Emotionen...

Dienstag 23.12.03, 21.49
Margret: Lieber Tobias, liebe Irisina,
ich bin bereit für Euch.

Ja liebe Margret, also wir beginnen mit unserem heutigen Thema.
Emotionen sind eine Besonderheit bei Euch Engelwesen,
den Menschen auf Erden.
Ihr lebt Emotionen jeden Tag.
Sie können entstehen durch Eure Verbindung mit Eurem göttlichen Selbst und
der Erde, und Eurem physischen irdischen Selbst.
Wenn Ihr Gefühle habt,
dann werden diese von Euch interpretiert durch Euren Verstand.
Und somit entsteht in Euch eine Emotion.
Emotionen sind wertvolle Erfahrungen von Leben und die Antriebskraft für
Eure Entwicklung,
Eure Weiterentwicklung.
Sie waren der Hintergrund,
der Motor für Euren Weg bis hierher, nachhause.
Jetzt in Eure Göttlichkeit.
Die Erfahrung durch Emotionen ist oft sehr gefühlsbeladen.
Ihr habt hier so manche Achterbahn in Euren Leben durchfühlt,
durchlitten, mit all Euren Emotionen erlebt, gelebt.

 


In Euren Emotionen konntet Ihr jeweils erkennen,
ob diese Erfahrung Euch gut tat,
oder ob sie Euch wieder mit einer Last überfrachtete.
Doch Geliebte Engelwesen,
diese Emotionen sind ein wundervoll reicher Schatz Eures Seins als Mensch
auf der Erde.
Mit Euren Emotionen konntet Ihr sämtliche Gefühle erfahren von Liebe bis Hass,
mit all den Zwischenstufen, die Ihr kennt.
Wenn Euch etwas in Begeisterung versetzte,
so waren diese Emotionen wunderschöne und intensive Erfahrungen.
Ihr konntet sie geniessen.
Doch die meisten Menschen hielten sich mehr
an den Emotionen fest,
die eine Belastung waren,
die Schmerz fühlen liessen.
Und dann waren viele von Euch in ihrem Selbstmitleid.
Nicht mehr offen für das Leben und all die bunten Möglichkeiten,
die es bieten kann.
Viele Male in Euren Leben habt Ihr damit Eure Energie erschwert,
sie in der Masse fest gemacht und keinerlei Leichtigkeit mehr verspürt.
Doch diese Zeit, geliebte Shaumbra,
diese Zeit ist vorbei für Euch.
Denn Ihr habt mit Eurem Freien Willen immer die Wahl,
ob Ihr diese Schwere fühlen wollt,
oder ob Ihr Euch aus dieser Schwere lösen wollt und leicht werden wollt.
Doch bleibt Ihr in Eurer Essenz immer das was Ihr wart,
bevor Ihr den Erdenweg wähltet.
Ein einzigartiger Gott, ein Jeder.
Gott hat keine Form,
Gott hat keine Grenzen,
Gott hat keine Schwere,
Gott ist LEBENDIG und Vielfältig.

 


Doch in Eurem Leben,
da durchlebtet Ihr alle Facetten von Emotionen, die Ihr nur erdenken und
kreieren konntet.
Die Achterbahn hatte unterschiedliche Höhen und Tiefen und Geschwindigkeiten.
Und viele von Euch Shaumbra befanden
und befinden sich noch in der
intensivsten Achterbahn aller Leben überhaupt.
Weil Ihr die letzten Tiefen in Euren Emotionen verwandeln wollt.
Und dieses ja nun auch leicht und sofort geschehen kann.
Mit Eurem Freien Willen und dieser Eurer Wahlfreiheit,
die Ihr habt.
Emotionen waren Euer Vehikel in Euren Leben.
Emotionen werden auch in der Zukunft nicht verschwinden,
sie sind ein wichtiger Schatz in Eurem Erdensein.

 


Doch wird sich die Qualität hierin gewaltig verändern.
Denn Ihr habt die Wahl und eben die Wahl...
Jede Emotion als ein Spiel zu betrachten,
das auch Spass machen kann.
Wenn Ihr Traurigkeit empfindet,
dann könnt Ihr Euch sagen und in Euren Emotionen erkennen...
ahhh so fühlt sich das an... hm...
jetzt will ich das,
jetzt brauche ich das...
aber dann will ich es nicht mehr.
Und Ihr richtet Euren Blick
wieder in Euer Inneres,
Eurem Licht entgegen.
Eurer Sonne entgegen.
Indem Ihr diesen Emotionen,
die früher mit Schmerz und Leid besetzt waren, indem Ihr diesen Emotionen
eine Leichtigkeit gebt,
erkennt, dass es mal wieder
ein Teil eines Spiels ist,
das Ihr Euch gerade ausgesucht habt,
in dem Zulassen der Leichtigkeit,
des Nicht mehr Festhaltens daran,
könnt Ihr sogar diese rasanten Fahrten durch Tiefen geniessen.
Macht Euch frei von dieser alten Schwere,
in der Ihr sogar Euer Leid genossen habt.
Haltet Euch hier nicht mehr fest an diesen alten Krücken der Erdenschwere.
Dann wird diese Achterbahnfahrt leichter,
schwereloser,
freudvoller,
und Ihr befindet Euch immer öfter auf dem Gipfel der Weite,
der Freiheit Eures Seins,
Eures Göttlichen Ausdrucks...

