Gelassenheit

Mittwoch, 21. April 2004, 21.32 Uhr
Margret: Ihr beiden Lieben,
nach wohltuender Arbeit unter der warmen Frühlingssonne
bin ich nun bereit für Euch.

Irisina und Tobias: Liebe Margret,
der Frühling erwärmt Eure Sinne,
macht Euch leicht und frei.
Wir wollen heute reden über die Freude,
die in der Gelassenheit ruht.

Gelassenheit

Gelassen sein,
sein lassen,
loslassen,
weglassen,
auslassen...
mit "lassen" gibt es viel Worte in Eurem Sprachgebrauch.
Freudvoll schwingt Ihr in der Gelassenheit.
Dieser Zustand, er ist Euch durchaus vertraut,
jedoch meist nur in Situationen,
wo im Aussen nicht viel geschieht,
wo Ihr keinen vollen Terminkalender habt.
Wenn Ihr meditiert,
geht Ihr in die Gelassenheit.
Wenn Ihr bestimmte Körperübungen macht,
fühlt Ihr Euch hinterher gelassener,
wie z.B. nach Yoga. Gelassenheit,  ein Seins-Zustand,
Sein, einfach in Gelassenheit, gelassen sein...
Wenn um Euch herum die Wogen toben,
wenn um Euch herum viel Unruhe schwingt,
wenn Ihr darin Euch trotzdem ruhig fühlen könnt,
ausgeglichen,
in Harmonie mit Euch selbst,
dann ist dies ein Ausdruck Eurer Gelassenheit in dieser Situation.


Geliebte, geliebte Shaumbra,
dieses Fühlen von Sein kann Euer Alltag sein,
wenn Ihr immer freier werdet von Euren Egozügen,
die nicht in ihrer ganzen Göttlichkeit sind.
Ein Gott, der ganz seine Göttlichkeit angenommen hat,
ein Gott, der ganz seine Göttlichkeit ausdehnt
in sich und über sich selbst hinaus,
ein solcher Gott
strahlt Gelassenheit aus auf seine Mitmenschen.
Gelassenheit ist Leicht,
keine Schwere,
keine Unterdrückung jeglicher Gefühle ist hier notwendig,
Ihr SEID einfach... göttlich.
Gelassenheit kennt keine Langeweile, nein...
hier kann sich Eure Kreativität entfalten,
in diesem Sein, im Gelassen Sein.
Nichts be-hindert, nichts be-drängt,
nichts muss unterdrückt werden an Gefühlsempfindungen,
denn sie sind in Harmonie.
Ihr seid dann in Harmonie,
in Eurer ganz eigenen Göttlichen Harmonie.

Wir haben davon schon gesprochen,
dass Ihr Freude in Euch ausdehnen könnt,
wenn Ihr nur einen Augenblick Freude erlebt.
Dies ist die neue Gesetzmässigkeit in der Neuen Energie.
Und jetzt in dieser Jahreszeit,
wo die Natur erwacht,
wo Blüten und Blätter
sich langsam oder auch kraftvoll aus ihren Schutzhüllen herausschälen,
jetzt schenkt Euch die Erde,
ihre Natur,
Ihre ganze Schönheit,
in ihrer Gelassenheit.
Denn jede Pflanze,
jedes Blatt,
jede Blüte IST Gelassenheit.
In Harmonie mit sich selbst,
mit seiner ganz eigenen Natur,
Wesensnatur, mit der Natur, in die sie jeweils eingebettet sind...
Harmonie...
Geliebte, diese Geschenke,
die Ihr jetzt einfach annehmen könnt,
ohne dafür auch nur irgendetwas tun zu müssen,
ausser dass Ihr aus dem Fenster schaut oder hinausgeht,
wenn die Sonne scheint,
diese Geschenke sind wundervolle Spender der Freude
für Euer Herz.
Wenn in Euch, in Euch selbst Unruhe ist,
wenn Gedanken sich kreisen immer wieder,
wenn Ihr nicht wisst,
was Ihr zuerst machen sollt...
geht hinaus, erlebt Frühling,
erlebt Erwachen,
erlebt die Schönheit,
die Euch umgibt mit allen Bewusstsein,
mit allen Sinnen!!!
Dieses Jahr 2004 ist ein besonderes Jahr.
Wer aufmerksam ist,
wird dies in der Natur entdecken.
Pflanzen, die lange nicht richtig gedeihen wollten,
nicht blühen wollten,
vor sich hin kümmerten,
oder schon lange keine Triebe mehr bildeten,
sie alle kommen in diesem Jahr,
erwachen zu Neuem Leben.
Warum...
Weil jetzt das Energiefeld der Erde verändert ist,
angehoben ist,
weil die Frequenzen so intensiv freudvoll sind in ihrer Schwingung,
dass jede Pflanze in der Natur sich damit voll saugt,
neue Lebenskraft und Lebensfreude gewinnt.



