Leben ist JETZT

Sonntag, 08. Februar 2004, 19.08 Uhr
Margret: liebe Irisina und lieber Tobias,
ich bin bereit, Euch jetzt zuzuhören.

Irisina und Tobias: Ja liebe Margret
jetzt teilen wir uns lebendig mit, jetzt.

Leben ist JETZT

Geliebte, geliebte Shaumbra.
Wohin wollt Ihr,
wovor lauft Ihr weg?
Wir stellen diese Fragen,
um Euch zu erinnern,
zu erinnern dass JETZT
Leben IST.
Jetzt ist Neue Energie...
Sie ist da,
in Hülle und Fülle,
für Euch ALLE.
Jetzt.
Nicht morgen.
Und sie ist HIER...
bei Euch zuhause...
Sie ist nicht woanders,
nein...
Und sie ist Euer.
Nur müsst Ihr diese auch nehmen WOLLEN, Jetzt.



Ihr habt viele Worte,
die mit Leben beginnen,
Lebensfreude,
Lebenslust,
Lebensfrust,
Lebenssorgen,
Lebensnotwendigkeiten,
Lebensüberdruss...
Kennt Ihr auch sämtliche Gefühle darin?
Ja, Ihr kennt sie.
Doch das was Ihr davon kennt
als Leben
hat noch mit Eurer Getrenntheit zu tun
von Euch selbst,
von Eurem Gott-Selbst.
Diese Trennung,
Geliebte,
Geliebte Shaumbra,
diese Trennung,
sie ist Vergangenheit !!!
Jetzt ist sie Vergangenheit,
jetzt!!!

Das Wunder,
das Wundervolle Geschehen,
dass Ihr wieder erinnert Eurer Göttlichkeit,
Geliebte, erkennt dieses Wunder.
Denn es ist aus Eurer Sicht ein Wunder.
Deswegen fällt es Euch auch schwer,
dieses Wunder
zu glauben
und erst recht,
dieses Wunder auch anzunehmen.
Es als Real
und Gegeben für Euch selbst
in Euer Leben zu holen.



In Eurer Abgetrenntheit
von Euch selbst,
von Euch selbst Gott,
musstet Ihr Wege finden,
wie Ihr Eure Wünsche Euch erfüllen konntet.
Und dies war mit Arbeit
und Mühsal verbunden.
Doch Geliebte.
Leben ist jetzt...
mühelos...
leicht...
wundervoll...
wenn Ihr JA sagt zum Leben...
So ist es!
Ihr habt Euer Leben
Euer Lebendigsein immer eingeteilt.
In Zeiten,
in denen Ihr etwas tun musstet,
und in die Freizeiten,
die Ihr selbst gestalten konntet.
Eure Freude auf ein Wochenende oder
auf einen Urlaub,
davon habt Ihr gelebt
die Tage oder Monate vorher.
Aber wie sehr
habt Ihr Eure Freude gelebt im Jetzt,
in jedem Augenblick Eures Seins?



Wie wollt Ihr Eure Neue Energie
für Euch verwenden,
sie Euch zur Fülle gereichen lassen,
wenn Ihr Euch festhaltet
an den alten vergänglichen Werten,
an den alten Methoden,
wie etwas erschaffen werden kann,
wie etwas funktionieren muss...?
Ihr seid Götter.
Und jetzt wisst Ihr es,
jetzt ist dieses Wissen präsent,
jetzt könnt Ihr dieses Wissen auch LEBEN.
Nichts muss mehr
in der alten Schwere,
in der alten Zeitenfolge,
Ursachenfolge geschehen.
Ihr entscheidet,
Ihr allein entscheidet,
was wann und wie geschehen soll.
Nach Eurem Willen,
jeder entscheidet
nach seinem Willen.
Wisst Ihr, was Ihr wollt?
Wollt Ihr es wirklich?
Oder wollt Ihr zwar,
aber glaubt nicht daran,
dass Ihr selbst so gottvoll seid
und dieses Euch auch erschaffen könnt?
Ihr macht es Euch hierin noch ziemlich schwer.
Weil Ihr nicht auf das Jetzt ausgerichtet seid,
weil Ihr Eure Wünsche,
Euer Wollen schon auf Morgen ausrichtet.
Und damit vernachlässigt Ihr
das Leben jetzt,
achtet es nicht.
Ihr achtet nicht
Eure eigenen Kreationen im Jetzt.
Dabei habt Ihr so Wundervolles geschaffen
mit dieser Erde.
Auf dieser Erde.
Mit Euren vielen Gefühlen,
die sich so verschieden ausdrücken können...
Wisst Ihr wie sehr wir es geniessen,
Euch bei Eurer Lebendigkeit,
wenn Ihr sie denn wirklich zulasst,
wenn wir Euch dabei zusehen!



