Seelenklang - Lebensklang

Sonntag, 22. Februar 2004, 14.01 Uhr
Margret: Ihr beiden Lieben, ich höre Euch zu, jetzt.

Irisina und Tobias: Ja liebe Margret,
der Klang unseres Seins weht zu Dir.

Seelenklang - Lebensklang

Der Klang des Lebens durchwirkt alles Sein.
Alles...
Jedes Be-Wusstsein hat Klang,
einen Ton,
einen Grundton... ja.
Resonanz,
Resonanz entscheidet darüber,
ob Klang, Ton sich vereinen in Harmonie,
oder ob sie aneinander prallen
und in dieser Form
der Begegnung
eine Harmonie erzeugen,
die Ihr, wir als eine Disharmonie bezeichnen würden.
Jede, jede Bewegung erzeugt Klang,
einen Ton.
Im Heraustreten aus Euch selbst,
aus der Einheit,
dem EINS,
das sich selbst nicht sehen konnte,
genau in diesem Augenblick
wurde Klang,
der Ton geboren.
Klang ist älter,
Äonen von Zeiten älter als alles,
was Ihr an Leben überhaupt kennt, jetzt.
Alles,
alles bewegte sich
in Klang und Farbe,
den Schwingungen im Licht.
Bewegungsfluss IST Klang.
Wir hier, wir hören Euren Klang,
Euren ganz eigenen einzigartigen Ton,
den IHR seid,
wir hören ihn schon,
wenn wir Euch noch gar nicht sehen
in Euren Farbschwingungen, ja...



Im Klang liegen Gesetzmässigkeiten,
sind diese zuhause,
Gesetzmässigkeiten,
die Ihr früher
vor Millionen von Jahren
noch kanntet,
die Ihr benutzt habt
für Eure Kommunikation.
Sie sind weiter,
freier, vielfältiger,
als all die Gesetzmässigkeiten,
die Ihr zur Zeit
auf der Erde
als Wissen kennt...
Als alles Leben,
man kann es so sagen,
es ist schwer,
das in Worten auszudrücken,
es fehlen hierfür die richtigen Worte für Euch
zum Vollkommenen Verstehen.
Aber also,
als alles Leben zum Stillstand gekommen war,
als das Sein so begann,
sich Selbst zu betrachten
und somit sich vor sich selbst hinstellte,
in diesem Augenblick
wurde Klang geboren.
Dies war kein Ton,
keine Einzelner,
so wie Ihr Ton heute kennt, nein.
Es war ein Klangreigen,
unendlich vielfarbig,
unendlich reich
in seinen Klangfeldern und Fülle.
Es war ein Tanz,
ein wundervoller Tanz von Klängen,
die miteinander verschmolzen,
sich umeinander herumschwangen,
sich einhüllten,
auseinander schwebten,
einfach göttlich, dieser Klang...
Und SEIN hörte SICH klingen...



Der Weg in die Göttlichkeit,
die individuelle hatte begonnen.
Diese Freiheit,
dieses Fliessen,
diese unerschöpfliche Vielfalt im Gestalten,
im Experimentieren
mit unserem Klang,
mit unserem SEIN,
die wir ja noch nicht diese Individuen waren,
wie wir es heute,
besser Ihr es heute versteht,
sämtliche Universen waren erfüllt von Klang.
Darin schwang eine Freude...
Seins-Freude...
Vollkommenheit...
Göttlich...
Der Widerhall,
das Echo war geboren.
Und damit war der Weg eingeläutet
in unser heutiges Sein.

Das unendliche Klangfeld,
es dehnte sich aus,
es wurde immer differenzierter,
im Klang,
immer mehr Einzelklänge bildeten sich.
Alles das war SEIN.
Im Klang erhielten Farben ihr Leben,
Klang wurde bunt,
Farben, die Ihr noch immer nicht alle entdeckt habt.
Mein Gott, war das eine schöne Welt...
Und sie IST es noch immer.
Doch hat es hier grosse Veränderungen gegeben.
Denn Klänge erschufen sich immer wieder neu,
und schufen auch Klänge,
die nicht weich waren,
Klänge, die schnell waren,
laut waren...
Alles, alles wurde ausprobiert,
in Klängen, in Farben,
wie es sich miteinander verbinden liess.

Wir wollen hier nicht die ganze Klanggeschichte
aus diesen Äonen von Zeiten erzählen,
es geht so nicht,
wegen der mangelnden Worte im Ausdruck,
in der intensiven Ausdruckskraft,
die wir damit einfach nicht
in der Schwingung ausdrücken können.



Wenn Ihr hier innehaltet...
und atmet...
einfach atmet,
dann fühlt Ihr...
vielleicht diese Schwingung,
diese unendlich vollkommene Schwingung
als unerschöpfliche Liebe...

