die Kristalltore und ihre Bedeutung

Ihr lieben Beiden, könnt ihr mal eine einfache Klarheit in diese
Öffnungsgeschichte der Kristalltore bringen
und falls inzwischen bekannt,
die Öffnung des 7. Tores mit seinen Qualitäten!
Dankeschön!!! Andreas
Donnerstag, 20. Mai 2004, 19.43 Uhr

die Kristalltore und ihre Bedeutung

Irisina und Tobias: Gut, erklären wir etwas näher
die Kristalltore und ihre Bedeutung für Euch und die Erde.
Das nächste Kristalltor wird geöffnet am 29. Mai in diesem Jahr.
Es ist das sechste Kristalltor seit dem Jahr 2002.
Ihr alle wisst, dass es sieben dieser Tore gibt,
doch es gibt derer noch mehr,
insgesamt zwölf an der Zahl.
Doch sind die ersten sieben Tore
für Euch und Eure Verbindung mit der Quelle,
mit Göttlichem Spirit die entscheidenden.


Mit der Erstellung des neuen Magnetgitters auf der Erde
wurden die energetischen Voraussetzungen geschaffen,
um die Energien, die durch die Kristalltore nun einfliessen
auf den Planeten
erdenweit aufnehmen zu können.
Vorher waren bereits diese Kristalltore vorhanden,
sie waren auch geöffnet,
jedoch nur in einem sehr geringen Ausmass.
Die kristalline klare Energie floss bis dahin nur auf die jeweiligen
Gebiete unterhalb der Tore auf und in die Erde.
Ihr kennt diese Orte als Kraftplätze,
als Orte, wo Energien zusammentreffen, gebündelt sind,
wo eine spürbare Energie Kraftenergie von Euch wahrgenommen wurde.
Es sind dies die heiligen Orte auf der Erde, die Ihr kennt.



Diejenigen von Euch, die sich dem Licht zugewandt haben,
die sich auf die Suche nach der Wahrheit des Seins machten,
diejenigen konnten diese Energien schon fühlen, aufnehmen,
auch wenn Ihr nicht direkt an diesen Orten wart.
Eure Sinne, Eure Antennen konnten damit Verbindung aufnehmen.
Seit der Fertigstellung des Magnetgitters nun,
kann die Energie der Klarheit,
des Göttlichen,
Spirit nun von der gesamten Erde aufgenommen werden,
sie wird sozusagen auf der ganzen Erde verteilt,
spürbar, erlebbar.
Durch die Öffnung der bisherigen Tore
geschieht nun schon sehr viel Neues auf der Erde.
Auch im Alten, dadurch, dass alles,
was noch in der alten Energie schwingt davon berührt wird,
hierdurch in eine Bewegung gebracht wird.
Diese jedoch stört viele Menschen in der Weise,
dass sie sich wehren,
dass sie aber auch geführt werden in ihre eigenen Klärungsprozesse,
nichts kann mehr versteckt werden.
Alles wird mehr und mehr aufgedeckt.
Ein Ergebnis der Öffnung der Kristalltore.



Es gibt bei Euch als Menschen vergleichbare,
verbundene Energiezentren,
dies sind die Chakren,
die wiederum auch als die sieben Siegel
bezeichnet werden können,
mit den sieben Siegeln direkt in Verbindung stehen.
Diese Siegel sind feinstofflich,
und ihre Öffnung erlebt Ihr nun schon seit letztem Jahr.
Was mit Euren Chakren geschieht,
ist die Vereinigung letztendlich aller Chakren zu einem,
so werden Eure Chakren mit dem Herzchakra eins, verschmelzen.
Was noch in der alten Energie bisher nur von Euch wahrgenommen werden konnte,
von Euch geliebte Shaumbra,
geliebte Licht-energie-träger,
erfährt jetzt die Ausdehnung für alle.
Kein Mensch kann sich diesen kristallklaren Energien
dann mehr entziehen.
Dies wird durch jede weitere Öffnung im persönlichen Erfahren von Klären,
von Auflösen,
von nicht mehr ausweichen können
für alle Menschen Wirklichkeit auf der Erde.
Die Trennung in der Dualität wird aufgehoben.
Das Wissen wieder offen, frei zugänglich für jeden.

Das sechste Tor, das nun geöffnet wird,
erweitert die Fähigkeit zur Imagination,
aus einer schon gefühlten wissenden Göttlichkeit heraus
könnt Ihr so klar für Euch selbst erkennen,
was Ihr erschaffen wollt
und die Energie aus und in ALLEM WAS IST
steht Euch darin dann vollkommen zur Verfügung.
Eure Wahrnehmung sprengt die Grenzen der Dualität
und schwingt dann im Raum der Ausdehnung
in göttlichem Wissen.