Wenn es Euch schwer fällt,
Euer Leben anzunehmen,
weil Ihr Euch auf Eure Sorgen
und Schwächen besinnt,
Geliebte,
legt das doch einfach zur Seite.
Legt es ab,
legt es weg,
verabschiedet es.
Betrachtet es wie ein gutes Essen.
Ihr habt Kummer
und Sorgen
auf Eurem Teller angerichtet gehabt.
Und Ihr habt Euren Teller leergegessen,
aber gründlich.
Warum wollt Ihr denn
da immer wieder einen Nachschlag!
Irgendwann muss es Euch doch über sein,
immer das gleiche Mahl...
Und jetzt Geliebte,
jetzt seid Ihr zuhause,
wieder zuhause,
wieder verbunden,
wieder wissend und weise
mit und in Eurem Göttlichen Selbst.
Ihr habt Eure ganze
wundervolle Schöpfungsmacht nun wieder,
mit all der Energie die dazu gehört,
die Neue Energie,
die Einheit in der Vielfalt von ALLEM WAS IST,
die LIEBE,
die LEBEN IST.

Ihr braucht also nicht einmal mehr
"nein danke" zu sagen,
wenn Ihr keinen Nachschlag mehr
von dem alten Kuchen haben wollt.
Ihr braucht nur im Jetzt zu Leben.
Im Jetzt die Perlen der Freude,
der Schönheit,
des Witzes,
der Buntheit,
der Ideen,
der Vielfalt um Euch herum zu geniessen.
Sie wahrzunehmen
und zu leben, jetzt.
In diesem Augenblick.
Lasst doch endlich
die Freude in Euch zu.
Macht sie nicht immer wieder klein
mit Euren alten Gedanken!
Im Leben Eure eigenen Schätze entdecken,
und seien sie winzigste Sandkörnchen,
das ist göttlich.
Es gibt in jedem Augenblick etwas,
was Euch Freude machen kann,
und sei es nur ein Blick
auf einen runden schönen rotgelben Apfel.
Götter, auch ihn habt Ihr erschaffen.
Ihr habt eine wahre Wunderwelt erschaffen,
und jetzt wundert Ihr Euch,
warum Ihr Eure Wunder nicht geniessen könnt?!

Weil Ihr abgebt,
noch immer,
abgebt Eure göttliche Macht.
Dabei habt Ihr sie doch gerade erst entdeckt.
Mein Gott,
Ihr Götter,
geniesst Eure göttlichen Kreationen,
erschafft neue,
solche, die Euer Herz erfüllen
und Freudensprünge machen lassen.
Ihr gebt immer noch ab,
Ihr glaubt noch immer,
dass dies jemand für Euch tun muss.
Ihr glaubt,
dass Ihr selbst hier nicht machtvoll genug seid.
Ohhh... Ihr seid machtvoll,
unendlich machtvoll,
um alles zu erschaffen,
was Ihr WOLLT!
Nur IHR müsst dies auch TUN.
Nicht wir hier
oder irgend ein Mensch in Eurer Nähe.
IHR, Ihr seid die Schöpfer Eures Lebens...
jetzt, immer.



Wir haben davon gesprochen,
wie leicht Ihr in alte Gewohnheiten zurückfallt...
Geliebte, erlaubt es Euch doch
jetzt in jedem Augenblick,
diese Gewohnheiten
einfach einmal ausser Kraft zu setzen.
Es geschieht,
es geschieht ganz nach Eurem Willen!!!

