Der Umgang mit Channelings aus geistiges Sicht

Fragen von Johannes an Irisina und Tobias
Also zu meinen Fragen!
Wie sollen wir Menschen mit Channelings umgehen?
Besteht dabei die "Gefahr" das eigene Fühlen zu versäumen
und uns von Euren Übermittlungen abhängig zu machen?

Irisina und Tobias: Geliebte Familie.
Ja wie sollt Ihr umgehen mit Channelings...?
Fragen wir doch zuerst einmal,
wie sollt Ihr mit Euch selbst umgehen,
wie wollt Ihr mit Euch selbst umgehen?
Wenn Ihr zu einem Berater,
egal welcher Art
bei Euch auf Erden geht,
dann setzt Ihr voraus,
dass dieser etwas weiss,
was Ihr selbst nicht wisst,
dass dieser Techniken beherrscht,
mit denen er Euch
in irgendeiner Form unterstützen kann,
manchmal sogar auch Verantwortung abnehmen kann.


So ist das im Erdenleben,
wenn Spiritualität noch wenig Raum einnimmt bei Euch.
Wenn ihr nun Kontakt mit uns aufnehmen könnt,
es ist nicht wichtig, mit wem,
nur wichtig,
dass Ihr dieses mit uns Wesenheiten
des Lichts und der Liebe tut,
und Euch nicht mehr einlasst auf die Ebenen,
in denen noch das Wort Angst als Gefühl zuhause ist.
Wenn Ihr also direkte Verbindung mit uns habt, dann ist dies keine Verbindung
so wie oben beschrieben
im Umgang mit Beratern auf der Erde.
Es ist also keine Trennung in diesem Sinne vorhanden.
Wir wissen, was wir sehen,
was wir sehen in allen Energiefeldern
aus allen Zeiten,
und hier wissen wir auch eben alles
was an Wahrheiten an Wissen in Euch ist,
schon immer da gewesen ist.
Wir kommen sozusagen zwar von aussen
in Eurer Wahrnehmung,
aber wir sind verbunden mit Eurem
inneren Wissen,
mit Eurer Seele,
mit allem was Euch ausmacht
auf Universeller Ebene.



Dies ist ein Grund,
weswegen wir miteinander in Kontakt treten.
Denn Ihr selbst habt oft noch nicht den Zugang
zu all Eurem Euch eigenen Wissen,
das alles ist,
das genauso wenig beschränkt
ist wie unser Wissen hier.
Nur Euch fehlt dazu eben noch der Zugang.
Wir schöpfen also aus dem Wissen was auch Ihr habt.

Soviel erst einmal vorne weg,
dann Ihr fragt ja auch oft noch,
was Channeln eigentlich ist.
Ihr bedient Euch noch dieses Kanals
der Verbindung zu uns,
weil Ihr selbst noch nicht
Euren eigenen Kanal zu Euch
voll erschlossen habt,
dieser noch nicht voll in Betrieb ist,
sagen wir mal so.
Somit verraten wir Euch hier
auch keine Geheimnisse mit unseren Worten,
sondern wir stellen wieder
eine Verbindung her,
die Ihr mit Eurem Sein
als Mensch
dann weiter ausbauen könnt.



Seid Euch also zuallererst darüber klar,
dass Channeln keine Durchgaben
einfach von aussen sind,
keine Fremddurchgaben.
Dann haben wir oben kurz darauf hingewiesen,
dass es beim Channeln auch darauf ankommt,
mit welchen Energien einer Wesenheit
Ihr Kontakt aufnehmt.
Die Zeiten,
in denen die Energien von Wesenheiten,
die noch stark in der Astralebene verankert sind und mit Ängsten behaftet sind,
sie sind für viele von Euch vorbei.
Wir möchten sagen,
für alle Euch Shaumbra.
Das sind all diese alten Techniken des Hellsehens,
die Ihr selbst auch einmal durchlaufen habt
in Eurem Prozess ins Licht der Liebe.
Diese Verbindungen
sind nicht mehr sinnvoll und notwendig.
Wenn Ihr Euch also mit Channeltexten befasst,
habt Ihr hier einen einfachen Gradmesser,
ob diese Durchgaben aus der Liebe kommen,
aus der Essenz Gott,
oder ob sie noch behaftet sind
mit Egomanifestationen
die irdisch noch gebunden sind.
Einfach gesagt,
alles, was Angst macht
entspricht nicht der göttlichen Wahrheit
in Klarheit und Reinheit,
die sie IST.