 


Wir haben jetzt.
Jetzt die Zeit,
in der ALLES zu EUCH kommt,
was Ihr wollt,
was Ihr braucht.
Ihr selbst könnt frei und leicht nur durch Eure Gedanken,
durch Euer Wollen,
jede Schwere in der Erfahrung
mit Emotionen klären
und diese in ein Spiel des freudvollen
Erlebens führen.
Wenn Ihr an einem Bach oder Fluss steht,
und seinen Lauf beobachtet,
dann könnt Ihr hier auch ein Bild von Emotionen erkennen.
Es ist wie ein Spiegel,
Eurer eigenen Fliessbarkeit.
Das Wasser kann reissend sein,
über Felsen stürzen,
es kann ruhig und gleichmässig
im Flussbett fliessen,
es kann leicht und verspielt über Steine und Hölzer sprudeln,
das Wasser ist hier ein wunderbares Bild
für das Aussehen und die Beschaffenheit Eurer Emotionen.

 


Das Wasser kann aber auch seinen Zustand verändern.
Je kälter, um so dichter wird es bis zu Eis.
Je wärmer, um so lichter wird es,
bis Ihr es, weil verdunstet, so mit dem Auge nicht mehr sehen könnt.
Genauso verhält es sich auch mit Euren emotionalen Zuständen.
Ihr habt die Wahl,
und jetzt habt Ihr alles zur Verfügung,
die Energie,
Eure Göttlichkeit,
Eure Liebe, Liebe, die Ihr seid,
um Euren Zustand leicht und licht zu empfinden.
Eure Natur ist immer unverändert,
nur Euer Zustand,
das ist das,
was Ihr selbst bestimmt und erwählt.
Ihr selbst.
Und Ihr könnt erwählen,
dass alles zu Euch kommt,
Ihr könnt Euch aussuchen,
welche Art von Energie
Euch leicht machen soll...
Ihr könnt nicht mit Eurer Emotion bestimmen,
wie genau diese Freude oder auch Leichtigkeit auszusehen hat,
denn hier spricht Eure Seele,
schon ein eigenes Wörtchen mit.
Doch seid Ihr jetzt in einer Freiheit in Eurem Innern, Ihr Götter,
die Euch alles möglich macht.
Die Fülle ist da für Euch alle Shaumbra.
Die Emotionen sind ein Teil der Fülle,
die Euch spielen lässt,
spielen mit allen Möglichkeiten,
die Euch Freude machen.

 


Doch geht dafür aus allen ALTEN Emotionalen Zuständen heraus,
lasst diese zurück,
dort wo sie ursprünglich waren.
Sie gehören nicht in Euren neuen Weg
in Euer eigentliches Sein als Gott
Lebt im Jetzt!!!
Erschafft Euch Eure Wirklichkeit im Jetzt!
Und alles kommt zu Euch.
So einfach... Ja!
Wenn Ihr noch wieder
in alte Emotionen verfallt,
dann fühlt einmal diesen Unterschied,
in der Schwere,
im Festhalten daran.
Wie dies geschieht in Euch.
Wenn jemand von aussen kommt,
und Euch auffordert,
doch diese alten Dinge nun einfach loszulassen, und Ihr fühlt,
dass das gar nicht so einfach geht...
Dann haltet Ihr wieder fest in Alter Energie.
Dann wirken hier wieder alte Gewohnheiten,
diese ach so vertrauten Gefühlsmuster,
die man doch so gut kennt.
Es fühlt sich vertraut an,
also lässt man es nicht so einfach los.
Noch nicht, noch ein kleinwenig darin schwimmen, jaaa...
Nehmt das wahr.

 


Dieses Spiel in der Alten Energie...
Und dann geht heraus aus diesem alten Festhalten.
Bewegt Euch weiter.
Fliesst weiter, auch der Wassertropfen bleibt nie an einem Ort,
ausser er wird von Euch eingesperrt.
Nur verwechselt dieses Herausgehen nicht mit Verdrängen.
Denn auch das ist Alte Energie.
Erlebt dieses Gefühl der alten Energie bewusst,
und entscheidet Euch bewußt
dann dafür, dieses alte Gefühl zu entlassen.
Denn Ihr braucht es nicht mehr.
Ihr braucht Euch nicht mehr daran festzuhalten.
Denn Ihr seid Götter,
die ganz für sich Selbst die Verantwortung übernommen haben,
und keine Verantwortung mehr abgeben
nach aussen,
auch nicht mehr diese schweren Gefühle.
Manchmal drückt Euer Körper
Euer Gefühl noch aus,
dann wenn Ihr meint diese Gefühle losgelasssen zu haben,
sie aber eigentlich eher verdrängt,
weggedrängt habt.
Dann hilft Euch Euer Körper mit leichteren Krankheitssymptomen.
Dann dankt ihm dafür und geht noch einmal
und wirklich bewusst
in den Entlassungsprozess dieser schweren Gefühle.