Kommen wir ins Jetzt.
Kommen wir an hier,
in Eurem Leben im Jetzt.
Und unser Klang,
unser Ton schwingt in Euch,
hört Euch,
hört Euren Ton,
Euren Klang, jeden,
jeden Einzelnen Klang,
jeden Göttlichen Klang.
Jeder von Euch,
der sich als Mensch erschuf,
gebar zuerst den Klang.
Seinen Ton,
seinen eigenen Ton.
Dies ist kein Ton aus Eurer Tonlehre, nein.
Dieser Ton entstand noch
in der weiten Freiheit
der Gesetzmässigkeiten
von ALLEM WAS IST.
Es ist der Klang Eurer SEELE.
Der SEELENKLANG!!!

Er begleitet Euch nun schon
durch tausende von Leben auf der Erde.
Und er hat viele,
unendlich viele verschiedene Färbungen erlebt,
durchlebt, ausprobiert.
Und sich immer wieder neu gestimmt,
eingestimmt, immer wieder in seinen Ur-Ton,
in seinen ursprünglichen Seelenton,
Seelenklang.
Euren Ton,
Euren Klang,
Geliebte, geliebte Shaumbra,
Ihr könnt ihn nicht hören
mit Eurem menschlichen Ohr.
Das was Ihr an Klang,
an Ton auf der Erde erleben könnt,
das ist nur ein Hauch von Klang, der real ist.
Ihr lebt mit Klang,
Ihr lebt mit Ton,
Ihr lebt mit Stimmungen,
mit Worten
die Klang ausdrücken... ja...
Aber es sind immer nur Töne
in einem Frequenzbereich,
der Euch die höheren Frequenzen nicht erschliesst, noch...



Als Ihr noch enger mit Eurem Seelenklang verbunden wart,
noch etwas von ihm in Euch fühltet als Wissen,
war Eure Sprache eine Andere.
Es war keine Sprache,
es war Klang.
Im Klang, im Ton,
in jedem von Euch erzeugten Ton Eures Selbst
kann nichts, überhaupt nichts verheimlicht werden.
Klang, Töne können nicht lügen.
Allerdings könnt Ihr auch schwerhörig sein,
und die feinsten Unterschiede
im Klang dann nicht
in ihrer Reinheit
und Klarheit
in der Schwingung, ihrer Aussagekraft,
wahrnehmen...
hm... ja...
So ist es...
Noch immer.
Und doch könnt Ihr Klang hören,
Töne hören,
auch wenn Ihr sie nicht hört.
Ihr sprecht miteinander über diese Foren im Internet.
Da hört Ihr Euer Gegenüber
ja nicht im Klang, in seiner Stimme... nein.
Doch wenn Ihr hier einmal aufmerksam seid,
dann hört Ihr doch die Stimme des Anderen.
Es ist sozusagen eine Klangfärbung,
eine Schwingung,
eine Energie,
die sich in Klang manifestiert.
Genauso, wie Ihr ein Bild seht
von diesem Andren,
den Ihr real nicht seht.
Doch was Ihr hören und sehen könnt,
ist nur ein winziger Ausschnitt
des wahren Klangs,
des wahren Bildes dieses Anderen...
Weil Eure Worte so klangarm sind...
hm... ja...



Es gibt Sprachen, die Ihr schön findet,
weil sie so klangvoll klingen.
Wenn Ihr Euren eigenen Seelenklang hören könntet,
Geliebte...
Ihr hättet dafür keine Worte mehr...
Jeder, jeder von Euch hat seine eigenen Musikvorlieben.
Und diese sind hier sehr unterschiedlich.
Doch sind sie auch eine deutliche Sprache Eurer Seele,
diese Vorlieben...
Eure Seele, sie sucht,
sie sucht ihren Klang,
alles, was sie auf ihren Reisen
sozusagen verloren hat
von ihrem wundervollen einzigartigen Klang,
all dieses sucht Eure Seele
über den Klang von Musik...

Dabei hat Euch Euer verändertes Ego
doch oft einen Streich gespielt.
Denn wie viele hören Musik,
einfach nur,
damit sie nichts hören müssen...
hm... ja.
Das Wissen um Klang,
um Ton,
um Euren eigenen Seelenton,
es ist nicht verloren gegangen,
es ist da,
und es wird benutzt von einigen von Euch.
In den asiatischen Kampfsportarten z.B.,
wird ein Ton benutzt,
um seine eigene Kraft zu verstärken,
Lebenskraft.
Es ist der Klang,
der Ton, der aus Eurem Schöpfungszentrum kommt,
und wird von Euch angesiedelt im Harapunkt.
Es ist richtig,
dass Ihr dort alle Seelenkraft bündeln könnt,
doch seid Euch bewusst,
Euer Seelenklang
durchschwingt Euer ganzes Sein,
nicht nur Teile von Euch.
Wenn Ihr entscheidet,
wieder auf der Erde zu inkarnieren,
dann sucht Ihr Euch hier schon die Färbung aus,
die Euer Seelenton für dieses Leben haben soll.
Diese Färbung entwickelt Ihr dann im Mutterleib.
Hier können dann auch sogenannte Misstöne entstehen,
doch sind dafür nicht einfach nur
die Töne Eurer Mutter
und Umgebung entscheidend,
NEIN...
Denn manche Misstöne sucht Ihr aus,
um dann in diesem Leben
Euch eben in bestimmte Erfahrungen zu führen.
Doch diese alte Gesetzmässigkeit,
sie gilt jetzt nicht mehr.
Nicht mehr für alle die unter Euch,
die ganz in der Neuen Energie leben,
leben wollen.