Wir schöpfen in unseren Durchgaben
aus Eurem Reservoir,
aus Eurer eigenen Quelle.
Vergesst nicht,
diese Quelle ist genauso sprudelnd
und erfüllend und wissend
wie alles was LEBEN ist in LIEBE.
Mit unserem Überblick
über unzählige von Energiefeldern,
von Schwingungen,
von Erfahrungen gestern, heute
und morgen
verbinden wir uns mit Eurer eigenen Schwingung,
mit Eurem eigenen Energiemuster
und daraus schöpfen wir
unsere Antworten an Euch.
So ist es.

Wir können Zusammenhänge aufzeigen,
die Ihr noch nicht erkennen könnt,
wir können Euch Hilfen geben dort,
wo Ihr nicht weiter wisst,
wir können Euch Wissensfragen beantworten,
wo Ihr neugierig seid,
wir können Euch lieben,
Euch Liebe zufliessen lassen zur Heilung,
wo Ihr sie benötigt.
Wir können Euch Wege aufzeigen,
wir können Euch dabei unterstützen
Entscheidungen zu treffen.
Geliebte, wir können unermesslich vieles für und mit Euch tun.



Doch eines können wir nie:
Über Euren Freien Willen bestimmen.
Dieser Euer Freie Wille ist immer,
wir betonen es,
immer, die absolute Grenze
für unsere Möglichkeiten bei Euch.
Und wir können und wollen Euch nie manipulieren.
Dies ist nicht möglich
in der Energie der allumfassenden Liebe,
in LIEBE, in Leben was es wirklich ist.
Und genau aus diesem Euren
Freien Willen heraus
entsteht dann die persönliche Entfaltung,
oder auch die persönliche Entscheidung,
Euer eigener Weg,
den nur IHR entscheidet.
Wir erleben es immer wieder,
dass es Menschen gibt,
die sich einfach darauf verlassen,
dass wir ihnen die Entscheidungen abnehmen.
Geliebte, es gab eine Zeit in diesen letzten bald 20 Jahren,
wo wir dies auch getan haben,
weil es Euer Wille war.
Aber Shaumbra, geliebte Familie,
dies ist vorbei und zwar ganz vorbei.



Wer dieses noch erwartet,
der gibt im alten Sinne wieder Verantwortung ab für sich selbst.
Erinnert, was wir zur Verantwortung schon alles gesagt haben.
Verantwortung abgeben ist immer Machtspiel,
egal wer die Macht gibt oder nimmt.
Und das ist Alte Energie.
Ihr selbst tragt mit Eurem Freien Willen
immer Verantwortung für Euch SELBST.
So sind dann auch unsere Durchgaben,
unsere Antworten auf Eure Fragen zu verstehen.
So könnt Ihr vielleicht auch nachvollziehen,
warum manche Aussage von uns,
eine Zukunft betreffend,
nicht genauso eintritt.
Denn IHR tragt die Verantwortung.
Und wenn Ihr auf einmal
eine Kehrtwendung macht,
wie sich Euer Energiefeld dann völlig verändert,

andere Schwingungsbänder, andere Farben,
andere Schwingungsrichtungen,
dann könne wir diese wohl sehen,
aber wir können sie nicht beeinflussen,
ausser Ihr fragt uns genau in solchen Situationen,
dann können wir Euch hilfreiche Antworten
für Eure Entscheidungsfindung geben.
Es ist schon vorgekommen,
dass ein Mensch
die Ratenden Worte einer Wesenheit
als absolute Wahrheit genommen hat,
und seine Eigenverantwortung
damit abgelehnt hat.
Das war für diese so kraftvolle Wesenheit
dann keine leichte Entscheidung.
Denn sie musste diesen Menschen
in die Eigenverantwortung führen.
Seine Nachrichten so wählen,
dass derjenige wieder bereit wurde,
selbst für sich zu handeln.



Wir sind keine Gurus,
so sagt Ihr so schön zu manchen erleuchteten Wesen.
Niemand soll uns folgen.
Aber Ihr erhaltet alle Hilfe die Ihr wünscht,
wenn sie Euch dient,
ganz in Eure Eigenverantwortung zu gehen.
Als Freie Wesenheiten,
als Götter,
die wir alle sind,
kann es keinerlei Abhängigkeit geben,
ist sie nicht möglich.
Sie ist vor allem nicht fruchtbar,
sie führt nur zurück in alte dunklere Zeiten,
aus denen Ihr Euch gerade
und endgültig befreit.
Gerne, mit Freuden sind wir bereit,
Euch zu unterstützen...
Es ist für uns eine wundervolle Aufgabe...
Doch selbst wir sind manches Mal traurig,
wenn wir sehen müssen,
wie jemand hier seine Verantwortung abgibt,
oder auch wenn jemand
die gewonnene Erkenntnis wieder verwirft
und sich dem alten Weg wieder zuwendet.
Doch wir achten den Freien Willen eines jeden Gottmenschen.



