in dieser schweren Ernsthaftigkeit,
mit Verantwortung tragen und Unfehlbarkeits-Anspruch,
der doch nie erfüllt werden konnte, habt Ihr damit gelebt.
Diese Schwere hat Euch niedergedrückt,
hat Kinder sich nicht entfalten lassen.
Hat die Freude am Leben genommen.
Denkt einmal an die Kinder,
wenn sie in die Schule kommen.
Ihre Lust ist gross, sie sind neugierig auf dieses neue Abenteuer.
Aber wie schnell verlieren sie dann diese Freude,
diese Begeisterung und damit auch einen grossen Teil
ihres wirklichen kreativen Potentials.
Es gibt heute viele junge Menschen,
die schon Depressionen haben,
die auch Tabletten schlucken
oder dies eben mit Drogen versuchen für sich auf die Reihe zu kriegen...
dies ist ein Ergebnis von Freudlosigkeit im Sein,
mangelnde Freude am Leben.
Denn worüber sollen sie sich denn freuen?
Bei ihnen ist das Herz nicht, wie wir es genannt haben,
am Ersticken, nein, es ist eher leer,
sie fühlen es kaum noch,
und wenn, eben mit Schmerz.
Dabei ist Leben wundervoll, farbig,
ständige Bewegung, Entdeckung, ein Ausprobieren
des eigenen Potentials.
Gott existiert nicht, um Schwere zu Leben.
Gott ist Liebe.
Und Liebe hat Humor!
Und Euer Körper kann ausdrücken,
wie viel Humor Ihr lebt, wie humorvoll Ihr seid.
Wir meinen damit nicht eine bestimmte Figur,
sondern sein eigenes Wohlbefinden.
Wenn Ihr das Leben schwer nehmt,
wo soll Euer Körper sich denn da leicht und beschwingt fühlen.
Ja, mit Sport wird diese Fitness zwar erreicht,
aber auch dieser wird von vielen schon wieder zu ernst genommen.
Und selbst Eure Karnevalsauftritte und Reden,
auch sie sind oft von einer Schwere in einem solchen Verein,
damit die Pointe dann auch wirklich leicht als Humor gebracht werden kann,
braucht es das Üben, das Perfekt Sein im Auftritt.
Wo bleibt dann da die Leichtigkeit, wo bleibt der Humor.



Ihr seid auf der Erde,
Ihr habt und durchlebt sämtliche Emotionen,
die je überhaupt geschaffen werden konnten,
weil Ihr selbst es so gewollt habt,
weil damit wieder Bewegung in Leben kommen sollte.
Und was macht Ihr damit.
Noch immer wird auch von Euch geliebte Shaumbra
die Schwere gepflegt.
Denn das geht ja nicht,
dass hier jemand das Leben einfach leicht nimmt.
Dann wird dieser womöglich nicht ernst genommen.
Was würde auch ein Vorgesetzter sagen,
wenn Du das Problem, das er Dir schildert,
wenn Du dieses Problem mit Humor betrachten würdest.
Nein, da muss schon ernste Miene gemacht werden.
Ernsthaftigkeit hat in Eurem Alltag eben auch damit zu tun,
dass man wichtig genommen werden will von anderen,
und sich selbst eben wichtig nehmen muss,
damit einen die anderen wiederum ernst nehmen.
Wird ein Problem dadurch schlechter gelöst,
wenn es nicht so ernst genommen wird,
wenn es mehr mit Leichtigkeit mit Humor betrachtet wird?

Wenn es möglich ist, ein wenig auf Distanz zu gehen
und dieses freier zu betrachten?
Es ist schon ein merkwürdiges Gebilde,
was Ihr da erschaffen habt.
Wenn etwas nicht ernst genommen wird,
wenn dem nicht eine entsprechende Wichtigkeit verliehen wird,
dann hat es keine Wert,
oder eben nur geringen Wert.
Schafft diese Werte doch einfach ab.
Aus Göttlicher Sicht gibt es keinen Wert...
denn alles ist gleich, alles IST.
Ein Clown nimmt die Ernsthaftigkeit mit seinem Spiel,
das er Euch als Spiegel vorhält.
Weil er die Ernsthaftigkeit durchschaut.
Geliebte, entlasst diese so schwere Ernsthaftigkeit
doch öfter einmal,
nicht nur in der Freizeit, nein, auch in Eurem Alltag.
Geht einmal tagsüber durch Euer Erleben und schaut einmal,
wo sich hier mit Humor so manches
in die Leichtigkeit bewegen kann.



Eure Krankenhäuser, sie sind voll von Ernsthaftigkeit.
Sie haben Energien, wo Heilung erschwert wird,
durch diese Ernsthaftigkeit,
wo selbst die Pfleger wie auch viele Ärzte
mit der Zeit den Humor verlieren, weil Krankheit ja ernst ist.
Da darf man nicht lachen.
Ausser es ist medizinisch verordnet.
Mein Gott, wenn Fröhlichkeit, Leichtigkeit und Humor dort einziehen würden,
oh je, da würden manche Krankenhausbetten
sich schnell leeren...
Und Eure Kinder, die zu soviel Ernsthaftigkeit erzogen werden,
damit sie ein nützliches Glied in dieser alten Gesellschaft werden,
probiert es, lasst Euch doch darauf ein,
die Dinge mit Humor anzugehen,
sie humorvoll zu betrachten,
damit auch gelacht werden kann,
damit diese Schwere das Herz nicht so erstickt.
Ihr werdet erleben,
dass die Kinder mit Freude,
viel leichter die Dinge, die wirklich notwendig sind, tun,
und das dann auch mit Freuden.
Humor ist bei uns hier zuhause.
Wir lieben Humor hier... alle...
Humor ist die Heilende Kraft für jeden Menschen...
für jeden.
Ihr geliebte Shaumbra,
die Ihr doch schon diese weite Liebe erlebt,
diese Freude, die Ihr auch hierin Euren Humor wiederentdeckt,
lebt ihn, lebt ihn REAL.
Euer Leben ist so schwer,
wie Ihr selbst es macht mit Eurem Werten der Ernsthaftigkeit.
Ja, das Leben hat auch ernste Situationen,
wo Euch das Lachen vergeht.
Doch betrachtet auch diese aus einer weiteren Sicht.
Und erkennt darin einfach Lebenszusammenhänge,
deren Tiefe, die darin verborgen liegt,
so wie dies ein Clown oft kann.
Das Leben, das Erdenleben ist ein Spiel.
Und wie Ihr dieses Spiel spielt,
wie Ihr es betrachtet,
wie Ihr hier die Schwerpunkte setzt in Eurer Betrachtung,
damit entscheidet Ihr jeweils,
wie ernst es Euch mit wirklichem Leben ist.
Und wenn es Euch wirklich ernst ist...
Geliebte, dann nehmt es mit Humor
Und so ist es.
Tobias und Irisina

Andreas und Margret


 

.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info