 


Wenn ihr im Schmerz weint,
Geliebte, dann sind wir bei Euch,
immer, denn wir lieben Euch und wir fühlen,
welche tiefen Emotionen Ihr da gerade wieder einmal als Spiel Ihr Euch ausgesucht habt.
Nehmt es so, als ob Ihr durch einen See schwimmt.
Und wenn Ihr durch diesen See hindurch geschwommen seid,
dann spürt, wie erfrischt und klar
Ihr wieder seid.
Erlaubt es Euch,
all diese Emotionen der Achterbahnen Eures Lebens als das zu nehmen was sie
sind. Erfahrungen im Menschsein,
die Euch bis hierher zu Euch Selbst,
zu Euch Gott geführt haben.
Und dann tragt Eure Verantwortung
für Euch, Gott.
Und entscheidet mit Eurem Freien Willen Euch für die Emotion der Freude,
der Leichtigkeit,
des Seins,
der Liebe.

 


Lasst Euch nicht von anderen um Euch herum wieder hineinziehen.
Sie tun dies gar zu gern,
weil sie selbst diese Schwere
noch festhalten wollen.
Erkennt das,
und lasst das nicht zu.
Ihr Wollt nicht mehr schwer in der Alten Energie festhalten...
NEIN...
Ihr habt lange genug Euren Rucksack getragen, jetzt braucht Ihr dieses
Gepäck nicht mehr,
um Euch wohl oder vertraut
in alter Weise zu fühlen.
Denn Ihr kennt das Gefühl des Seins,
des Gottseins.
Manifestiert Eure Göttlichkeit in Eurem Leben mit Leichtigkeit,
mit dem Zulassen,
dass Ihr dieses Festhalten in der Alten Energie nicht mehr benötigt.
Geht durch Eure alte Emotion bewusst hindurch und dann wendet Euch der Freude zu.
Wir kommen immer wieder auf die gleichen Punkte zurück.
Dies weil wir fühlen,
dass in der Wiederholung der Energie,
der Worte
sich diese Wahrheiten in Euch ausdehnen,
immer mehr, nicht mehr nur einzelne Teile von Euch erfüllen,
sondern dass Ihr ganz Euch fühlt in dieser Energie
der Freiheit und Leichtigkeit...

 


Das Leben ist ein Spiel.
Ein wundervolles Spiel mit vielen Überraschungen.
Kreiert mit Eurem Wollen Überraschungen für Euer Leben,
die freudvoll sind.
Emotionen sind das Ergebnis
von direktem Gefühl
und Verknüpfung Eures Verstandes.
Und damit habt Ihr die Handlungsmöglichkeit für Eure Emotionen.
Haltet Euch nicht mehr fest
an den alten Gleisen,
der alten Energie,
geniesst Eure Lebensfahrt auf der Achterbahn,
so wie der eine oder andere sie vielleicht
real als Kind genossen hat.
Leben ist das schönste Abenteuer auf Erden,
wenn Ihr es denn leicht
und freudvoll
in der Neuen Energie gestaltet,
und es Euch erlaubt.
Ihr seid nicht verantwortlich für den,
der vor Euch oder hinter Euch oder neben Euch in der Achterbahn sitzt!
Ihr seid nur für Euch selbst verantwortlich.
Und darin seid Ihr frei mit Eurem Freien Willen.
Benutzt ihn für Euch, dafür, Eure Emotionen zu geniessen,
Euch dem phantastischen Spiel...
Eures Seins als Gott auf Erden.
Ihr seid Eurer  Leichtigkeit,
Eurer Freudvollen Essenz so nah,
Ihr seid Eure freudvolle Essenz,
wenn Ihr es wollt,
jetzt, immer,
gerade im Augenblick.
Wenn Ihr wollt!
Denn die Neue Energie ist jederzeit da und fliesst in Euch,
durch Euch und durchwirkt alles und jeden Gott.
Die Schwere in Emotionen,
Ihr könnt sie entlassen,
sie ist nicht mehr Euer Sein und Euer Weg!
So ist es
Irisina und Tobias

Andreas und Margret

 

.
Klangwerkstatt Lichtensteig / Verein Klang - Werkstatt • Burg 25 • 9620 Lichtensteig • Telefon: +41 71 988 52 73 • www.klangwerkstatt.infowww.klangheilung.info