Es gibt noch einen Punkt,
der in dieser Frage nicht angesprochen ist.
Doch ist es uns ein Bedürfnis, diesen hier einfliessen zu lassen.
Ihr fragt Euch manchmal,
welche Wesenheit denn hier jetzt die richtigen Antworten gibt,
welche Wesenheit hier hilfreicher ist,
und so fort.

Geliebte, ich Tobias bin eine Wesenheit,
doch ich bin nicht allein,
meine Seele Irisina ist eine Wesenheit,
doch sie ist nie allein.
Wir alle sind nie allein.
Wir sind Familien,
grosse, derer Stammzahl die zwölf ist.
In Teilen waren wir inkarniert auf der Erde,
in Teilen nie.
Und wenn Ihr Verbindung aufnehmt zu uns,
dann seid Euch darüber klar,
wir sind, wie nenne ich es,
wir sind die Sprachrohre von vielen,
unzählig vielen.
Alles Wissen,
von allen von uns fliesst mit ein
in unsere Antworten an Euch.
Auch wir hier haben unsere Spezialgebiete,
und so verbinden wir uns,
sind wir eins in unseren Energien,
wenn wir Euch mit unseren Worten mitteilen.
Dieses noch zu Eurer Information.
Ihr könnt aufhören,
hier Wertigkeiten zu schaffen.



Ihr könnt allerdings
gemäss Eures Freien Willens
für Euch selbst entscheiden,
welche Wesenheit Euch am meisten dienlich ist
im Ausdruck,
im Inhalt,
in den Energien,
die Ihr spürt.
Doch wisset,
es ist nie eine Wesenheit allein,
von der Ihr Antworten erhaltet.
Geliebte Shaumbra,
Geliebte Engelmenschen,
wir lieben Euch,
wir freuen uns,
so leicht ist es inzwischen geworden
mit Euch Kontakt zu haben,
mit Euch auszutauschen für Euch
wie auch für uns.
Der Schleier lichtet sich.
Es ist einfach wundervoll.
Und die Zeit,
wo Ihr uns als getrennt wahrnehmt,
diese Zeit ist nun bald vorbei.
Dann fliessen die Informationen
einfach zwischen uns
und der Austausch
wird in jeder Situation möglich sein.,
So ist es,
unser gesprochenes Wort
an Euch
für Euch
mit Euch.
Tobias und Irisina

Nachtrag von mir, Margret:
Liebe Irisina, lieber Tobias,
mir fehlt hier noch eine Antwort zu der Frage
nach den Gefühlen, also die "Gefahr" das eigene Fühlen zu versäumen,

könnt Ihr dazu noch etwas sagen?

Aber gerne liebe Margret.
Diese Frage nach dem Fühlen
und dem Versäumen von Fühlen
ist mit eingebunden
in das Thema der Eigenverantwortung.
Doch wollen wir hier gerne noch klarer uns ausdrücken.
Eure Wahrnehmung,
es ist Eure Entscheidung,
Eure Verantwortung,
diese nicht einfach nur auf uns auszurichten.
Ihr könnt Euer Fühlen
allerdings gar nicht versäumen,
nicht wenn Ihr Kontakt habt
mit uns Wesenheiten
des Lichts der Liebe.



Denn wir lassen nicht zu,
dass Ihr Euer Fühlen versäumt.
In unseren Worten legen wir gerade hier Schwingungen,
die Euch zu Eurem Fühlen bringen,
Euch diesem näher bringen.
Das Versäumen von Fühlen ist nur möglich,
wenn Ihr selbst entscheidet
mit Eurem Freien Willen,
dieses zurückzudrängen,
dieses nicht zuzulassen.
Doch eine solche Erfahrung ist selten.
Nein, haben wir so noch nie erlebt,
nicht in diesen vielen Jahren,
seit wir Kontakt aufgenommen haben zu Euch.
Euer Fühlen zeigt sich manchmal unbequem,
wenn unsere Worte Euch
nicht sogleich in voller Zustimmung anschwingen.
Doch wenn Ihr Euch dann
in Euren eigenen Fluss hineinbegebt,
und einfach erlaubt,
die Gefühle fliessen zu lassen,
wird dieser unbequeme Zustand,
dieser manchmal auch Widerstand
sich auflösen
und Ihr könnt Euer Fühlen
wieder rein und klar wahrnehmen.
So ist es
Irisina und Tobias

Margret und Andreas

.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info