Ihr werdet auch in diesem Jahr erleben,
dass auf einmal Pflanzen auftauchen,
die vorher jahrelang nicht zu sehen waren.
Ihr langer Winterschlaf über Jahre ist nun vorbei.
Die Energien sind nun so sehr LIEBE,
dass sie darin wie neugeboren sich der Sonne, dem Licht,
dem Regen entgegenstrecken können.
Freude ist angesagt,
unendlich grosse Freude, in der Natur.
Neue Kraft, Neues Leben, es gedeiht.

Geliebte, dies alles habt Ihr mit Eurem bewussten Weg
in den Lichtraum erschaffen.
Das Geheimnis dieser so wundervollen Schöpferkraft der Natur,
es liegt in ihrer Fähigkeit,
Gelassen zu sein.
Wo Ihr noch Eure Wege sucht,
wo Ihr noch mit Euren restlichen alten Mustern
der alten Energie hadert,
wo Ihr noch nicht einfach im SEIN seid,
da hat die Natur in ihrer Essenz Gelassenheit.
Sie IST Gelassenheit.
Die Stürme des Lebens,
Trockenheit,
Eis, und alle Naturgewalten,
dies alles sind die erlebten Erfahrungsbereiche der Natur.
Doch jede Pflanze,
egal ob ein Grashalm oder ein Baum,
wusste darum,
dass dies einfach nur Leben ist, nur leben.
Sie hat sich diesen Naturgewalten nicht entgegengestellt,
nicht dagegen gekämpft...
Sie hat einfach nur sich auf sich selbst besonnen und erschaffen...
Erschaffen für sich, für ihr Sein
sich selbst in immer wieder veränderter Form,
um Leben gelassen zu sein,
Jede Pflanze hat ihr eigenes Evolutionspotential hierin
und dieses für sich selbst genutzt,
und dies in absoluter Gelassenheit.



In der Natur gibt es nicht eine solche Form von Verstand
wie Ihr sie in Eurem menschlichen Sein kennt.
Die Natur hat nicht vergleichbare Gedankenmuster,
Gedankenwindungen,
Natur kennt kein Hirnen.
Natur kennt nur SEIN im JETZT.
Ihre Weisheit liegt hier in ihrem SEIN,
ihrem Bewusstsein,
das in der Liebe schwingt,
und einfach lebt,
gestern, jetzt und morgen, jetzt.
Während Ihr komplizierte Gedankengebilde
im Laufe Eurer Leben entwickelt habt,
Systeme, woran Ihr Euch festhalten konntet,
weil Ihr nicht mehr mit Euch, mit Eurer göttlichen Quelle verbunden wart,
während all dieser tausenden von Jahren
hat die Natur ihr SEIN bewahrt,
ihre Essenz nicht verlassen,
immer bewusst zu SEIN in Allem Was Ist.



Ihr kennt die Kraft, die Euch die Natur schenkt schon lange,
macht Atempausen in ihr,
wenn Ihr Euch erholen wollt,
geniesst sie im Urlaub, in Eurer Freizeit.
Doch jetzt in diesem Jahr
hat die Natur ihre Seinsdimension in der Neuen Energie erreicht.
Sie entfaltet eine Kraft der Freude,
der Gelassenheit,
wie sie noch nie vorher da gewesen in diesen letzten Jahrtausenden.
Die alte Erde hat ihre Schwingungen erhöht,
der Magnetismus verliert an Gewicht,
die kristallinen Strukturen prägen für die Neue Erde,
an der so viele von Euch schon arbeiten.
Alles was hier sich bewegt in der Neuen Energie
ist Nahrung für EUCH.
Nahrung aus der Quelle von Allem Was Ist.