Für alle, die schon sind in der Neuen Energie
wird dies alles mit Leichtigkeit und Freude geschehen.
Nichts braucht mehr schwer in der alten Dualität
und Zeitdimension erschaffen werden.
Für diejenigen jedoch,
die festhalten an den alten Formen,
wird diese Energie des nächsten Kristalltores,
die dann auf die gesamte Erde schwingt, einfliesst,
wird sie schwer zu ertragen sein.
Es wird mühsamer für sie,
sich in ihren alten Energiefeldern zu halten,
und darin in alter gewohnter Form aufzulösen.
Einige, viele werden die Erde verlassen.
Es hat schon sehr intensiv begonnen und wird sich noch verstärken... hm... ja...



Im siebten Kristalltor liegt die Energie des ICH BIN.
Wenn dieses Tor geöffnet wird,
noch in diesem Jahr im Herbst,
öffnet sich für Euch und in Euch
Euer direkter Zugang zu Eurem Seelenpotential,
dem gesamten. Dem was ICH BIN ist.
Dieses Euer ICH BIN ist weitaus grösser,
unendlicher, umfassender,
als alles, was Ihr bisher wahrnehmen könnt.
Euer Zugang zu Wissen von ICH BIN ALLES WAS IST
lässt Euch Eure Göttlichkeit wahr und ganz direkt fühlen,
erleben als Mensch auf Erden.



Vieles, was Ihr bisher wisst,
was Ihr in Teilen immer wieder fühlt, einmal intensiv,
manchmal auch nur andeutungsweise,
vieles davon wird dann einfach Euer SEIN sein.
All die Fragen, die Euch jetzt noch beschäftigen,
wo Ihr hirnt, wo Ihr noch hin- und herpendelt
zwischen Klärungen in der alten Energie und der Neuen Energie, all diese Fragen beantworten sich dann von ganz alleine,
weil Ihr dann durch die einströmenden Energien
wieder verbunden seid mit Eurem ICH BIN ALLES WAS IST.
Darin liegt jedoch auch noch die Schwingung Eurer Individualität. Und hierin wiederum die Entfaltung Euerer Individualität.
Der Entfaltung Eurer ganz persönlichen Kreativität
steht dann keine Energie mehr im Wege.
Doch werdet Ihr dann noch viel intensiver
die energetischen Unterschiede wahrnehmen
zwischen Euch und den Menschen,
die noch nicht wissen um ihre Göttlichkeit.
Geliebte, dies ist so.
Doch werdet Ihr es leichter ertragen, als Ihr dies heute tut.
Weil Ihr den weiteren grösseren Zusammenhang einfach wisst,
nicht mit dem Denken,
nein es durchströmt Euch.
In Euer Denken holt Ihr es dann erst langsam hinein.
Was für Euch gilt,
geschieht auch mit der Erde selbst,
mit allem Leben auf ihr.
Wie auch mit allem Leben in der Erde.
Die Lebewesen darin werden dann mit Euch wieder
Verbindung aufnehmen,
direkt mit Euch in Kontakt treten.
Ihr werdet sie nicht alle gleich sehen.
Aber Ihr wisst es, wenn es ein Leben ist, das in der Erde lebt.
Und eine fruchtbringende Zusammenarbeit
wird daraus erwachsen.



Geliebte, geliebte Shaumbra.
Dieses Ereignis, die Öffnung des siebten Kristalltores
ist eine Vollkommenheitsstufe,
die Ihr Euch noch nicht vorstellen könnt,
Ihr braucht es auch nicht.
Was bisher vor Beginn der Öffnung der Kristalltore nur wenigen, doch Ihr seid inzwischen ja viele,
mehrere Millionen geworden,
nur Euch zugänglich war,
wird nun auch allen anderen zugänglich, ist es schon in Teilen.
Und keiner kann mehr ausweichen,
es sei denn, er entscheidet sich diese Erde jetzt zu verlassen.
Es sind überaus starke Energien,
die eben viele nicht noch nicht vertragen können.
Doch darauf kann keine Rücksicht genommen werden,
denn alle, die Erde, alles Leben soll wieder nachhause kommen.
Ob dies nun jemand auf der Erde zulässt,
oder es hier auf unserer Seite tut,
das ist nicht entscheidend für diese.
Ihr geht voran, wie schon all diese letzten Jahre.

Eure Bereitschaft,
die Energien der kristallinen Klarheit
in allen Wahrheiten anzunehmen,
Eure Göttlichkeit ganz zu entfalten,
wird die Menschen,
die dadurch aus ihrem Gleichgewicht kommen,
unterstützen darin, Euch zu folgen...
nachhause... zu Euch...
zu ICH BIN ALLES WAS IST.
Es ist geschehen, es geschieht...
die Trennung gelöst,
alles wird Eins...
Wir sind EINS.
Und so ist es Geliebte.
Tobias und Irisina

Andreas und Margret


 

.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info