Wir hier,
wir teilen uns Euch mit,
wir teilen uns Euch auch mit durch unseren Klang,
wir beide,
durch unseren Seelenklang.
Wir schwingen in Euch und mit Euch
und unsere Klänge gehen in Resonanz miteinander.
Ihr empfindet diesen gemeinsamen Klang
dann oft als wundervolle Liebe,
als Sein in Eurer Göttlichkeit.
Es sind unsere Klänge,
die Euch unterstützen sollen,
die Euch verbinden sollen,
mit Eurem eigenen Seelenklang.
Leben ist Klang. So...
All Eure Bewusstsein
gehen in Resonanz mit Klang von aussen.
Und dies auch,
wenn Ihr diesen Klang nicht hören könnt.
Doch dehnt sich jetzt bei vielen von Euch
die Wahrnehmung hierin aus,
und das sehr schnell und kräftig.
Ihr spielt wieder mit Klang,
Ihr wendet Euch wieder den Obertönen zu.
So ist es gut.
Denn je weiter Ihr in diese Klangwelten eintauchen könnt,
umso leichter nehmt Ihr Realitäten wahr,
die Ihr bisher nur annehmt,
jedoch nicht erfahren, erlebt habt.
Und Ihr entdeckt wieder
die Kraft von Klang
eine verändernde Kraft von Klang.
Denn jede Zelle von Euch,
alles Leben geht in Resonanz mit Klang, ja...
Und so reagiert auch alles auf Klang, ja...

Wenn ihr ruhig werdet,
wenn Ihr in Euch geht,
in Eure Mitte,
Geliebte,
dann hört Ihr leichter den Klang,
Euren ganz eigenen Seelenklang, ja...
In Eurem Seelenklang ist alles enthalten,
was IHR SEID.
Eure Göttlichkeit,
Euer Wollen,
Eure gesamte Schöpferkraft
drückt sich aus in Klang,
im Klang Eurer Seele.
Euer Seelenklang will Euch befreien
aus Disharmonien,
Euer Seelenklang will sich entfalten
in diesem Euren Leben jetzt...



Die Neuen Kinder,
und hier kommen noch die vielen Kristallkinder hinzu,
die hier schon Schlange stehen,
diese Kinder wissen um den Seelenklang,
sie wissen um die Ur-Sprache
die Klang ist.
Und sie werden mit diesem Seelenklang
bewusst auf die Erde kommen.
Denn Geliebte,
Geliebte Shaumbra,
es ist Zeit,
es ist soweit,
dass Klang wieder in seiner vollkommenen Fülle
auf der Erde zuhause ist.
Dass diese Armut
in Eurem gesamten Schöpferischen Ausdruck
wieder aufgelöst wird,
und Klang, Ton,
die Schwingung,
die einmal ausgezogen ist,
um Leben zu gestalten,
dass diese Schwingung wieder sich entfaltet...
und EINS wird in jedem von Euch.
Dies gilt es für Euch,
Euch bewusst zu machen,
denn wenn Klang wieder in seiner Reinheit,
in seiner Klarheit sich ausdrücken kann,
gibt es keine Geheimnisse mehr.
Kein Gefühl,
kein heimlicher Gedanke
kann mehr versteckt werden, nein.
Denn im Klang schwingt alles klar und unverfälscht...
wenn es der Seelenklang IST.

Ihr habt verschiedene Tonsysteme auf der Erde.
Sie geben Euch einen winzigen Eindruck,
Einblick in die wirkliche Vielfalt des Klangs,
auch in die Wirklichkeit Eures Seelenklangs.
Klang kann Welten erschaffen,
doch Klang kann auch Welten zerstören.
Entdeckt Klang,
entdeckt Euren Seelenton in der Stille.
Erlebt die Fülle von Klang,
wenn Ihr Euch einlasst auf die Klangfelder in den Obertönen.
So kommen wir hier einander immer näher.
Eure Seele,
sie will hier nur eines,
ihren eigenen einzigartigen Klang
in vollkommener Reinheit
und Schönheit
erklingen lassen
und sich entfalten.
Die Erdenfrequenz ist angehoben,
Eure eigene Wahrnehmungsfrequenz
erhöht sich zur Zeit.
Die Schönheiten
in den Weiten des Klangs,
der Leben ist,
dehnen sich aus
und Ihr schwingt immer mehr,
immer weiter und tiefer
im Klang Eurer Seele.
Und so ist es.
Tobias und Irisina

Wir Danken EUCH!!!
Andreas und Margret


 

.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info