Ihr könnt ALLE Gefühle leben,
nur erkennt
dass alles göttlich ist,
dass alles LEBEN ist.
Dass alles sich immer wieder verändern kann,
mit und durch Euren Willen.
Jetzt.
Schränkt Euch nicht immer wieder ein
in Eurer Lebendigkeit.
Begrenzt Euch nicht immer wieder.
Nehmt Euch an in jedem Augenblick.
Und Liebt Euch,
Liebt Euer Leben,
das Euer eigenes Kunstwerk ist!
Wenn Ihr GANZ annehmt
Eure Göttlichkeit,
Eure alleinige Verantwortlichkeit für Euch selbst,
für Euer Leben,
dann befreit Ihr Euch
von all diesen alten Abhängigkeiten,
die Ihr aufgebaut habt
in Euch und um Euch herum.



Wir bewundern Euer Schöpfungspotential,
aber wir bitten Euch,
dies nun endlich auch selbst zu bewundern,
Euer eigenes Schöpfungspotential.
Ihr habt die Abgetrenntheit
von ALLEM WAS IST wieder aufgelöst,
Ihr wisst wieder,
Ihr erinnert wieder...
Geliebte nehmt Euch AN,
nehmt Euer Leben an.
Und lasst Euren Ideen freien Lauf.
Begrenzt Euch nicht mehr.
Bewertet Euch nicht mehr,
wenn Ihr meint,
Eure Ideen seien verrückt.
Geliebte,
alles was Euer Herz erfüllt,
ist nie verrückt,
nein...
es ist einfach göttlich...
Kreiert Eure eigene Götterspeise...
ja. hm...
für mich mit Vanillesosse...
Erlaubt es Euch doch endlich,
auch Situationen,
die ihr in der Alten Energie
für schwer und belastend hieltet,
erlaubt es Euch,
diese Situationen
als das zu nehmen was sie sind.
Ein Schöpfungsakt,
in dem Ihr etwas erlebt,
in dem Ihr lebt,
in dem Ihr Leben entdeckt
und gestaltet.
Und mit Eurer göttlichen Schöpfungskraft kreiert
diese Situationen um,
nicht indem Ihr Euren Kopf anstrengt, nein.
Sondern nehmt auch
in diesen Situationen
die Augenblicke wahr,
in denen es etwas zu entdecken gibt,
das Besonders ist
in seiner Eigenart.
Manchmal sind diese Situationen auch komisch,
ja wirklich.
Ihr kennt das doch.
Hinterher, wenn Ihr lange nach dieser Situation darauf zurückblickt,
dann könnt Ihr darüber lachen.
Erlaubt Euch,
dieses auch direkt in dem Augenblick zu erleben,
nicht erst später.
Oder erlaubt Euch,
Eure Erkenntnis daraus zu gewinnen.
Geliebte, Leben ist ein wundervolles Schauspiel.
Ein von Euch geschaffenes Schauspiel,
das Leben wieder in Bewegung gebracht hat.
Wollt Ihr es für Euch selbst
denn wieder zum Stillstand bringen?
Ihr könnt dies nicht für alle,
nicht mehr.
Denn die Energie IST und sie lebt...



Nur Euch selbst könnt Ihr aufhalten
und es Euch wieder schwer machen
in der alten Energie.
Ihr habt die Wahl...
immer... jetzt...
in jedem Augenblick...
Ihr habt die Wahl,
ob und wie Ihr leben WOLLT.
Wir sagen wieder einmal.
Es gibt für uns eine Grenze
in unserer Verbindung mit Euch.
Und diese Grenze
ist Euer FREIER WILLE.
Ihr könnt uns tausend Fragen stellen,
und wir können Euch
tausend Antworten geben.
Aber entscheiden
WAS IHR WOLLT,
das könnt immer nur IHR Selbst,
Ihr Götter!!!
Und macht Euch bewusst,
seid Euch bewusst....
jetzt... in der neuen Energie,
jetzt... im Sein,
im Ganz Annehmen Eurer Göttlichen Macht
Eures Göttlichen Willens,
geschieht jedes Wunder,
was Ihr selbst in der alten Energie
und in der Getrenntheit
nie für möglich gehalten habt.
Doch Euer Wille soll dabei Klar sein,
ohne jeglichen Zweifel,
ohne Unsicherheit,
denn so kann die Energie fliessen,
sich ausdehnen,
Euer Wille sich manifestieren.
Und so ist es...
Ihr Geliebten
Zweifler und Frager
im alten Menschenkleid.

Tobias und Irisina

Andreas und Margret


.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info