Die Natur ist ein vollkommener Spiegel
der Gelassenheit für Euch,
die Ihr sie doch noch nicht vollkommen entfaltet habt.
Wenn Ihr eine einzelne Blume betrachtet,
dann seht Ihr ihre Schönheit,
riecht ihren Duft,
fühlt ihre Zartheit,
erfreut Euch am Farbenspiel und fühlt Freude.
Diese Freude, sie ist dann in Euch,
ihr seid dann die Freude.
Und darin liegt Euer Göttlicher Ausdruck
in diesem einen Augenblick.
Wenn nichts mehr beschwert,
und nur Freude hier Euer Fühlen ist,
dann seid Ihr,
Geliebte, in der Gelassenheit.
In der Natur schenkt Ihr Euch Euren Seins-Zustand,
der wahrlich Göttlich ist.
Geliebte, dieses Göttliche Sein IST, SEID Ihr selbst,
wenn Ihr Euch ganz in die Gelassenheit geführt habt.
Wenn um Euch herum auch alles zerbricht,
oder durcheinander geht,
und Ihr dabei Euch in Harmonie fühlt,
wenn Euch hier nichts aus dem Gleichgewicht bringt...
dann seid Ihr Gelassenheit.
Wenn Euer Hirnen sich nicht wieder in den Vordergrund schiebt,
wenn Ihr mit einem tiefen Atemzug Euch wieder
in Eure innere Mitte begebt,
wenn Ihr Euch in der Natur mit ihrer Gelassenheit nährt,
Geliebte, dann LEBT Ihr Gelassenheit.
Dann fliesst Euer Potential
Eurer Göttlichkeit leicht und freudvoll, ohne Mühe.
Dann schöpft Ihr aus Eurer eigenen Göttlichen Quelle.



Frühlingserwachen in diesem Jahr
hat unendliche Kraft der Gelassenheit,
die Euer Sein wird, sobald Ihr Euch mit der Natur verbindet.
So vieles gibt es, was Euch noch oft an Gelassenheit hindert,
wo Ihr Euch davon noch abhalten lasst, ablenken lasst.
Und doch ist es so einfach.... hm... wieder einmal...
Ihr seid verbunden... Ihr seid nie allein...
Doch Ihr seid nicht nie allein,
weil wir auch sind, weil wir alle sind, weil wir eins sind, nein...
Ihr seid nie allein, weil Ihr auch EINs seid mit der Natur!!!
EINs mit dem Baum, der seine ersten Blätter entfaltet,
EINs mit der Knospe, die aufspringt und ihre Blüte ins Licht strahlen lässt,
EINS mit jedem Geschöpf der Natur.
Glaubt Ihr, Ihr erhaltet nur von uns Unterstützung?
Nein, Ihr erhaltet jeden Tag,
jede Minute Unterstützung von aller Natur, die Euch umgibt.
Unterstützung darin, dass sie lebt, einfach lebt,
Gelassenheit... und darin ihre Kraft,
ihre Schöpferkraft leicht und freudvoll in aller Schönheit entfalten kann.



Geliebte, nutzt dieses Wunder worin Ihr lebt.
Es ist nicht nur für sich selbst im Leben.
Atmet den Duft ein, den Frühlingsduft,
berauscht Euch an den Farben,
der Vielfalt,
der Einzigartigkeit eines jeden göttlichen Wesens der Natur.
Nährt Euch in ihr.
Macht es Euch leicht, und geht hinaus,
wenn Euch Euer Hirnen wieder zu sehr in die Dualität treibt.
Eure Gewohnheitsmuster,
sie wirken doch immer noch hemmend für die Entfaltung
Eurer Göttlichkeit,
Eurer Gelassenheit.
So geht und seht und geniesst, atmet ein, Frühling, Leben,
Freude, Gelassenheit.
In vollkommen göttlicher Gelassenheit
fliessen Euch die Antworten auf Eure Fragen nur so zu,
leicht, aus Eurem Herzen,
aus Eurer göttlichen Quelle.
Seid ganz im Jetzt, ganz im Augenblick in der Natur ...
und lasst Euch von ihr beschenken,
göttlich beschenken.
Dies ist ein besonderes Jahr für Euch göttlichen Menschen
auf Erden.
Alles ist da, alles was Ihr braucht,
jetzt, um Eure Göttlichkeit in Euch vollkommen auszudehnen,
zu SEIN.
Ihr seht Euch oft nur in den Farben Eurer Kleiderwahl.
Doch Geliebte, geliebte Shaumbra,
Ihr seid so farbenfroh,
so wundervoll glitzernd in Eurem Farbenspiel...
so sehen wir Euch...
nicht weniger als die Farben, in der die Natur erstrahlt.
IHR seid EINS mit der Natur, mit der Erde.
Und hier spielt es keine Rolle,
ob Ihr nun an die "alte" oder die "neue" Erde denkt.
Fühlt Euch EINS mit der LIEBE der Natur,
dem Paradies auf Erden.
Und werdet in ihr, mit ihr Gelassen-heit.
Geliebte, wir lassen Euch nun...
ganz gelassen in Freude mit und über Euer SEIN.
Tobias und Irisina

Andreas und Margret


.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info